Xenon D2S - Welche Firma etc.??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Xenon D2S - Welche Firma etc.??

      Hallo Leute,

      ich habe bei unserem Golf4 erfolgreich Xenon nachgerüstet. Sieht rattig aus und ist richtig hell. In meinem Passat (mittlerweile 165tkm, 3 Jahre alt) sind auch Org. Xenons drin, auch immer noch die 1.Birnen. Eigentlich ist es logisch, dass die mit der Zeit dunkler werden, aber der Unterschied ist echt heftig. Ach so, fahre immer mit Licht, also haben die Brenner auch 165tkm Brennzeit hinter sich.
      Gerade wenn ich morgens auf der Autobahn bin und andere Xenons sehe habe ich den Eindruck, dass es hellere und dunklere gibt.
      Kennt sich von Euch jemand aus? Welche sollte ich mir besorgen. Gibt es da noch Unterschiede in der Helligkeit (4500-8000k)? Kann ich die im Passi oder Golf bedenkenlos betreiben?

      Auf Eure Erfahrungen und Tipps bin ich dann mal gespannt.
      Danke im Voraus :))

      Markus

    • Ja schon klar, aber gibt es irgendwelche Xenons, die legal heller sind? So aller Audi Xenon Plus oder wie das heißt? Halt mit mehr Kelvin oder Lumen oder wie das tatsächlich heißt.... das waren in der SChule damals halt so die Fächer in denen ich nicht aufgepasst habe ;)

      Danke
      Markus

    • Die erscheinen vielleicht etwas heller bzw. anders wie du schon richtig bemerkt hast aufgrund der Farbtemperatur.

      Xenons gibts ja inzwischen von 4000K bis 10000K, was ein weisses bis blaeuliches Licht ergibt.

      Und mit Erhoehung der Lichttemperatur soll aber auch die Lichtintensitaet (in Lumen) abnehmen, was aber wiederrum durch die angenehmere Lichtfarbe nicht so ins Gewicht faellt.

      Wenn dir also manch Andere heller vorkommen, koennte es auch sein dass deren Scheinwerfer etwas verstellt sind ;)

      Golf 5 GTI|S3-Power|DSG|Bilstein B14|8,5x19 Rotiform BLQ|OPS|RVC dynamisch|PFSE|Mk6 A-Brett|RNS510|SDS|GRA mit Mk7-Hebeln|MFL Scirocco MJ2016|DWA+|Climatronik Mk7|Media-/Aux-In|CC-Aussenspiegel|BSH Dogbone|S3-Achsschenkel|OEM Upgrade Subwoofer|Vorfeldkamera mit FLA, VZE u. LA|BSH Comp.CatchCan|Neuspeed Power Pulley|CF Parts|S3 Bremse vo/hi|W.A.L.K.|OEM getoente Scheiben hinten vom Mk6|3D MJ2016 Premium KI|more to come...
    • Wenn ich das richtig verstanden habe, dann:

      4000K = blau
      10000K = eher weiss als blau

      Hängt das von den Brennern ab, oder machen das die Linsen usw..?

    • Nicht ganz:

      <4500K: gelbliches Licht

      ~5000K: reinweisses Licht

      10000K: helles blau. (himmelblau)

      Nachzulesen z.B. hier: KLICK
      Da steht auch, wie es zu einer Farbtemperatur kommt. Recht interessant zu lesen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Head-Hunter ()

    • Was hat es denn mit der Bezeichnung DOT K 101 auf sich?

      Mein rechter Brenner (SW mit STG im Radhaus) ist defekt, und ich muss nun fuer Ersatz sorgen.
      Dass die D2S Brenner ja alle gleich sind habe ich schon gelernt, ich finde bei Ebay zb. nur Brenner mit unterschiedlichen DOT Angaben. Auf meinem alten Leuchtmittel steht DOT K101.
      Kann ich nun trotzdem einen D2S Brenner verwenden wo zb. DOT 2G413 drauf steht, oder haben Diese eine unterschiedliche Farbtemperatur?


      Gruss aus Bonn...

    • Kann es sein, dass OSRAM- und PHILIPS-Brenner unterschiedlich leuchten?

      Ich hatte mal PHILIPS, die kamen mir blauer vor als meine jetzigen OSRAM.

      Die PHILIPS hatten die Bezeichnung "85122".
      Meine jetzigen OSRAM "66040".

      Kann man anhand der Nummern irgendwie rausfinden, welchen KELVIN-Wert die Brenner haben?

      white rabbit 1999 - 2009

    • Ich hab auch ne Frage zu Brennern.

      Es gibt ja die "normalen D2S" Brenner von Osram oder Philips wie man sie ab Werk in den Golf IV Xenons verbaut hat.

      Und dann gibt es noch Brenner mit

      6300k
      - weiß


      8500k - stark bläuliches Xenon (noch bläulicher als die ersten 7er BMW Xenon oder 993 Porsche - wird von Autofahrern schon als lästig empfunden). Diese Brenner erreichen bereits eine stärke Blaufärbung des XENON Lichts, als z.B. die in Deutschland nicht erhältlichen (=verbotenen) Philips Ultinon oder OSRAM D-HC = Discharge High Color Brenner.


      10000k - extrem bläuliches Xenon -

      12000k - lila-blau (purple)

      Gehe ich richtig in der Annahme, dass die Brenner die im Werk verbaut werden bei VW "nur" maximal 6300k haben?
      Kann ich noch 8500k Brenner fahren ohne an jeder Ecke angehalten oder angeblendet zu werden? Ich denke nein, oder? Die Sicht nimmt ab 6000k wahrscheinlich auch wieder ab, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Original von Turbo-GTI
      Kann es sein, dass OSRAM- und PHILIPS-Brenner unterschiedlich leuchten?

      Ich hatte mal PHILIPS, die kamen mir blauer vor als meine jetzigen OSRAM.

      Die PHILIPS hatten die Bezeichnung "85122".
      Meine jetzigen OSRAM "66040".

      Kann man anhand der Nummern irgendwie rausfinden, welchen KELVIN-Wert die Brenner haben?


      Eigentlich nicht, den Osram und Philips Brenner kommen aus einer Fabrik ;)

      cya
    • Original von Turbo-GTI

      habe mir aber jetzt mal 2 Philips Ultinon 10000k Brenner gekauft
      mal abwarten, wie die dann leuchten


      8o

      Das sind doch die die so grell blau leuchten und keine E Zulassung haben, stimmts 8) Glaub die werden für den US Mark oder Japen produziert. Hast Du von dem Verkäufer gekauft der die Beschriftung "cleant" (not for use in ...." ?
      Mir wären die schon zu krass, alleine von der Beschreibung her.

      Aber bin trotzdem gespannt wie es aussehen wird.

      /E
      hid-online.com/hidonline/information/ultinon1.htm

      lamptech.co.uk/Spec%20Sheets/Philips%20D2S%20Ultinon.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()