Gfk überlegungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gfk überlegungen

      hi
      hab ja nun sehr teure hifi komponente und bin noch immer am überlegen wie ich das ganze bewerkstelligen werde..

      was haltet ihr eigentlich von einen "maschendrahtzaun" als grundgerüst für die glasfasermatten !?
      ich weiss, symmetrie da rein zu bekommen ist nicht leicht, aber von den formen her sollte es doch sehr gut sein ?(

      mein problem ist ja auch, das man das ganze ja wieder rausbekommen muss und lackieren, das heisst entweder in mehreren teilen arbeiten ( aber wie dann die ecken und kanten übergänge machen ? )
      oder im ganzen...

    • RE: Gfk überlegungen

      wie du die form baust, ist dir überlassen. Normaler Zaun geht bissel schlecht, da er sich schnell wieder verwindet.

      Speziell gibts dafür eine Art Streck-Blech, das in der Form bleibt. (teuer)

      Mehrteilig musste bauen, wenn es wieder raus soll. Du kannst es natürlich auch einteilig bauen (und im Auto lackieren), jedoch kriegste das nicht ohne zerstören wieder raus :D

      Zwecks den Kanten musste sehen, dass du sie so unsichtbar wie möglich legst. Übergänge würde ich eh mit holzenden + spachtel machen, damit der übergang so gering wie möglich ausfällt.

      Gruß
      Ronny

    • RE: Gfk überlegungen

      Original von Ronny
      wie du die form baust, ist dir überlassen. Normaler Zaun geht bissel schlecht, da er sich schnell wieder verwindet.

      Speziell gibts dafür eine Art Streck-Blech, das in der Form bleibt. (teuer)

      Mehrteilig musste bauen, wenn es wieder raus soll. Du kannst es natürlich auch einteilig bauen (und im Auto lackieren), jedoch kriegste das nicht ohne zerstören wieder raus :D

      Zwecks den Kanten musste sehen, dass du sie so unsichtbar wie möglich legst. Übergänge würde ich eh mit holzenden + spachtel machen, damit der übergang so gering wie möglich ausfällt.

      Gruß
      Ronny


      danke für die hilfe ronny
      bin die ganze zeit am überlegen und kann schon einige tage schlecht schlafen ob ich mir gfk antun soll..
    • Wenn du bissel Freizeit hast, solltest es dir ruhig mal antun.
      Wenn du schon so teure Hifi Komponenten hast, willst du die ja auch richtig in Szene setzen. Und mit einem GFK Ausbau ist der Show-Effekt super und die Komponenten kommen noch besser hervor.

      Und ganz so schwer ist das nun auch nicht, man braucht eben nur ein bissel Geduld und viel Fantasie. Ran an den Speck... :P

    • RE: Gfk überlegungen

      Original von Ronny

      Speziell gibts dafür eine Art Streck-Blech, das in der Form bleibt. (teuer)



      Bekomme ich das im Baumarkt! Wie teuer ist so'n Blech überhaupt.
      Mir ist klar das es immer auf die Größe ankommt. Aber ich hätte gerne eine ungefähre vorstellung.
    • Also ich würde das Gerüst aus MDF und solchem maschendraht machen... aaaah wie heißt das zeug.. Wo auch die Käfige von Hasen mit bestückt werden *lol*) Danach den das ganze mit nem Laken oder so bespanen und dann schön anfangen das zu laminieren!

      Danach ist dann natürlich schleifen angesagt!

      gruß
      Daniel

    • Original von GlobalD
      Also ich würde das Gerüst aus MDF und solchem maschendraht machen... aaaah wie heißt das zeug.. Wo auch die Käfige von Hasen mit bestückt werden *lol*) Danach den das ganze mit nem Laken oder so bespanen und dann schön anfangen das zu laminieren!

      Danach ist dann natürlich schleifen angesagt!

      gruß
      Daniel


      bei uns heißt das karnickeldraht
    • Also ich würde dir auch zu GFK raten! mat hat einfach mehr möglichkeiten!! und kann sich halt super austoben!! in deinen Vorstellungen!!

    • wenn ihr diesen normalen karnickelzaun meint, dann kann man den aber schlecht stauchen und quetschen....soll ja immerhin gleichmäßig aussehen nachher.

      Gruß
      Ronny

    • Original von Pauli19
      kennt wer styrodur ?
      das ist ne art von styropor, ist zum modelieren da.

      wenn man das nimmt als modellier form und gfk dan drum herum pappt ?(


      Jau kenn ich. Ein Kumpel von mir baut mit dem Zeug seine Modellboote. Die werden ja auch aus GFK angefertigt! Damit kommt man zu den besten Ergebnissen. Allerdings gehört dazu schon etwas übung!
    • wie wäre es mit bauschaum ?? der wird doch auch hart und läßt sich bestimmt auf dem draht auch gut modellieren und dann GFK drüber und schon hat man eine schöne form für die deckplatte der anlage !

      Benny hat doch sowas in die richtung auch gemacht oder !? den Bauschaum meine ich !!!