AP-Federn mit GTI Dämpfern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AP-Federn mit GTI Dämpfern

      Hallo Leute,

      seitdem ich vor einigen Wochen mein altes Gewindefahrwerk gegen
      einen Satz AP-Federn (40 mm) mit GTI-Dämpfern (vom Seriensportfahrwerk) getauscht habe bin ich am Wochenende so ca. 200 km an einem Tag damit gefahren und anschließend tat mir der Rücken weh. Und das trotz Winter-Ballonbereifung (195/65/15).

      Sind die GTI-Dämpfer einfach so hart bzw. schlecht oder liegt es an
      den Federn.

      Irgendwie harmonieren die Federn und die Dämpfer nicht so wirklich miteinander. Dabei schreiben doch so viele hier im Forum das die AP-Federn fast so hart bzw. weich sind wie die Serienfedern.

      Was soll ich denn jetzt mit meinem Fahrwerk machen ? Ich habe keine Lust schon wieder Geld in die Kiste zu stecken.

    • Hallo,

      ich war in meinem ex-golf tdi sehr mit dieser kombination zufrieden. wenn du die federn loswerden willst, dann sag mir bescheid!

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • Hattest Du denn auch die GTI-Dämpfer drin ?

      Ich glaube ich hatte schonmal irdendwo gelesen, daß die Härte von den Dämpfern kommt.

      Liegt es daran, daß die GTI-Dämpfer mit Gas statt Öl gefüllt sind ?

      Vielleicht bin ich auch zu alt für nen Sportfahrwerk. ;(

      Aber 18 Zoll und Serienfahrwerk bzw. Serientieferlegung schaut ja auch nicht aus :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xy125 ()

    • stimmt, 18 zoll ohne tieferlegung sieht bescheiden aus....ich hatte auch das original vw-sportfahrwerk mit ap-federn. ok, es war härter gefedert als normal, aber ich fands nicht so hart gefedert wie die gewindefahrwerke, die ich vorher in anderen autos hatte.

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • Mir ist es jetzt auch erst jetzt auf der A42 so extrem aufgefallen, da ist die Autobahn echt bescheiden. Zudem waren 4 Personen im Auto.
      Das Fahrwerk bügelt bei etwas höheren Geschwindigkeiten kaum was weg.

    • Hi,

      also ich kann dir nur meine Erfahrung von nem 3er Golf TDI schreiben, waren 60/40 AP Federn mit Seriendämpfer und als die defekt waren GTS Dämpfer verbaut.

      Beide Dämpfervarianten empfand ich nicht als zu hart. Fande die Federn ehr Sportlich-Komfortabel, genau richtig für´n Alltag....


      MfG Stefan

      MfG Stefan
    • ich hab auch die ap-federn 40mm mit gelben koni-dämpfer und bin sehr zufrieden damit. auf autobahnen ist der komfort sogar besser als auf landstraßen, da die geschwindigkeit höher ist.

    • Also ich bin mit meinem AP Fahrwerk( AP Federn und Koni gelb) sehr zufrieden.Der ist nicht zu hart aber auch nicht zu weich.Genau das Richtige für ein Altagsauto.Und 40 mm tiefer ist auch ok.

      1,9 tdi dsg, climatronik, xenon, standheizung, 4-türer, rns300, mfl, shz, alarm, mal, tempomat , in BMP.

    • Tach zusammen!
      Ich hab ebenfalls ein AP-Fahrwerk drin(40/30) und absolut damit zufrieden. Komfortabel aber auch recht straff und damit sportlich. Habe viele FW ausprobiert und mir gefällt das jetzige am besten. Aber das muss jeder für sich selbst rausfinden.