DSG nachrüsten.. geht das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG nachrüsten.. geht das?

      Hio!

      Da ich fürs Früjahr wirklich ernsthaft über den großen 1.8T ausm TT nachdenke und demnach ja auch ein neues Getriebe brauche stellt sich mir die Frage: Kann man auch DSG "reinstecken" ?
      Momentan ists ein 1.4er-Schaltgetriebe, aber eigentlich wollte ich schon immer Automatik fahren..
      Geht 'ne DSG-Nachrüstung beim (dann) 1.8T 2WD überhaupt?
      Wenn ja, wie hoch wären ca. die Mehrkosten? Das 1.8er Getriebe brauch ich dann ja nicht mehr.. Dafür halt das DSG. Vielleicht könnte sich dazu auch mal gold.esel äussern.. ;)
      Am liebsten wär mir eine Gegenüberstellung was der Motor mit/ohne DSG und Einbau/Eintragung kostet..

    • ein entsprechende Spender für ein Getriebe gäbe es (golf V und Touran) allerdings wird es sehr kostspielig da alle Steuergeräte auf den neusten Stand gebracht werden müsse (Version 2004). Das Getriebe allein wird ca 2500,-Euro kosten plus 5000,-Euro für den Motor inkl. software.
      Ich würde da eher zu einem 2.0FSI DSG oder 2.0T DSG schwenken. Diese Motoren passen in den Golf IV. Der 2.0 ist die billigere Version jedoch wird es für diesen Motor schon bald Leistungssteigerungen geben.

    • RE: DSG nachrüsten.. geht das?

      Es ist zwar möglich die Motor/ Getriebeeinheit einzubauen aber es wird dir nicht gelingen das Getriebe auf deinen Motor so abzustimmen das es vernünftig schaltet(ohne rucken).

    • das schalten ist nicht das problem viel mehr die kommunikation zwischen den steuergeräten, da das 1.8t steuergerät nicht für dsg vorgesehen ist. dieses müsste man neu schreiben und das kostet nicht nur geld sondern auch nerven.

    • Und was kostet der 2.0T DSG? Ist das der 2.0 TFSI ausm G5? Und das dann mit den "Plastikteilen" vom DSG im Innenraum vom G4?
      Wenn der passt und die anderen Steuergeräte davon nicht betroffen sind (Wie erzähl ich z.B. meinem KI, dass es ein 2.0 TFSI-DSG ist, und nicht mehr ein 1.4er mit Schaltgetriebe? Vom Werk aus kennt er den Motor sicher nicht..), dann find ich 2.0TFSI-DSG mit Chip um einiges besser als 1.8T-mit gemurkstem DSG.. ;)
      Ich denke mal so 50-80 PS lassen sich da sicher noch rausholen... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Wieder mal die gerne gestellte und berechtigte Frage:
      Wäre es nicht einfacher sich ein neues Auto mit den gewünschten Features zu kaufen?

      Gute TT´s mit vernünftigen Motoren und guter Ausstattung gibt es schon ab 18.000 Euro - und da musst du dann keine Kompromisse in Kauf nehmen, wie z.Bsp. ein nicht optimal abgestimmtes DSG Getriebe!

    • Naja, beim 2.0TFSI mit DSG ist das ja dann wohl ordentlich abgestimmt.
      Gold.Esel: Was kostet der 2.0 TFSI DSG Motor denn nun inkl. Einbau? Und, das geht so, dass z.B. mein KI auch anzeigt was der Wählhebel grade macht? Kann man den 1.4er mit 80.000 runter noch in Zahlung geben?

    • Musst du wissen - ich bin da kein Fachmann!
      Ich denke mir aber, dass es doch etwas anderes ist, wenn ein Fahrzeug von VW entwickelt wurde und alles 100% aufeinander abgestimmt ist - auch wenn gold.esel sehr gute Arbeit abliefert!

      Den 1.4er kannst du bestimmt noch im Ebay los werden - wenn jemand einen günstigen Motor sucht!