Radhausschalem schleifen bei 8,5X18 et 35

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Radhausschalem schleifen bei 8,5X18 et 35

      Hallo zusammen.
      Werde heute oder morgen mein Brock B2 in 8,5x18 et35 rundum (mit 2x15mm Platten hinten) vom Händler holen.
      Jetzt habe ich schon gehört das die Radhausschalen bei vollem Lenkeinschlag schleifen könnten.
      Bin dank H&R 35 mm tiefer und wollte mal wissen,was die beste Maßnahme wäre dies zu beseitigen.
      Radhausschalen "beschneiden",ganz raus oder mit dem Fön verformen.Wobei das eher wegfällt,weil ich in der Garage keinen Strom habe bzw. noch nicht mal 'nen Heißluftfön.*schäm*
      Hat jemand evtl. mal ein Bild von der Stelle die evtl. Schleifen wird oder kann mir jemand sagen,welche Stelle das ist?
      Wie groß ist die Stelle die dann Schleifen wird?
      THX für jeden Hinweis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thunderbird1333 ()

    • Habe mir die Eagle F1 in 225/40 18 draufmachen lassen.
      Wie aufwändig wäre denn das ausschneiden.
      Wäre das viel???
      Wäre so ein Begrenzer die bessere Lösung,denn ich wollte auch kein LKW-Wendekreis?
      Habe auch wie gesagt eine Tiefgarage und da muß ich mit vollem Einschlag reinfahren,weil das die letzte Box vor der Mauer ist :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thunderbird1333 ()

    • Original von thunderbird1333
      Habe mir die Eagle F1 in 225/40 18 draufmachen lassen.
      Wie aufwändig wäre denn das ausschneiden.
      Wäre das viel???
      Wäre so ein Begrenzer die bessere Lösung,denn ich wollte auch kein LKW-Wendekreis?
      Habe auch wie gesagt eine Tiefgarage und da muß ich mit vollem Einschlag reinfahren,weil das die letzte Box vor der Mauer ist :(


      das vergiss die Lenkeinschlagbegrenzer, der Wendekreis erhöht sich sehr. Viel auszuschneiden wäre da auch nicht, aber i.A. schleifts auch am Radhaus selbst und das ist Metall.
      Schraub die Dinger drauf und probiere es aus. Ggf. eben mal 5mm Platten drunter packen, dann kann es aber wieder sein, daß Du außen was machen (bördeln) musst.
    • Original von thunderbird1333
      Denke,das mit 5 mm Platten die Radläufe bestimmt gebördelt werden müßen.
      Am Radhaus?
      Meinst,aber innen oder?
      Weil so tief ist er nicht,das er an den Kotflügelkanten schleifen würde.


      bei mir hat es innen auch am Radhaus-Metall geschliffen, nicht nur an der Plastikschale. Nun habe ich aber auch 9x18, allerdings war es bei den 235ern schlimmer als bei den 225ern. Es wird ev. auch reichen wenn die Radhausschale bearbeitet, die Ecke unten links, weggeschnitten wird.
      Schaue es Dir einfach an, ansonsten schraubst rauf, fährst zum TÜVer und der sagt Dir was ihm nicht gefällt.
    • Am Metall schleifen hört sich ja nicht so toll an in anbetracht von rosten und so!
      Hmm.vieleicht habe ich ja glück und es passt auch so.
      Man,man immer Ärger mit der Tunerei ;)

      /EDIT

      So,neue Felgen drauf und nichts Schleift,weder vorne bei vollem Lenkeinschlag noch hinten beim einfedern(trotz2x15mm Platten).*freufreu*.
      So,nur noch Montag zum TÜV und "habe fertig".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()