Leistungsverlust und erhöhter Verbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leistungsverlust und erhöhter Verbrauch

      Hallo,

      habe seit ein paar wochen das Problem, das mir im unteren Drehzahlbereich leistung fehl (nicht viel, aber Spürbar), und der Verbrauch um ca 1L angestiegen ist. Kühlmitteltemperaturgeber ist neu, LMM ist ca. halbes Jahr alt...
      Ist ein 2.8 (AQP) mit ca. 50tkm auf der Uhr...
      Bin für jeden Tip dankbar!!!

    • RE: Leistungsverlust und erhöhter Verbrauch

      Original von danleysan
      Hallo,

      habe seit ein paar wochen das Problem, das mir im unteren Drehzahlbereich leistung fehl (nicht viel, aber Spürbar), und der Verbrauch um ca 1L angestiegen ist. Kühlmitteltemperaturgeber ist neu, LMM ist ca. halbes Jahr alt...
      Ist ein 2.8 (AQP) mit ca. 50tkm auf der Uhr...
      Bin für jeden Tip dankbar!!!


      ich würde trotzdem wieder auf den LMM tippen. Hast zufällig ein K&N dran/drin? ;)
    • Luftfilter ist in Ordnung. Ich habe schon an den Kraftstofffilter gedacht, und es wundert mich ein bisschen, das er laut meinem serviceheft nicht gewechselt werden muss. Da ist der wechsel nur bei Dieselmotoren erwähnt...

    • im mittleren und oberen Drehzahlberich läuft er ganz normal. Mir fällt halt manchmal auf, das er untenrum mehr Dampf haben müsste. Fahre das Auto schon über 2 Jahre, und weiss wie er laufen sollte... Das gleiche gilt auch für den Verbrauch... Seit es jetzt kälter geworden ist, geht die Kühlwassertemperatur auch nur noch sehr langsam hoch... Bin gestern abend (0 grad Außentemperatur) 35km Landstraße gefahren, und meine Anzeige erreichte keine 90 Grad (1 Strich drunter).

    • Original von danleysan
      im mittleren und oberen Drehzahlberich läuft er ganz normal. Mir fällt halt manchmal auf, das er untenrum mehr Dampf haben müsste. Fahre das Auto schon über 2 Jahre, und weiss wie er laufen sollte... Das gleiche gilt auch für den Verbrauch... Seit es jetzt kälter geworden ist, geht die Kühlwassertemperatur auch nur noch sehr langsam hoch... Bin gestern abend (0 grad Außentemperatur) 35km Landstraße gefahren, und meine Anzeige erreichte keine 90 Grad (1 Strich drunter).


      vielleicht ist auch des Thermostat defekt, weswegen er nicht mehr Betriebstemperatur erreicht.
      Leistung ? lass mal den Fehlerspeicher auslesen