Ich hab gechippt !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ich hab gechippt !

      Hallo Leutz, zu besseren Verständnis warum ich gechipt hab, erzähl ich euch mal meine GolfV Geschichte.

      Ich fahre seit Jahren Golf auf Leasingbasis, da meine Fahrzeuge als Firmenfahrzeuge laufen.
      Im Februar diesen Jahres bekam ich meinen GolfV 1,9TDi mit div. Extras.
      Vorher hatte ich einen Golf IV 1.9TDI.
      Mit dem 5er hatte ich leider Pech, er hatte ein Elekronikproblem, welches die Werkstatt nicht in den Griff bekam.
      Nach langem hin und her hat VW dann gewandelt. Sie machten mein Leasing rückgängig und nahmen meinen Golf V gegen eine Nutzungspauschale zurück.
      Nichts desto trotz hab ich mir wieder einen Golf V bestellt. Ich hab lange überlegt ob ich mir den 2.0 TDI kaufen soll oder nicht, hab mich dann doch aus Preisgründen wieder für den 1.9TDI entschieden.
      Für das gesparte Geld hab ich mir dann noch ne bessere Ausstattung und dicke Reifen mit richtig schönen Felgen gegönnt.
      Während der 8-wöchigen Wartezeit bekam ich von meinem VW-Händler einen 2.0TDI gestellt (nicht kostenlos aber recht günstig)
      Der 2.0TDI ist ja Motormäßig der Hammer. Es macht einfach Spaß. Motorleistung satt und ein brachiales Drehmoment.
      Als ich dann in meinen neuen Golf V 1.9 TDi einstieg und den 2.0TDI zurückgegeben habe dachte ich ich fahre mit gezogener Handbremse.
      Kein Vergleich zum 2.0TDI.
      Nun machte ich mich über Chiptuning schlau. Kuckte hier, kuckte da, doch was mich abhielt war der Garantieaspekt. Keiner konnte ne richtige Garantie geben, ausserdem war das mit dem Leasing ein Problem.
      Nun gab es vor 6 Wochen bei meinem VW-Händler bzw. bei der Händlergruppe Chip-wochen. Die haben sich mit einem Chiptuner zusammengetan und boten chiptuning von der Meisterwerkstatt an.
      d.h. VW bzw. die VW-Werkstatt baut ein, und kümmert sich um alles.
      Sollte ein Schaden bzw. Garanitefall eintreten managen die das Intern mit dem Chiptuner und ich hab nur einen Ansprechpartner, nämlich meinen Händler.
      Also ließ ich mir den Chip in den 1.9 einbauen.
      Ich kann nur sagen genial.
      Nun vermisse ich den 2.0 nicht mehr. Laut Chiptuner hat der 1.9 nun ca. 130PS und ein Drehmoment von 300NM.
      Subjektiv empfunden geht der 1.9er nun wie der 2.0er. Leistung und Kraft satt. Keine Probleme mehr beim überholen und wenn man will, schmiert er noch im 2 ten Gang ohne Kupplung durch.
      Ich kann das chippen nur jedem Empfehlen. Super Motorleistung zum kleinen Preis.
      Die herren von HOPA, die den chip einbauten (dauerte ca. 1 Stunde) nahmen sich sehr viel Zeit alles zu erklären und machten anschleissend mit mir einen Probefahrt.
      Alles in Allem haben sich die rund 950 ¤ wirlich rentiert und wenn man bedenkt, wieviel der 2.0er im Vergleich zum 1.9er mehr kostet ist es echt ein schnäppchen.

      Hier noch die Internetadresse des Chiptuners:
      hope-tec.de

      PS: Hoffentlich hab ich euch nicht zu sehr gewlangweilt mit meiner Geschichte....

    • Chip "eingebaut" ?( Wird da noch der Chip ausgelötet und der Tuningchip eingelötet? Sowas gibt es noch? Ich dachte diese Technik gehört der Vergangenheit an ?(

    • Du meinst wohl eher hopa-tec.de, oder? Ist der Standard-Chiptuner von Bosch und es ist nur ein Modul, welches vors Steuergerät gehängt und für den Wagen angepasst wird. Das tolle daran: Du kannst die "Box" wieder ausbauen und in einen ggf. neuen Diesel übernehmen. Die Anpassung bei Hopa-Tec/Bosch kostet dann auch nur noch extrem weniger, als eine komplett neue Box.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Original von Thorsten
      Da kann ich nur sagen den selben Fehler 2mal gemacht. Warum holt man sich nicht grad den 2 Liter und spart sich das Chippen???


      Lies dir den Text nochmal genau durch. ;)
    • warum holt man sich nicht den 2.0TDI und chippt diesen :D
      dann haste im besten falle 176 PS bei 410 NM (kw-systems) 8)


    • Original von Thorsten
      Da kann ich nur sagen den selben Fehler 2mal gemacht. Warum holt man sich nicht grad den 2 Liter und spart sich das Chippen???



      Preisfrage ??? .... vieleicht hab ich nur einen bestimmten Betrag an Leasingkosten/Monat zur Verfügung ???


      PS: Sorry, muss Hopa-tec heissen....
    • Original von DerAlex
      Chip "eingebaut" ?( Wird da noch der Chip ausgelötet und der Tuningchip eingelötet? Sowas gibt es noch? Ich dachte diese Technik gehört der Vergangenheit an ?(


      Natürlich wird ein Modul eingebaut. Bei Interesse kann ich ja mal ein Bild posten, wie es im Motorraum verbaut ist.
    • Original von dj_chriz
      Du meinst wohl eher hopa-tec.de, oder? Ist der Standard-Chiptuner von Bosch und es ist nur ein Modul, welches vors Steuergerät gehängt und für den Wagen angepasst wird. Das tolle daran: Du kannst die "Box" wieder ausbauen und in einen ggf. neuen Diesel übernehmen. Die Anpassung bei Hopa-Tec/Bosch kostet dann auch nur noch extrem weniger, als eine komplett neue Box.



      Jo, stimmt genau ! Danke für die Ergänzung.
    • Also den Hopa Chip hatte ich mal in meinen Alten Passat 3b 110Ps TDI war eigentlich sehr zufrieden damit :). Aber von der Leistung her kommen diese (Zwischenstecker) nicht an diese Software Chip Methode die auf das Steuergerät gespielt werden ran.

      Zurzeit Teste ich an meinen Golf V TDI 140Ps die Pbox und bin eigentlich enttäuscht
      1.von der Leistung
      2.Preis-Leistung Verhältnis zu teuer zu wenig Leistung fürs Geld.
      3.Sehr unruhiger lauf wenn man morgens das Auto startet für die ersten 10 Sekunden ca.

      Aber im Großen und ganzen kann man sagen der Golf geht ab wie ein Flugzeug :D:D:D
      Hätte mir aber mehr erwartet.

      MFG