Problem Achsmanschette ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem Achsmanschette ??

      Hallo
      bei meinem Jubi ist jetzt zum zweiten mal die Achsmanschette kaputt gegangen und zwar Fahrerseite ,Getriebeinnenseite
      die scheuert sich immer durch wegen der tieferlegung, ich denke mal das Problem kennen hier einige
      Wollte nur mal wissen ob einer ein Tipp hat das zu verhindern vielleicht gibts ja auch auch ein Tuner der was spizielles im Programm hat ??
      Ach ja ja den Tipp mit dem höherschrauben kenn ich schon !!

    • RE: Problem Achsmanschette ??

      hi ja das problem kenne ich. habe ich nun letzte woche nach ca. 10000km mal wieder geweckselt. länger halten die originalen leider auch nicht.

      ich habe nun eine lösung dafür aber leider eine die noch nicht zu kaufen ist.

      mein schwiegepapa arbeitet bei einer firma die antriebswellen entwickelt. der hat mir einen prototypen einer achsmanschette gegeben der aus kunststoff ist und ganz viele kleine lammelen hat die ganze manschette steht dadurch nicht so unter spannung.

      also mein erster eindruck ist echt ein schönes teil. nur wann es das ofiziell zu kaufen gibt kann ich ncoh nicht sagen....


      aber was für ein zufall das das genau jetzt zum thema hier wird....


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()

    • Ich weiß ja nicht was die anderen machen mit ihren Manschetten,aber meine geht auch regelmäßig übern Jordan,
      oder sie wissen es nicht das sie kaputt ist
      aber das mir der Kunstoffmanschette hört sich gut an ,irgendwas muß es doch dagegen geben

    • So, nach einem guten Jahr mit guter Tieferlegung hatte es dann meine vordere linke Achsmanschette getriebeseitig zerissen....da ein paar Runden Nordschleife bevorstanden, musste das vorab natürlich gewechselt werden....

      Leider hatte ich keine 8 Wochen nach dem Wechsel die Felge wieder voller Schmier, da ahnte ich schon böses....Naja dem war dann auch so, die erst ein paar Wochen alte Manschette hats komplett zerissen:



      Ein Freund war so nett und hatte diese für mich anhand meines Fahrzeugscheines besorgt. Es war ein Teil aus dem Zubehör, passte beim Einbau aber gut.
      Tja als er sich nun wieder auf den Weg machte mir eine neue zu besorgen, sagte ihm der Zulieferer, dass die erste womöglich doch falsch gewesen sei und bestellte wieder anhand meines Scheines eine neue.
      Dieses mal in 2 facher Ausführung, da unser Will das die selbe defekt hatte. Als ich dann gestern zur Schrauberhalle kam waren die Jungs schon fleissig. Ich hörte bereits, dass es Manschetten gibt, die nicht aus Gummi, sondern ehern aus Hartplastik sind, so eine war unsere bestellte nun auch:



      Leider mussten wir festellen, dass der Durchmesser zu groß ist und man dieses Teil mit der Schelle nicht fest bekommen hätte.... :(

      Es handelte sich um folgende Marke:



      Da wir nun die Nase voll haben, bestellen wir die nächsten nun direkt bei VW und hoffen ein passsendes und länger haltendes Teil zu bekommen..... :(
      Hat noch jemand solche Erfahrung gemacht?

      ***********************************
      Gruß, Jenny

    • Mir wurde woanders mitgeteilt, dass die harte für die andere Seite ist und es getribeseitig beim Jubi nix ordentlich passendes ausm Zubehör gibt....

      ***********************************
      Gruß, Jenny

    • Da kann man eine Art als Abstandshalter so Gummiringe über die Manschette ziehen. Dann scheuer die Lammellen nicht mehr aneinander.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • ich habe das problem jetzt auch das meine manschette fahrerseite am getriebe übern jordan ging(3 monate alt), meine werkstatt meinte das passiert öfters bei den tiefergelegten. er sagte das sie sich aufpumpt wenn man schnell auf der bahn fährt und denn ne bodenwelle kommt, das denn der druck darin nicht entweichen kann und die einfach platzen. habe jetzt auch was gelesen von strohalm oder kleines rohr an der kleinen seite mit einbauen sodas der druck darin entweichen kann. jemand davon schon mal was gehört bzw selber probiert?

      mfg basti

    • G4-Basti schrieb:

      ich habe das problem jetzt auch das meine manschette fahrerseite am getriebe übern jordan ging(3 monate alt), meine werkstatt meinte das passiert öfters bei den tiefergelegten. er sagte das sie sich aufpumpt wenn man schnell auf der bahn fährt und denn ne bodenwelle kommt, das denn der druck darin nicht entweichen kann und die einfach platzen. habe jetzt auch was gelesen von strohalm oder kleines rohr an der kleinen seite mit einbauen sodas der druck darin entweichen kann. jemand davon schon mal was gehört bzw selber probiert?

      mfg basti


      Das habe ich so noch nicht gehört....Eher, dass die Falten durch Tieferlegung aneinander reiben, weil die Welle anders steht als Standard und dann reißt es auf.

      Habe meine Manschette auch schon wieder kaputt, inkl. Innengelenk der AW! SChnauze voll! Teurer Spaß ....

      Habe eben gelesen, dass angeblich der Golf 6 GTI ne Kunststoffmanschette innen hat, mit selbem Durchmesser, die passen soll...Müsste man mal testen

      ***********************************
      Gruß, Jenny

    • aso. ich teste grade mal mit dem kleinen röhrchen vom lego technik haben wir mal eingebaut damit der druck entweichen kann wenn das alles wirklich stimmt müsste die ja so halten. mach gleich mal nen foto davon wie das bei mir jetzt ist mit dem röhrchen. ja weil die antriebswelle ja jetzt an der kürzesten position ist, und somit ja zusammen gestaucht ist, aber kann mir auch nicht vorstellen das die sich in so kurzer zeit durchscheuern.

    • Ein Röhrchen ist eher kontraproduktiv da somit auch Wasser ins Gelenk gelangen kann -> Rost = defektes Gelenk! Da wäre es ja eher sinnvoller wenn ein Spannband verbaut ist dieses nicht ganz so fest zu machen das überschüssige Luft heraus gepumpt werden kann.
      Wenn die Manschetten platzen ist meist zufiel Fett im Spiel, eine halbe bis max dreiviertel Tube reicht völlig aus, wer eine komplette Tube reinpresst hat eh von Anfang an verloren...
      Wenn sie sich von außen durchscheuert dann hilft evtl. öfters Nachfetten von außen -> weniger Reibung, oder wenn möglich Plaste Manschetten und wenn's geht die Manschette mehr in die Länge ziehen..
      Sinnvoller wäre allerdings wie schon gesagt eine kürzere Welle, evtl reicht es meist schon wenn man nur den Plastedruckring heraus nimmt.

      Gruß Tony, unterwegs mit Tapatalk

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • hat schon jemand ne ersthafte lösung für das problem? hatte heute tüv zwar bestanden aber achsmanschette zum 3 mal in diesem winter kaput. :/

    • Denke eher weniger.
      Haben meine Manschette und das Gelenk (war mittlerweile hinüber) vor kurzem getauscht, bin beim Räderwechsel die Tage mal gespannt, ob sie noch heile ist...

      ***********************************
      Gruß, Jenny