Zylinderkopfdichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zylinderkopfdichtung

      Hi Leute

      ja also vor ca. 1,5 jahren wurde bei einer garantie reperatur festgestellt das untem am motor etwas viel öl ist. mit dem mechaniker und dem meister war ich so verblieben das wir das beobachten.
      letztes jahr im november zum ende der garantie hatte ich einen letzten besuch in der werkstatt für die erste inspektion. wieder war viel zu viel öl am motor.
      mein verdacht und auch der des meisters Zylinderkopfdichtung!!!
      also auto da behalten und gesucht. Es stellte sich heraus das das problem woanders her kam, also nicht die zylinderkopfdichtung.

      so nun habe ich vorgestern die achsmanschette neu gemacht und als ich die motorabdeckung runter mache traue ich meinen augen nicht alles voll mit öl. bei genauerer untersuchung doch die zylinderkopfdichtung. Tja nun ist aber meine garantie um.

      was soll ich nun machen???
      hat einer erfahrungen damit???
      ist das problem beim 130PS PD TDI bekannt???auto wird jetzt im november 3 jahre alt und hat 49000km gelaufen

      muss die werkstatt das erneut auf garantie machen weil es ja in der garantie damals festgestellt wurde aber das falsche repariert wurde???

      wäre super wenn jemand genau weiss wie man jetzt am besten vor geht. (arbeiten ja auch einige hier bei VW)


      Also Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()

    • Original von Dieselmann
      Verschwindet dein Kühlwasser spurlos ??? Hast du gelben Schleim im Öl bez. am öleinfüllstutzen ??

      Wenn nicht dann würd ich eher auf die Ventildeckeldichtung setzen.


      absolut korrekt!

      schraube mal deinen öl einfükllstuzen ab und schau ob am öleinfüll DECKEL gelblicher schleim oben ist.
    • RE: Zylinderkopfdichtung

      Original von MisterGolf4
      muss die werkstatt das erneut auf garantie machen weil es ja in der garantie damals festgestellt wurde aber das falsche repariert wurde???

      wäre super wenn jemand genau weiss wie man jetzt am besten vor geht. (arbeiten ja auch einige hier bei VW)


      Wenn Du die letzte Reperatur beanstandest und das Autohaus kulant ist, dann müssten sie das so und auf deren Kosten reparieren. Falls nicht, dann würde ich das ganze mal schriftlich bei VW einreichen und auf deren Kulanz rechnen ... ich gehe mal davon aus, dass Du das in einem VW-Berieb hast machen lassen.
    • Hey...

      wenn du deinen Wagen damals OFFIZIELL bei VW zur Reparatur gegeben hast, dann haben sie deinen Wagen mit Reparatur und Fehlerbeschreibung im EDV System! Es ist möglich bei JEDEM AUtohaus mit Hilfe der Fahrgestellnummer festzustellen was repariert wurde etc.... So kannst du auch nachweisen, dass damals der Fehler schon bestanden hat und niemals repariert wurde! also sollte das Garantie-technisch gar kein Problem darstellen!

      Gruß Sven

    • also weder wasser verlust noch gelber schleim im deckel.

      habe jetzt mal genau geschaut es schein nicht nach innen undicht zu sein buuuuu zum glück.... also kommt das öl nur nach aussen.

      und ja ich habe alles offiziel bei VW machen lassen hatte ja damals noch garantie auf das auto.
      ich bin ja mal gespannt was die sagen wenn ich da hin gehe und denen das erzähle.


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

    • Original von MisterGolf4
      also weder wasser verlust noch gelber schleim im deckel.

      habe jetzt mal genau geschaut es schein nicht nach innen undicht zu sein buuuuu zum glück.... also kommt das öl nur nach aussen.

      und ja ich habe alles offiziel bei VW machen lassen hatte ja damals noch garantie auf das auto.
      ich bin ja mal gespannt was die sagen wenn ich da hin gehe und denen das erzähle.


      Gruss
      MisterGolf4


      leider kann auch eine Kopfdichtung nach aussen hin Ölundicht sein, ohne die oben beschriebenen Merkmale.
      Hatte ich bei meinem VR auch so gehabt.
      Man redet dann vom Schwitzen.
    • nach 50tkm ist keine ZKD Platt..... da müssten die Im werk schon zeitungspapier anstatt ne ZKD verwendet haben... :D
      Es wird wahrscheinlich der Ventildeckel oder das ölfiltergehäuse mit Kühler sein das an den Motorblock geschraubt wird.

      TDI
    • RE: Zylinderkopfdichtung

      hi also bin heute bei vw gewesen.

      es ist die dichtung der einspritzpumpe und noch eine defekte und somit undichte spitleitung zur einspritzpumpe.

      die dichtung der pumpe wurde im november vor einem jahr auf garantie erneuert weil ich damals schon ölverlust bemerkt habe.
      doch wurde das nicht anscheinend nicht richtig gemacht. bei der reperatur wurde auch oben beschriebene spritleitung beschädigt beziehungsweise nicht richtig angebaut. nun ist das problem laut dem händler das auf sachen die in der garantie repariert werden es keine ersatzteilgarantie gibt sprich ich habe wenn ich etwas in der garantie reparieren lasse habe ich auf das teil keine 2 jahre garantie sondern nnur so lange wie die garantie vom auto noch läuft....!!!!!

      bitte was ..... genau so wie manch anderer gerade schaut habe ich auc geschaut.

      ich mein das kann doch net sein. nehmen wir mal an ich habe noch 2 monate gerantie und mir geht was def. dann machen die das und dann merke ich nach 4 monaten (sprich 2monate nach garantie ende) das das noch immer nicht i.o. ist weil der mechaniker nen schlechten tag hatte oder das teil fehlerhaft ist. dann muss ich den zuvor verzapften scheiss selber tragen..... so jedenfalls haben die mir das versucht zu erklären.... das kann doch nicht sein.... oder?????

      jetzt läuft gerade ein kulanzantrag mal schauen was bei raus kommt.
      ich habe soooo einen hals......es ist doc echt nicht war ich habe das ganze doch noch in der garantiezeit festgestellt und nur weil ich nicht fahre mit dem auto und das erst jetzt wieder gemerkt habe soll mir das nun zu meinem nachteil ausgelegt werden.... also wenn das echt die art und weise von VW ist na dann danke......

      aber vielleicht ist ja hier einer der sich richtig gut auskennt mit sowas und eventuell noch bei VW schaft .... ich bin um jeden TIP dankbar da ich überhauptnicht bereit bin das zu bezahlen.....


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

    • RE: Zylinderkopfdichtung

      hi leute also es gibt neuigkeiten


      der kulanzantrag wurde abgelehnt..... auf nachboren und einen sonderkulanzantrag hin übernimmt VW nun 100% material und lohn.....

      das was ich bezahlen muss ist die sprittleitung der einspritzpumpe weil ich nicht beweisen kann das die der mechaniker beschädigt hat. aber da die ehhh raus muss muss ich nur das material bezahlen und das wird mich wohl nicht umbringen.....


      also was sagt uns das mal wieder immer freundlich aber mit nachdruck hinterher sein ...... dann bezahlen die auch....


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy