Meine Probleme beim TÜV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Meine Probleme beim TÜV

      hi Leute,

      wollt euch nur mal kurz meine leidensgeschichte beim TÜV erzählen. Mein Wagen (Baujahr 00`) musste nun das erste mal zum TÜV. Was ja eigentlich nix schlimmes ist. ich habe immer sämtliche Inspektionen machen lassen und wirklich auf alles geachtet.

      Nun beim ersten mal als ich beim TÜV war, wies mich der TÜV prüfer darauf hin, das die bremse hinten links fest sitzt und ausserdem die bereifung nur noch 3-4mm Profil hat. das waren die Gründe für Ihn den Wagen nicht durch den TÜV kommen zu lassen. Ich hab also die Bremsen neu machen lassen, hab mir neue Reifen besorgt zum TÜV und bin wieder hin.

      Nun bemerkte der nette Herr vom TÜV das die Spiegelgläser nicht mehr einstellbar sind, da im Innenraum hinter der Türverkleidung zwei halterungen abgebrochen sind (manuelle Spiegel) dies war nun wieder ein Grund für den Herrn den Wagen nicht durchkommen zu lassen. Da ivch momentna kein Geld ghabe für nagelneue Spiegel von VW und gebraucht keine aufzufinden sind habe ich die spiegelgläser kurzerhand mit doppelseitigem klebeband festgeklebt und bin wieder zum TÜV.

      Beim dritten mal war eigentlcih alles soweit ok, bis er auf mein Fahrwerk stieß. Ein falsches Gutachten für die federn war der grund den wagen diesmal wieder durchfallen zu lassen.

      Ich mir also ein neues Gutachten besorgt, neue reifen geholt, bremsen machen lassen, spiegel verklebt. Nun war wirklich ausnahmslos alles!!! in Ordnung. Es gab nichts was ein grund gewesen wäre den wagen durch den TÜV fallen zu lassen. Das haben mir zwei voneinander unabhängige Werkstattmeister bestätigt. Ich also wieder hin.

      Der TÜV Prüfer kommt rein, sagt nur GolfIV schwarz, tief getönte scheiben, das wird nix. nunja dazu hab ich ersmal nix gesagt...er war also am gucken, und er hat wirklich nichts gefunden. Somit hätte er mir also die nette plakette geben können. Wäre er nicht auf die tolle Idee gekommen sein Maßband zu zücken und die Bodenfreiheit zu messen. AHHHHHHHHH!!!

      Er misste 90mm abstand (tiefster Punkt des Fahrzeuges bis zum Asphalt). Somit grinste er nur, sagte doch was gefunden und wies mich darauf hin, das mien Auto nciht durch den TÜV gekommen sei. Ein Arschloch ohne gleichen!

      ich glaube es gibt deutschland weit eine Liste für die Personen die nicht durch den TÜV kommen dürfen. ich war jedes mal bei einer anderen TÜV Stelle, jedes mal eine andere Organisation. DEKRA, TÜV Nord, GTÜ die haben alle irgendwie was gegen mich.
      Naja was solls. Nächste Woche probier ich es nochmal. Dann ohne Sprit im Tank, mit 4BAR druck auf den Reifen und ohne irgendwelchen schnick schnack der im Auto rum liegt..


      MFG
      Benny

    • am besten wegen wenig benzin im tank, probier es so einzurichten, dass du zwar nicht auf reserve hinkommst, dass fällt auf wegen wenig balast sondern so weniger als 1/4 drin :) und guck halt mal im auto was du entfernen darfst....... schmeiss doch das reserverad raus und tu wenn du hast, heisst glaub ich so, tirefit rein :)

    • oh man ..... das gibt es gar nicht ........ diese arschlöcher. du fährst doch kein alten kadett, wo alles auseinander fällt! das mit dem ersatzrad würd ich mir nochmal überlegen .... sonst kommst du nicht durch den tüv, weil du kein rad hast ...... warst du bei der dekra in norderstedt??? die machen dort meist keine probleme

      MfG

      Kai

    • Ich glaub ich hätt Ihm schon beim 2. gesagt das er ein Arschloch is und währe gegangen .
      Fahr am Besten zu einem anderem TÜV, denn dass hat nicht´s mehr mit verkehrssicherheit zu tun sondern mit Abzocke.

    • Lass es bei Deinem Händler machen!!! Die kennen die Prüfer und dann wirds chon. Vor allem weil der Prüfer einfach nur ein Wich*** war und extra nach was gesucht hat Dich durchfallen zu lassen.
      Beim Autohaus kostets wahrscheinlich ein paar €'s mehr, aber keinen Stress!
      Oder Du kommst mal Richtung Braunschweig und wir fahren zusammen zu meinem Prüfer. Der ist echt super cool, schaut sich das alles an und wenn's ordentlich gemacht ist, dann kriegste auch TÜV!
      Aber die VW-Autohaus-Variante wird wohl eher in Frage kommen...

      Micha

    • @Micha
      Ja,diese Erfahrung habe ich damals auch gemacht.War auch schon öfters bei der TÜV-Station direkt in unserem größten VW Autohaus.Da kommt man eher ohne Probleme durch als bei anderen Stationen.

      cya Jan

    • @benny: also, ich biete dir immer noch an, daß wir mal gemeinsam zum tüv fahren... ;)

      mal ne andere frage... wieso mußtest du zum tüv, wenn dein wagen 00 ist ? du hast doch 3j tüv ?!

    • @GT/S4

      Seh ich richtig ....du kommst aus Österreich???
      Mag sein das es da klappt,aber bei uns ist es eigentlich egal ob nun ne Girl zum TÜV fährt oder nicht. :D

      Außerdem finde ich Prüfer die extra wegen einer Frau etwas übersehen auch nicht grade sehr kompetent.

      Die meisten Prüfer sind so streng,weil sie selbst Angst haben wegen etwas belangt zu werden.
      Mein Prüfer meinte auch er könne mir so ohne weiteres meine Räder eintragen,aber er macht es nicht,denn wenn etwas passiert könnte ich ihn ja belangen und sagen: "Schau...der Typ hat sie mir abgenommen".
      Die Jungs wollen sich heutzutage auch nur rechtlich absichern.Darum kann man allen eigentlich nicht immer nur böse sein.

      cya Jan

    • @Schucker
      Ein Ersatzrad ist ja auch keine Pflicht. :) Aber gut das du nochmal nachgefragt hast.

      cya Jan

    • Original von Dynamic_01
      ich war jedes mal bei einer anderen TÜV Stelle, jedes mal eine andere Organisation. DEKRA, TÜV Nord, GTÜ die haben alle irgendwie was gegen mich.


      @Silverbora & Micha:

      Ich glaube Ihr habt diesen Part überlesen, kann das sein? :D

      Gruß Alex ;)