Wieviel Benzin darf man ausm Nachbarland mitnehmen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wieviel Benzin darf man ausm Nachbarland mitnehmen?

      Hiho,

      jo ganz einfache Frage aber wir sind uns hier grad unsicher? Wieviel Benzin (Super) darf man aus einem EU-Nachbarland (In meinem Fall Österreich) mit nach Hause bringen. Ich mein also im Resverekanister? So nen 5 Liter Kanister oder 10 Liter??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roland_G4 ()

    • RE: Wieveil Benzin darf man ausm Nachbarland mitnehmen?

      Original von jot_ess
      20 Liter


      bist Du dir da ganz sicher? Dann brauch ich auch einen größeren Kanister :D

      Gruß
      Jörg

    • RE: Wieveil Benzin darf man ausm Nachbarland mitnehmen?

      Original von Medianer
      bist Du dir da ganz sicher?


      Ja. Zumindest was die EU-Mitgliedsstaaten betrifft

      "Beachten Sie bitte, dass Kraftstoff nur mineralölsteuerfrei aus einem EG-Mitgliedstaat eingeführt werden darf, wenn es sich im Tank Ihres Fahrzeuges oder in einem mitgeführten Reservebehälter befindet. Dabei wird eine Kraftstoffmenge von bis zu 20 Litern im Reservebehälter nicht beanstandet.

      !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()

    • RE: Wieveil Benzin darf man ausm Nachbarland mitnehmen?

      Original von jot_ess
      Original von Medianer
      bist Du dir da ganz sicher?


      Ja. Zumindest was die EU-Mitgliedsstaaten betrifft

      "Beachten Sie bitte, dass Kraftstoff nur mineralölsteuerfrei aus einem EG-Mitgliedstaat eingeführt werden darf, wenn es sich im Tank Ihres Fahrzeuges oder in einem mitgeführten Reservebehälter befindet. Dabei wird eine Kraftstoffmenge von bis zu 20 Litern im Reservebehälter nicht beanstandet.

      !


      Super! Danke.
      Dann muß ich mir tatsächlich einen größeren Kanister kaufen...

      Gruß
      Jörg

    • Wenn ich 40 Liter im Reservekanister mitnehme , dann muss ich doch nur für 20 Liter die Steuern nachzahlen, oder gibt es da noch eine Straf für Dieselschmuggeln? Sch... man , mein Vater hat 4 40 Liter Kanister verschenkt. ;(

    • Aber das Gesetz ist sehr lasch. Du zahlst nur die Steuern nach für die restlichen 20 Liter. Keine sonstige Strafe. Ich hoffe das ist so richtig, so wurd es jedenfalls in einer Reportage über den Benzintourismus an der Tscheischen Grenze wiedergegeben. Und ich hätte dann 3 40 Literkanister genommen. Muss sich doch lohnen (Diesel). Oder 4 wenn die in den Kofferaum passen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Original von CurseHH
      Bei 40 Liter hast Du wieder das Problem, dass Du so viel nicht mitführen darfst.


      Eben :D Dann müßtest du einen GGVS / ADR ( Gefahrgut ) - Schein besitzen und dein Auto GGVS - tauglich sein ( Warntafeln, spezielle Kabelbäume, u.s.w. ).
    • Ach das ist das Problem.

      Ok, dann muss ich in der Zukunft wohl doch auf Heizöl umsteigen. Glaub im Keller sind noch 8000 Liter über. 8)

    • die 20 Liter können teuer werden, guckst du hier, Punkt 3

      Wenn es dumm läuft, bekämst du mit deinen 4 x 40 Litern auch eine
      Anzeige 8o, Stichwort Gefahrguttransport. IMHO zu Recht.

      Original von DerAlex
      im Keller sind noch 8000 Liter über. 8)


      Dann bist du dran wegen Steuerhinterziehung. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()