Inspektion selbst gemacht- Paar Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Inspektion selbst gemacht- Paar Fragen

      HI,

      mein 1,6er hat die 120TKM MArke überschritten. DEswegen möchte ich ne Inspektion machen, aber nicht bei VW sondern in der Garage.

      Kommen wir zum Ölwechsel:

      Was brauch ich alles bzw. wass habe ich vergessen aufzuschreiben?

      -Öl 4,5L beim 1,6er AKL??
      -ÖLFilter (kostet um die 9€)
      -Dichtring für Ölablassschraube ( Cent Artikel)

      Und natürlich ein Gefäß um Altöl abzufangen :))


      Kommen wir zu den Kerzen:

      die müssten ja wieder gewechselt werden (jede 60tkm)
      da nehme ich wohl am besten Original Ware oder?


      Luftfilter:

      Da habe ich den originalen und werde wieder einen originalen Lufi kaufen.


      Was kann man noch überprüfen?

      Kann man selbst Servoöl überprüfen bzw. nachfüllen ?(

    • Naja, mit der 120er hast Du Dir ja gleich ein leckerli ausgesucht

      - Pollenfilter = Innenraumfilter muss ausgewechselt werden
      - Keilrippenriemen prüfen, ggf. ern.
      - soweit ich weiss, Zahnriemen muß gewechselt werden
      - Getrieböl prüfen, ggf. ausgleichen

      Des weiteren würde ich bei disem KM-Stand besonderes Augenmerk auf die Gelenke und Lagerungen der VA legen, sofern da noch nichts erneuert wurde. Da dürfte auch so einiges fällig werden.

    • naja so schlimm ist es nicht :D

      Pollenfilter wechseln OK! das mache ich auch!

      Getriebeöl wechseln entfällt da ich einen Getriebeschaden hatte und seit 3000km ein neues drin hab.

      Zahnriemen wurde auch bei 117tkm gewechselt

    • Original von Scream999
      naja so schlimm ist es nicht :D

      Pollenfilter wechseln OK! das mache ich auch!

      Getriebeöl wechseln entfällt da ich einen Getriebeschaden hatte und seit 3000km ein neues drin hab.

      Zahnriemen wurde auch bei 117tkm gewechselt


      Ahso, na dann ist nicht so schlimm.
      Servoöl musste nur Prüfen, nachzufüllen ist da eigentlich nichts.
      Am Deckel des Behälters ist der Peilstand mit min und max. Markierung