BAD-Mobile will nicht mehr anspringen :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • BAD-Mobile will nicht mehr anspringen :(

      Hallo,
      hab seit letztem montag probleme mit dem anspringen.

      Sonntag gg 17 uhr nach hause gekommen, "gute" parkplätze nicht mehr frei.
      da sie auf dem "schlechten" gerne mal spiegel abfahren oder kratzer in den lack machen hab ich mir gedacht mal das Parklich anzumachen.
      Fatale folge-> am nächsten morgen gg 8 ist das auto nciht mehr angesprungen .
      da ich zur arbeit musste hab ich mir papis autogenommen und er hat freundlicher weise meine batterei wieder aufgeladen.
      An dem morgen hatte sie wohl 11,4V.Abends war sie wohl wieder voll.

      Dienstag und donnerstag lief das auto wieder, tat sich aber schwer beim anspringen.
      Heute morgen hat sie wieder gearbeitet wie ich es von ihr gewohnt bin,voll freude zur arbeit.

      Nach grandiosen 4h wollt ich starten, aber es tat sich nix. batterie hatte wieder nur noch 11,4V...

      haben grad mal nachgemessen, es fliesst kein strom wenn auto abgeschlossen ist...irgendwie hab ich keinen reim was sein könnte...

      seit nem halben jahr an keinem verbraucher rumgespielt...und von der einen nacht mit parklicht kann die batterie ja net ins nirvana gegangen sein...11,4 sollte die doch einmal aushalten....
      ?(?(

    • Ich würd mal sagen durch die Nacht hat deine Batterie ne Tiefenentladung bekommen und damit hast du sie ins Nirvana geschickt.
      Wie alt war den die Batterie schon?

    • Das sollte ein Batterie trotzdem locker halten. Hast du mal nachgeschaut ob noch genug wasser in der Batterie ist.
      Wenn sie kaputt ist bring sie zurück, wozu gibts zwei Jahre Garantie.

    • Original von alveran
      Das sollte ein Batterie trotzdem locker halten. Hast du mal nachgeschaut ob noch genug wasser in der Batterie ist.
      Wenn sie kaputt ist bring sie zurück, wozu gibts zwei Jahre Garantie.
      das ist überhaupt die idee... ich bring die einfach am montag weg und schau mal was die neue macht...bin immer viel zu gut für sowas...
    • Wäre dumm wenn man es nicht macht. Funktioniert mit Turnschuhen übrigens auch. Jeder Turnschuh ist nach anderethalb Jahren platt und die Sohlen lösen sich.

    • Brigen die Batteriehüllen was? Schützen die vor möglicher Tiefentladung in irgendeiner Weise. Ich hab ne neue Batterie und keine Hülle (altes Modelljahr).

    • Original von Madness
      Wenn einmal eine Autobatterie richtig runter gezogen wurde und tiefenladen war, hat die einen Schaden fürs Leben.

      Dann kanns die noch so neu sein. Die is hin....
      ..
      aber 11.4V ist doch noch nicht tiefentladen....
    • Original von Orome
      hab mal was weiter rumgemessen,

      plus pol ab und multi dran, erst flossen weiter über 1A...nach 20-30sec nur noch so ca. 350-450mA...das ist doch eigentlich noch okay oder???



      20-30sec.....es dauert einige Minuten bis sich wirklich alle verbraucher nach dem verschliessen abschalten messe nicht nur nach 20-30 sec. warte auch mal mehere Minuten und messe. ;)


      P.s.
      Mein G4 hatt jetzt in diesem Jahr die dritte Batterie leer gezogen, bei mir muss irgendwo was faul sein. Da mir ein vollständiger Check bei VW viel zu teuer is. Werde ich mir jetzt ein Starthilfegerät zulegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Marty ()

    • Original von DerAlex
      Brigen die Batteriehüllen was? Schützen die vor möglicher Tiefentladung in irgendeiner Weise. Ich hab ne neue Batterie und keine Hülle (altes Modelljahr).



      Meiner ist ein 99'er GTi und hat die schwarze Hülle. Das bringt nur Optik und sonst nix.

      Die silbernen Thermohüllen sind sogar gefährlich und können die Batterie zum Platzen bringen....