649¤ für Zahnreimenwechsel??? Zuviel???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 649¤ für Zahnreimenwechsel??? Zuviel???

      Ich habe heute eine Rechnung von meiner Werkstadt bekommen. Die wollen doch allenerstes 649$ für das wechseln von Zahnriemen und Spannrolle haben. Auto ist ein Golf 4 TDI mit 90 PS. Ich hatte da mal sowas mit 400-500¤ gehört. Könnt ihr mir mal sagen, was ihr da so bezahlt habt??? Danke

    • 1. können Preise duch unterschiedliche Stundensätze starkt unterschiedlich sein.
      2. Wenn ein Rep-Satz verbaut wurde, ist's automatisch auch teuerer, da der Satz mehr kostet als die Teile einzeln.
      3. wurde vielleicht auch die wasserpumpe ersetzt? ?(
      4. lässt man sich für sowas einen KoVo machen. ;)

    • Das gleiche Problem hatte ich dieses Jahr auch schon - warn zwar "nur" 59X - hab damals meine rechnung eingescannt und von michael checken lassen - der meinte, dass kann schon sein, da hier seit neuestem etwas andere teile verwendet werden.... ich kann zu sowas auch nur den kopf schütteln.... :(

    • Also ich hab noch mehr bezahlt! Auch 90 PS TDI. Waren um die 700 Euro. Aber nachdem ich auch so eine Zusage von 450- 500 Euro, und dann so eine Rechnung bekommen habe, haben die gesagt, dass da noch irgend so ein andere Riemen noch mit gewechselt werden musste.
      Hab dann noch eine Gutschrift bekommen, die dann mit der Rechnung verrechnet wurde.
      Ich an deiner Stelle, würde ich nochmal hingehen.
      Bekommst einen Betrag von rund 500 Euro gesagt und dann ist es gleich 150 Euro mehr.
      Seit diesem Vorfall lass ich mir jetzt immer einen Kostenvoranschlag machen.

      Gruß Michael

    • Also auf der Rechnug sind folgende Punkte

      Umlenkrolle 2x 26,30
      Umlenkrolle 1x 56,30
      Rolle 1x 66,50
      Keilriemen 1 x 28,20
      Zahnriemen 1 x 46,90
      Kennschild 1 x 1,48
      Schrauben 2 x 1,30
      Dichtung 1 x 1,80
      Frostschutz 3 x 4,05
      Kappe 1 x 1,31

      Wasserpumpe 1 x 16,64 wegen Gebrauchtwagengarantie nur 40% und Arbeitsstunden muss ich für den einbau der Wasserpumpe auch nicht zahlen.

      Arbeit 256,68

    • Original von Michael
      2. Wenn ein Rep-Satz verbaut wurde, ist's automatisch auch teuerer, da der Satz mehr kostet als die Teile einzeln.


      Hi Michael,
      kannst du mal so eine Gegenüberstellung machen, eventuell für den ASZ? ;)
      Mir hat mein Freundlicher gestern ca. 700 EUR genannt.
    • Original von Ronny
      ich würde deren stundensatz ~50,xx ¤ schätzen

      Gruß
      Ronny


      Beim VEP-TDI dürfen 3,3 Stunden für den Riemenwechsel berechnet werden. Das wär dann in dem Fall ein Stundensatz von ~78¤.

      @jot_ess
      Beim ASZ gab's da IMO nur einen Unterschied von einigen Cent.

      /edit
      Rep-Satz für ASZ kostet ca. 170¤ beim ALH aber z. B. 260¤ ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Original von Michael
      Beim VEP-TDI dürfen 3,3 Stunden für den Riemenwechsel berechnet werden. Das wär dann in dem Fall ein Stundensatz von ~78¤.


      "dürfen" im Sinne von "dürfen maximal?"

      50¤ /h ist ja schon happig, aber 78¤ ist ja fast ne Apotheke ;)

      Gruß
      Ronny