Welche Reifen bei 8,5 + 9,5X17 et30/et25(Schmidt Spaceline)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Reifen bei 8,5 + 9,5X17 et30/et25(Schmidt Spaceline)

      Hallo zusammen.
      Welche Reifengröße würdet ihr empfehlen bzw nehmen,bei der oben beschriebenen Felgenkombi.
      Hatte an vorne 215/45 und hinten 235/40 gedacht oder sehen andere Reifengrößen besser aus?
      Evtl. doch 225 45 vorne???

    • Ja Chris, entweder die Kombi oder wie er schon sagte 215/45 & 235/40. Kommt auch immer drauf an, ob er deine genannte Kombi auf seinen Felgen fahren darf. In meinem Gutachten z.B. steht deine genannte nicht drin und fahr die gleiche Felgenkombi.

    • 215 vorne ist ok,aber warum 245 hinten und nicht 235 ???
      Laut Gutachten 235/40,245/40,255/40 und 225/45.
      Denke aber mal die Kombi die nh4u hat ist ganz oh.
      Denke mal das ich da bei einer 35er Tieferlegung auch keine Probz mit'm Schleifen habe.
      Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

    • Das hat was mit dem Abrollumfang der Reifen zu tun.

      Du darfst z.B. nicht vorn 215/45 und hinten 245/35 fahren. Das paßt dann nicht.

      Mit Schleifen wirst du keine Probleme haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • @nh4u
      ich hatte auch 215/40 geschrieben


      zuvor hatte ich BROCK B1 8,5 und 10x17
      mit 215/40 und 245/35
      die Kombi durfte ich laut Gutachten am Golf 4 fahren
      wegen einer Tachoangleichung hat nie jemand was erwähnt und eingetragen wars auch

      white rabbit 1999 - 2009

    • Original von thunderbird1333
      215 vorne ist ok,aber warum 245 hinten und nicht 235 ???
      Laut Gutachten 235/40,245/40,255/40 und 225/45.
      Denke aber mal die Kombi die nh4u hat ist ganz oh.
      Denke mal das ich da bei einer 35er Tieferlegung auch keine Probz mit'm Schleifen habe.
      Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?


      Ich fahre 8,5x17 ET30 und 9,5x17 ET25 (Shaper Champ) allerdings mit 225/45 und 245/40 und das bei einer Tieferlegung von ca. 65/45 da mein Fahrwerk recht hart ist und ein kleinerer Querschnitt nicht komfortable ist.Mit Schleifen etc.solltest du keinerlei Probleme bekommen bei deiner Wahl,außer du fährst ein Gewinde da könnte es vorn knapp werden wegen Abstand Rad und unterer Federteller.

      Hier mal Bilder wie eine 9,5x17 ET25 mit 245/40 ausschaut:



    • Steht schön raus der Reifen.
      Dezent,aber trotzdem Bullig und nicht zu übertrieben.
      Da ich ja nur 35er Federn habe,denke ich mal das es nicht so tragisch wäre wenn er was härter wird,im Gegenteil.
      Da er aber nicht so tief ist wäre ein größerer Querschnitt optisch doch besser oder?
      Wer die Wahl hat,hat die Qual. ?(

    • Bei mir ist vorn sowie hinten die Lauffläche grad so eben abgedeckt.Bei einer Tieferlegung von um die 30mm hätte ich die Räder überhaupt nicht eingetragen bekommen.Ich würde dir raten bei nur 35er Federn einen kleineren Querschnitt zu wählen da der Reifen so besser über die Felge gezogen ist und die Lauffläche weiter nach innen steht.Auch solltest du definitiv deine Seriendämpfer checken lassen da die Härte reichlich zunimmt bei 45-35 Querschnitt.Eigentlich würde ich bei solchen Räderdimensionen wie ich sie fahre und du sie willst immer zu einem kompletten Sportfahrwerk raten,fährt sich definitiv besser und sicherer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Denke dann mal das es bei mir 215/45 vorne und 235/45 hinten werden wird.
      Wenn du die Lauffläche gerade so abgedeckt hast,ist's wahrscheinlich besser so.
      Fahrwerk kommt evtl. nächstes Jahr,aber auch nicht tiefer als 40 mm,da ich eine tolle Tiefgarageneinfahrt habe und meine beiden Kinder hinten im Auto auch noch Komfortabel mitfahren sollen. ;)