Ausversehen benzin in ein diesel fahrzeug getankt!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ausversehen benzin in ein diesel fahrzeug getankt!!!

      nabend

      wie schlimm ist es wenn ma ausversehen 1,5 l super in ein g4 diesel getankt hat (tank war fast leer, also anzeige war am leuchten) und danach 25 l diesel nachtankt..was für folgen können dabei enstehen!!??

      gruss

    • Da passiert dir gar nichts denn 1,5 Liter Benzin auf über 25 Liter Diesel macht nichts.

      Oder sagen wir mal so, so wurde es mir auf der Tankstelle erzählt wo ich heuer in den Sommerferien als Tankwart gearbeitet habe.

      Grüße Alex

    • Da wär ich mir aber nicht so sicher. Moderne Diesel reagieren auf Benzin recht allergisch. Die sind auf die Schmierwirkung des Diesel, die im per Addetiv zugesetzt wurden, angewiesen. Benzin aber wirkt dieser Schmierung entgegen. Ob da jetzt 1,5l Benzin ausschlaggebend sind kann ich aber auch nicht sagen. Zumindest solltetest Du möglichst viel Diesel nachtanken.

      Gruß
      Andreas

    • ok danke für die info

      ich habe denn tank jetzt mehr als die hälfte also 3/4 voll getankt, werde morgen nochma nachtanken! was geschieht denn im fall eines falles, bleibt der wagen stehen, ruckelt es !?!?

      mfg tuncay

    • Gerade im Netz gefunden:

      Benzin statt Diesel getankt:
      Heftiges "Nageln" kündigt einen drohenden Motorschaden an. "In diesem Fall darf man nicht weiterfahren und muss das Fahrzeug schleppen lassen", warnt Kerbl. Die Pannenhilfe des ÖAMTC ist unter der Kurzrufnummer 120 aus ganz Österreich ohne Vorwahl erreichbar. Am Stützpunkt wird das Benzin-Diesel-Gemisch abgesaugt und fachgerecht entsorgt. Achtung: Wer den Fehler rechtzeitig erkannt und weniger als fünf Liter falschen Treibstoffs getankt hat, muss den Tank nicht unbedingt entleeren. Volltanken mit dem geeigneten Sprit reicht aus, die Fahrt kann fortgesetzt werden.

      oder hier schauen:

      burning-out.de/news/2004/01/20040122093434.shtml

      Moderne Dieselmotoren mit direkter Einspritzung wie Pumpe-Düse oder Common-Rail sollten selbst bei kleineren Fehlbetankungen nicht mehr angelassen werden. Der Tankinhalt muss abgelassen, der Tank gereinigt und neu mit Diesel gefüllt werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Meiner Mum ist soetwas ähnliches auch passiert. Bevor etwas mit dem Motor geschehen konnte oder sonstige Schäden auftraten hat sie den Tank auspumpen lassen. Sicher ist sicher...

      ..nachher wirst dich ärgern,w enn du nichts egmacht hast und auf einmal ein Folgeschaden auftritt. Dann wird es richtig teuer!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sportline-tuning.de ()

    • mh da hab ich ja nochma glück gehabt, ich habe es nur gerochen unterschied zwischen diesel und benzin ^^ mir auch das erste mal passiert.
      nochmals danke

      tuncay

    • Original von sebastian85
      Und wie ist das andersrum? Diesel in 'nen Benziner?
      Nur mal interessehalber ;)


      Sollte eigentlich dank anderer Tanköffnung nicht so leicht möglich sein, aber wenn, dann:

      Original von dj_chriz
      oder hier schauen:

      burning-out.de/news/2004/01/20040122093434.shtml

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Der Benzinhahn der Zapfsäule ist kleiner als der vom Diesel, was auch heisst, dass die Öffnung vom Benziner kleiner ist, als der vom Diesel. Dementsprechend kann man Benzin in nen Diesel kippen, umgekehrt aber nur schwer möglich.

    • Ein Kumpel von mir hat mal Diesel in nen Benziner getankt und dann hat es ihm den Motor zerissen... nach ca. 30 Sekunden fahrt PAFF!!!

      Der Motor war nicht nur im Anus, sondern auch noch andere teile im Motorraum...
      Jetzt dürft ihr raten, was das wohl für eine Automarke war... reimt sich auf Popel...!

      Ich hatte (noch zu G3-16V-Zeiten) - nach kleinen Tankzwischenfall während eines Italienurlaubs - ein Gemisch von ca. 35 Litern Super Bleifrei und 3-4 L Wasser komplett durch den Motor gejagt (aber nur, weil es mir bei dem Auto egal war... der hatte sowieso 230tkm und sollte zum Verkaufen einen neuen AT-Motor bekommen)

      der Hammer war, dass mir kein einziges Mal der Motor ausgegangen ist (nur ein paar ruckler) und ich auch keine reibstellen, etc. bekommen habe... das nenne ich Qualitäts-Auto... macht das mal mit ner anderen Automarke... bin danach noch ca. 30tkm gefahren und hab ihn dann verjubelt mit dem motor...!


      :))

      Nur seitdem bauchte der pro 100 km ein liter öl.... lustig

    • Ich reihe mich ein in die Liste der Idioten.
      Mir sind gestern auch 4,5 Liter Super in den Tank gerauscht ;(
      Sehr ärgerlich :( Werde nachher mal volltanken, aber mit Diesel.

      Also falls euch das mal passiert. Fühlt sich an als wäre der LMM total verdreckt und nagelt lauter als sonst. ;(

    • also FALSCHTANKER habe ich beim ADAC ca. 2mal die woche.

      sind meistens dieselfahrer die benzin getankt haben.

      10-15% benzin im diesel sind kein problem auch nicht für moderne diesel.

      Früher hat man im winter immer benzin zugegeben damit der diesel nicht flockt im winter. braucht man heute nicht mehr da ab ende september die mineralölfirmen frostschutz in die dieselkratfstoffe geben.


      wenn einer seinen diesel komplett voll macht mit benzin. wird der einfachabgesaugt und neu mit diesel befüllt, nix reinigen oder so. es sei denn er ist gefahren aber die meisten merken es beim bezahlen :D

      ist auch keine billige sache das ganze.

      das schleppen bezahlt der ADA. aber das benzin das absaugen die stunde 75Euro der Liter endsorgung 2 Euro + Tankfüllung Diesel.

      rundherum ca. 260-300 Euro ohne schleppen.


      Beim diesel im Benziner muss alles gespühlt werden danach kann erst wieder Benzin rein. Aber mal ehrlich wer nicht merkt das die diesel zapfpistole nicht in den benzineinfüllstutzen passt gehört erschossen.... :D


      also Gruss
      und immer schön lesen

      MisterGolf4
      [SIZE=7]aber keine bange ist mir nach 3 wochen beim ersten tanken mit meinem pd tdi auch passiert, das war der lacher bei den kollegen beim ADAC...."hallo holt mich mal an der tanke ab ich habe falsch getankt........*grins [/SIZE]

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()