Golf V 2.0 FSI +DSG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 2.0 FSI +DSG

      @all

      Hallo , hatte ja eigentlich vor mein Baby in einen GTI zu verwandeln (Fahrzeugtausch ) , habe jetzt aber die Möglichkeit günstig einen 2Liter FSI Benziner mit DSG zu bekommen .
      Meine Frage wäre an alle Profi´s und eventuell Besitzer solch eines Wagens , wie sich der Verbrauch darstellt , wie sich dieser Motor fährt(Probefahrt natürlich gemacht ,aber in so kurzer Zeit ergibt sich kein genaues Bild) in Verbindung mit DSG ???
      Desweiteren Stärken +Schwächen DSG !!!???

      Suche habe ich genutzt , auch schon in anderen Foren , leider sind dort nur unzureichende oder unqualifizierte Aussagen zu finden , hoffe hier auf eine Lösung .

      Mein Wagen wird natürlich in Zahlung genommen , aber meine Alus würde ich schon gerne behalten . Sind RH ZW4 in 18" , habe aber die böse Vorahnung , das dies nicht mit der Achslast vereinbar ist , leider findet man bei VW etc. keine Angabe zur Achslast VA und HA , wäre toll wenn ein Besitzer eines solchen Golfs mal in seine Zulassung schaut und diese Werte hier postet.

      Also schonmal vielen Dank.

    • DSG: Schächen? Kann ich nichts zu sagen!

      Stärken: alles...

      Also ich muss sagen ich bin zu 100% überzeugt von dem Getriebe. Besser geht es nicht. Bin schon genug Automatik getriebe gefahren auch von Oberklasse Autos. Aber mein DSG möchte ich nie wieder missen. Anzug vom aller feinsten. Keine Schaltpausen. Man merkt das schalten gar nicht mehr, wenn man nicht auf die Anzeige schaut.

      Ergo: Nimm das Getriebe du wirst es nicht bereuen!!!

      Gruß

    • Und zum FSI-Motor: Der Verbrauch kommt sehr stark auf den persönlichen Gasfuß an (wie eigentlich bei jedem Motor). Aber das FSI-Prinzip bietet schon ein großes Sparpotenzial, wenn man sehr defensiv fährt.

      Steffen

    • Mal ehrlich wer von uns fährt denn schon den Eco-Ich-Spar-Spritt-Stil? Ich glaub keiner. Ich glaube auch nicht dass ihn das DSG zum sparen animieren wird. Und wer sich nen 2.0 TFSI wagen holt .... der will auch nicht sparen *g*

    • Original von Phül
      Mal ehrlich wer von uns fährt denn schon den Eco-Ich-Spar-Spritt-Stil? Ich glaub keiner. Ich glaube auch nicht dass ihn das DSG zum sparen animieren wird. Und wer sich nen 2.0 TFSI wagen holt .... der will auch nicht sparen *g*


      Ecostil ... kommt doch hin und wieder auch mal vor. Mann kann ja nicht immer rasen (zumindest nicht im Berufsverkehr). :)) Und dann freut man sich über Sparpotential.
    • RE: Golf V 2.0 FSI +DSG

      Mein Schwager arbeitet in der Getriebeentwicklung in Baunatal, allerdings bei der Getriebeentwicklung für den Transporter. Das DSG bauen die zum großen Teil nur in Dieseln ein (ich weiß, es ist auch im TFSI) weil es hohe Drehzehalen nicht so verträgt. Die müssen mit minimalen Fertigungstoleranzen arbeiten und da fallen hohe Drehzahlen noch mehr auf. Warhscheinlich wird für den Benziner Mehraufwand betrieben und bei den geringen Stückzahlen (relativ) fallen die Mehrkosten beim Turbo nicht so ins GEwicht.
      Ich werde meinen Schwager mal weiter ärgern.