Bremssattellack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremssattellack

      Gibt es den auch in der Spraydose?
      Rumpinseln dauert so lange...

      Gruss

    • Also bis du den Sattel und alles drumherum abgeklebt hast, mach´s ich lieber mit´m Pinsel. Ausserdem hat du dann nicht überall den Farbnebel. Ich hab als Lack übrigens stinknormale Farbe aus dem Baumarkt genommen, funktoniert geauso und is viel billiger wie der Folia Tech Schmarrn für 25€.....

    • sollte allerdings hitzebeständiger Lack sein !
      Ich bin auch der Meinung, dass man mit sprühen kein gutes Ergebnis erziehlen kann - da hat Silverbora vollkommen recht !

    • ???

      Was ? 8o Ihr lasst die Sättel drauf beim Lackieren? ?(

      Ich dachte immer wenn man ein richtig ordentliches Ergebnis haben möchte, dann sollte man den ganzen Sattel ausbauen, gründlich reingen, sprayen, dann ab in die "Einbrennkabine" damit und danach 2 Tage nicht benutzen. ;(


      Postet doch mal ein paar Bilder wie es bei Euch aussieht wenn man die Sättel nicht ausgebaut hat. Egal ob mit Pinsel oder Sprühdose gearbeitet wurde.

      Würd mich mal interessieren.





    • Habe schon öfters Bremssättel lackiert.
      Ja,es gibt zwei Arten...entweder den Lack zum Sprayen oder der zum Pinseln.
      Ich für meinen Teil finde den zum Pinseln immer besser,da er:

      1.dicker ist als der zum Sprayen(ist ja klar)!
      2.einfach leichter...sauberer...und schneller aufzutragen ist,als der aus der Dose!
      3.das Sprayen einfach zuviel Arbeit macht!
      4.das Ergebnis meist besser ausschaut, ist als beim Sprayen!

      cya Jan

      P.S Der Lack von Folia Tech ist garnicht mal so schlecht, weil er sich leicht verarbeiten lässt, gut deckt, lange glänzt und relativ schnell trocknet!

    • habe meine auch gepinselt allerdings ohne auszubauen - das trau ich mir dann doch nicht zu.....

      bin ich auch mit meinem Ergebnis zufrieden

    • Danke für's Bild. Vielleicht wart ich bis ich dei Bremsen erneuern muß - kann ja nicht mehr soooo lange dauern. Dann baue ich die evtl. auch aus.



      Läßt sich der Bremssattellack eigentlich entfernen?

    • hmm keine Ahnung - darüber stand auch glaube ich nichts in der Anleitung - hab mir da auch niemals drüber Gedanken gemacht - wird aber auf jeden Fall nicht einfach - das Zeug ist echt robust......

    • Die Sauerei mit der Spühdose würd ich lassen. Sowieso muss man beim Bremssattel lackieren sehr sehr vorsichtig sein... da können nämlich die Bremsen von festgehen. Der Stein klebt am Sattel an, schleift an der Scheibe -> Komplettwechsel.

      Glaubt mir, das muss nicht sein. Ich sprech aus Erfahrung, hab das hinten durch.

      Alles abkleben und dann streichen.

      Das beste was man nehmen kann ist das Zeug von Foliatec, da ich schon sehr viele Bremsen lackiert hab, weiß ich das.

      Der Foliatec ist zwar preisintensiv, ist aber mit Härter und echt gierig im Ton. Sehr stechend....

      Und der Dreck frisst sich da auch nicht rein, wie in diese Sprühfarbe, die dann eher " Bahnhofsrot" wird.

    • Zur Reinigung nimmste Bremsenreiniger...den gibts im Fachhandel oder im Autohaus...dort isser billiger, das Zeug hamm die im Kanister, also nimm ne Flasche mit.

      Ich mach mal ne Grafik, was man nicht bepinseln sollte, allerdings muss ich erstmal die Explosionszeichnung suchen....

    • nimm einfach stino "rot hochglänzend", rad ab, ranpinseln, fertig. jeder lack in der spraydose hält die temperaturen aus, zumindest haben meine bremssättel noch nie blasen geschlagen. das verschmutzt zwar alles recht leicht, aber sind ja auch keine original porsche- oder ferrari-bremsen.

      greetz
      ²S