Sitze selber mit Leder beziehen ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sitze selber mit Leder beziehen ???

      Mal ne ganz einfach Frage ! Kann man mit ein wenig handwerklichem Geschick die Sitze selber mit Leder beziehen. Bitte mal Infos von euch zu diesem THEMA.
      Danke

    • hi, ich habe bei meinem Polo mal mit Leder gearbeietet, für die doorboards und die Hutablage, und kann dir nur sagen:

      Das Zeug schlägt Falten wo man nie welche vermuten würde ;) gerade an kniffeligen kanten z.b. hier:



      alos, wenn du handwerklich begabt bist und gut nähen kannst geht da ssicher, nur Leder näht man halt auch nicht mit Mamas Nähmaschine ;)

      Also ich würde sagen probiers erstmal aus... aber ich fürhcte, man kann da relativ schnell relativ stark demotiviert werden ;)

    • Ich denke auch dass sowas einem Fachmann überlassen werden sollte wenn Du VERNÜNFTIGE Arbeit willst! Klar jeder kann alles machen aber wenn man sowas vorhat dann will man seinem Fzg atwas gutes tun und glaube mir mit Leder ist das so ne Sache! Lieber jemand machen lassen der sich damit auskennt bzw. es gelernt hat!

    • Die Idee an sich ist ja nicht schlecht, aber ich denke bei den Sitzen ist auch Ende. Die Türpappen könnte ich mir ja evtl. noch vorstellen..
      Oder das Armaturenbrett oder sonstigen Kram, Geräteträger, blablabla.. Sprühkleber machts möglich (bei den Türpappen natürlich nicht).
      Wo liegen denn da die Materialkosten?
      Ungefähre Schätzung für normales, schwarzes Leder für Sitze, Rückbank, Türpappen, eventuell Garn und irgendwas zum aufpolstern? ;)
      Dann kann man sich ja ausrechnen wielange ein Sattler zu welchem Stundenlohn dafür braucht..

    • KAnn man! Aber ich finde man kann seinen Spardrang auch übertreiben!
      Wenn Menschenleben, auch wenns das eigene ist, auf dem Spiel stehen sollte man nicht am falschen Ende sparen! Und so ein Airbag ist gold wert wenns um ein paar Milimeter gehen!!!

    • Recht hast. Dennoch wieder zurück zur Frage: Wie hoch sind die Materialkosten ca.?
      Wieviele Stunden sitzt ein Sattler dran? Am besten wärs natürlich wenn jemand ders schon gemacht hat sowas auf 'ner Rechnung oder so stehen hat...

    • Jaja, diese 1500 Euro sind ja gängig und bekannt. Lustigerweise kostet das Aufpolstern & Beledern genausoviel wie eine neue Ausstattung. Wenn ich mir nun die Qualität zwischen echter Sattlerarbeit und VW-Kunstlederkrams (nicht, dass es nicht geil ist, aber halt genau wie bei allen andern, selbst Mercedes, nicht mit richtigem Leder zu vergleichen) angucke und nebenbei bedenke, dass der Sattler es so macht wie ich will, fällt die Entscheidung wohl eher leicht. Die Frage ist wieviel davon Materialkosten sind. 500 Euro? Oder mehr?
      Aus Stoff gibt es fertige Bezüge, die man wenn überhaupt dann nur noch wenig vernähen muss. Aus Leder hab ich sowas leider noch nicht gesehen..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • @ sebastian85

      schau doch mal bei VW vorbei, dort gibt es solche sitzschoner aus Leder für 19,95 ¤. sowas verstehe ich nicht, leder haben wollen aber nix für bezahlen wollen.

    • Original von sebastian85
      Die Türpappen könnte ich mir ja evtl. noch vorstellen..
      Oder das Armaturenbrett oder sonstigen Kram, Geräteträger, blablabla.. Sprühkleber machts möglich (bei den Türpappen natürlich nicht).

      lass es mich so ausdrücken: ""

      Wo liegen denn da die Materialkosten?
      Ungefähre Schätzung für normales, schwarzes Leder für Sitze, Rückbank, Türpappen, eventuell Garn und irgendwas zum aufpolstern? ;)
      Dann kann man sich ja ausrechnen wielange ein Sattler zu welchem Stundenlohn dafür braucht..


      normales leder, also kein besonderes Tier, kostet der qm einer vernünftigen Haut ca. 110¤ ... jetzt rechne selbst.

      Gruß
      Ronny
    • du willst dir also nicht mal fertige bezüge kaufen deren montage auch schon ein bischen arbeit wäre sondern dir sogar die einzelnen stücke selbst anpassen ? viel spass :D
      dazu musst du die alten bezüge demontieren und an den stellen wo die stücke miteinander vernäht sind auftrennen damit du diese als schablonen fürs leder benutzen kannst. arbeit arbeit arbeit und das leder (ich gehe mal davon aus du willst echt leder) kostet auch schon nen ganzen haufen.
      noch dazu wirst du keinerlei erfahrung im umgang mit echtleder haben, dementsprechend wird es dann am ende auch aussehen und du ärgerst dich dass du nicht ein paarhundert euro mehr für bezüge und montage ausgegeben hast.
      die falten im echtleder bekommt man bestens mit einem heißluftfön weg.