Bora V6 4Motion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bora V6 4Motion

      Hallo Leute!!

      Hab übers Wochenende einen Bora V6 4 Motion Higline mit Vollausstattung ausser elektr. Sitzen und Dachfenster zur Probe bekommen. Sieht innen und aussen aus wie neu, alle Services gemacht, Autobahn KM.

      Das gute Ding würde umgerechnet ca. 10'000 Euro kosten (ca. 15'000 sFR).

      Der Nachteil ist, das er schon 190'000 km runter hat.

      Hab Ihn heute auf den Lift genommen, Fehlerspeicher ausgefragt, Abgase gemessen usw.

      Mir ist aufgefallen das die Steuerkette schon langsam leise Geräusche macht, (ist kaum hörbar, aber stört mich doch) und bei 1100 u/min hat der Motor eine kleine Unwucht. (Vibrieren)

      Jetzt meine Fragen an euch?

      Muss ich da den ganzen Kettentrieb inkl. Zahnräder auswechseln, oder reicht es, die Spanner auszuwechseln?

      Wenn die Spanner ausgewechselt werden müssen, muss da auch das ganze Getriebe runter, oder reicht es wenn ich die Front demontiere und den Ventildeckel wegnehme? (4Motion Getriebe gehen nicht besonders leicht runter!!!!)

      Könnt ihr mir ungefähre Preise nennen, wie teuer die Spanner, die Kette und die Zahnräder sind?

      Ich hoffe ihr habt euch auch schon mal mit dem Problem auseinander gesetzt.

      Vielen Dank für eure Antworten

    • golfv.de/wbb2/thread.php?threadid=25263&sid=

      ich verweise Dich mal auch diesen Thread, hatten wir gerade. Darin findest Du des weiteren den Link zu meinem Thread mit Bildern eines VR6, im großen schon baugleich, aber Du siehst da was zu Thema Arbeitsaufwand. Um die obere hintere Gleitschiene zu tauschen, die wie ein Halbmond aussieht, musst Du den unteren Kettenkasten abbauen. Der verläuft leider hinter dem Getriebe -> Getriebe muß raus.
    • Original von R32-Freak
      Danke für die Antwort,

      Was meint ihr, würde die Kette auch noch eine Weile halten, auch wenn sie Geräusche macht?


      das muss man immer selbst entscheiden. Wenn man zu lange wartet wirds teuer. Nach Angaben von Pfauweh ist es ja ein wartungsfreies System, aber wer weiß. Verschleiß ist immer und überall.
      Ich denke mal, wenn man es selbst macht, ist es rein finanziell halb so schlimm.
      Am besten kann man die Situation des Verschleißes beurteilen wenn man den Ventildeckel herunter und die Kette entspannt hat.
    • Also ich weiß das man beim VR6 den ganzen Motor am besten ausbauen sollte! Haben das schon öfter in der Werkstatt gemacht. Dauert so ungfähr 3-4 Std.

      Ist ne sch...... Arbeit

    • Der Ventildeckel ist das Teil unter dem Saugrohr. Um den ab zu nehmen, muß erst einmal das Saugrohr ab/runter.

      Nja, den Motor kann man auch drin lassen, ist eben etwas enger zu bauen. 3-4 Std. nur fürn Motorausbau, naja, das geht auch schneller.

    • Das heisst, um die 2 Schienen zu tauschen kann ichhier in A inner Werkstatt mal locker 1.000 Euros nur für hinlegen oder ?( Die nehmen übrigends brutto 82 Euros / Stunde.

      :P:D
    • Original von Cupra
      Das heisst, um die 2 Schienen zu tauschen kann ichhier in A inner Werkstatt mal locker 1.000 Euros nur für hinlegen oder ?( Die nehmen übrigends brutto 82 Euros / Stunde.


      Also ich habe bei meinem ca.15-16 Arbeitsstunden gebraucht, allerdings mit Kopf runter, Ölwanne ab, also etwas weitreichender instandgesetzt. Ich wage zu behaupten, daß ich bei Leibe auch kein ungeübter langsamer Schrauber bin, habe in meiner Werkstatt/Garage allerdings keine Bühne oder Grube, nur flache Fläche.
      Teilekosten mit Kupplung etc. lang ich um die 500¤. Habe allerdings viele Neuteile (Originalteile) sehr preiswert bei ebay abgestaubt.
    • Danke für den Tipp, werde es morgen gleich mal ausprobieren.

      Hab heute nochmal was festgestellt. Und zwar läuft der Motor wenn man ihn laufen lässt sehr unruhig und stottert ?( und wenn man tieftourig ab ca. 800 U/min fährt und vollgas gibt, fängt der Motor an zu stottern, und hört erst wieder bei 3500 u/min auf. Das ganze passiert aber nicht immer sondern vielleich in 20% der Fälle. Wir haben es heute etwa 30 mal widerhohlt, und es ist nur sehr selten aufgetreten, dann aber spürbar. Und es tritt nur auf wenn man wirklich Kick-Down hat, kurz vor dem Vollgas beschleunigt er wunderbar. Irgendwie kommt es mir so vor, als sei es ein typisches Syndrom für einen defekten Luftmassenmesser, aber als ich den Fehlerspeicher abgefragt habe waren folgende Fehler drauf:

      Motorsteuergerät 01 :

      Winkelgeber 2 für Drosselklappenantrieb G188 Signal zu klein.

      Winkelgeber für Drosselklappenantrieb G187 Signal zu gross.

      Drosselklappensteuereinheit J338 Adaption nicht gestartet.


      Wenn das mit den Problemen so weiter geht, lass ich das mit dem Kauf wohl lieber :(:(

      Ach ja, und was ich auch noch festestellt habe ist, dass das rechte Xenonlicht nicht funktioniert. :(

      Hab die Sicherung gewechselt (war durch) aber dieser Shit funktioniert immer noch nicht ?(

      Eine neue D2 Birne ist kein Schnäppchen...

      Danke für eure Antworten...

    • Zum Stottern, also da würde ich eben auf den angesprochenen LMM tippen oder die Drosselklappe ist richtig vermisstet. Hatte ich letztens auch, unruhiger Leerlauf und manchmal ausgehen, waren die Sympthome. Ev. sind auch die Kerzen fertig, war bei mir so als ich den Wagen gekauft hatte.

      Beim Xenon muß es nicht immer die Birne sein, sehr oft sind auch die Stg. breit

    • So,

      habe jetzt nochmals ein bisschen herumgebastelt, (Scheinwerfer von re. nach li. und umgekehrt. usw.) bis ich rausgefunden habe, das es das Litronic Steuergerät oberhalb der Radhausschale ist.

      Jetzt habe ich mir ein neues bestellt, kommt umgerechnet auf etwa 170 Euro (mit Rabatt) :D

      Der Motor stottert immer noch, hab jetzt mal die Kerzen getauscht, hat sich aber nicht verbessert. Danach ging ich ein paar KM fahren, und hab nochmals den Fehlrespeicher ausgelesen. Jetzt ist ein Fehler der Lamdasonde drauf:

      Bank2 Sonde 2

      keine Aktivität ?(

      auf dem Messwerteblock zeigt sie auch keine Spannung mehr an, muss sie wohl tauschen. ;(