Heckscheibenschalter flackert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Heckscheibenschalter flackert

      Hi,

      Bei meinem Golf IV flackert ab und zu die Beleuchtung des Heckscheibenschalter. Das Tauschen des Schalters hat auch keinen Erfolg gebracht, außer das dieser auch im ausgeschaltenen Zustand Gelb leuchtet, und sich das keiner erklären kann, da das anscheinend nur bei meinem Fahrzeug so ist!

      Hat veilleicht jemend eine Idee woran das Flackern liegen kann und wo am besten suchen sollte ?

      Danke für Eure Unterstützung
      Michael

    • Hallo Michael,

      ich hatte auch mal das Problem, dass mein Schalter im ausgeschaltetem Zustand Gelb leuchtete. Ein Schaltertausch brachte nichts, da war wieder dasselbe Spiel.
      Fand dann heraus, das die Heckscheibenheizung auch nicht mehr ging.
      Im Endeffekt stellte sich ein Kabelbruch als Verursacher heraus. Und zwar in der Durchführung von Karosserie in Heckklappe auf der rechten Seite.
      Überprüfe bei Dir mal diese Übergänge, vielleicht ist dort irgendwo ein Kabelbruch. Bei mir waren sogar mehrere Kabel schon angerissen und eines eben komplett ab.

      Hier mal der Link zu meinem Beitrag damals.

      Ich hoffe, es bringt Dir etwas. Bei Fragen einfach melden.

      Gruss, Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von loneman ()

    • Hallo Andy,

      Danke für den Tipp. Werde es am Wochende überprüfen.
      Mit dem neuen Austauschschalter habe ich genau, das von Dir beschriebene Verhalten:

      Zündung ein:
      Heck Aus = Gelb
      Heck Ein = kräftiges Gelb

      Zündung aus:
      Heck Aus = Gelb
      Heck Ein = Rot

      Komischerweise funktioniert das alte Teil diesbezüglich einwandfrei.

      Wie hast Du die defekten Kabel repariert ?
      Gelötet ? Steckverbindung ?

      Gruß
      Michael

    • Klingt wie ein Massefehler....
      Mess mal die einzelnen Kabel durch, die zum Schalter führen (speziell das Massekabel)
      Wenn du es flickst, löte einfach und mach ein wenig Schrumpfschlauch drum rum....
      Bewährt hat sich auch immer schon etwas Gewebeband um die Stellen zu wickeln, die in Bewegung sind - gerade an der Heckklappe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GrInDeR ()

    • Hallo Michael,
      wenn es bei Dir genau das gleiche Verhalten aufzeigt, dann schau mal in der rechten Gummileitung, also dem Übergang der Kabel von Karosserie und Heckklape nach. Dort war ein Kabel gerissen.

      Ich habe es wieder zusammengelötet, isoliert und zusätzlich noch etwas mit der Heißklebepistole ummantelt, mit der Hoffnung das es verstärkend wirkt. Ob es was bringt wird sich zeigen.
      Die anderen Kabel, welche angerissen waren, habe ich ebenfalls mit etwas Heißkleber-Ummantelung verstärkt.
      Ist alles etwas eng, aber es ging soweit. Ich hoffe, das es auch hält.

      So wie Du es beschreibst, hört es sich wirklich nach dem selben Problem an.

      Den neuen Schalter habe ich übrigens wieder zurückgegeben, da der alte ja funktioniert. Zuerst wollte man ihn nicht zurücknehmen, aber da ich das Problem dort schilderte und mir darauf der neue Schalter verkauft wurde, sah man die Problematik ein und nahm den Schalter zurück.

      Gruss, Andy

    • Hallo,

      Habe Jetzt alle Kabel die durch die Gummitüllen in der Heckklappe laufen überprüft und keinerlei Fehler gefunden.

      Erst nachdem ich die Anschlüsse der Heckscheibenheitzung ( Heckklappe links & rechts) abgeschlossen habe, flackert nichts mehr. ?(

      Bedeutet das, daß die Heitzdrähte den Fehler verursachen und ich die gesamte Heckscheibe tauschen muß ?

      Gruß
      Michael

    • Hmmm, da scheint das Problem dann doch etwas versteckter zu sein.
      Ich denke nicht das es an den Heizdrähten selber liegt. Könnte mir vorstellen, das irgendwo anders ein Kabelbruch ist.
      Beziehungsweise wie GrInDeR meinte, ein Massefehler. Durchmessen könnte was bringen, aber nur wenn man sich dann darin auskennt, was genau wie und wo gemessen werden kann. Da kann ich leider keine Ratschläge mehr geben.
      Persönlich würde ich immer noch vermuten, das irgendwo was ab ist...

    • Also, erstmal kontrolliere die "bewegten" Kabelabschnitte (hast du ja schon gemacht).
      Dann mach dich an alle Steckverbindungen vom Heizungsschalter bis zur Heckscheibenheizung ran.
      Eventuell noch die Sicherung checken - das war's... mehr könnte es da nicht geben......

    • Danke. Werde mich am WE weiter auf die Suche machen.

      Habe auch gehört, daß es bei manchen Golf 4 ein Produktionsproblem gegeben hat, bei denen dieser Kabelstrang beim Einziehen in der C-Säule verletzt worden ist.
      Auswirkungen waren unmotiviert wischende Heckwischer, eine blinkende Nummernbeleuchtung, etc...

      Gruß
      Michael

    • Habe mir den Schaltplan vom Heckscheibenschalter besorgt und am WE alle Verbindungen durchgemessen.

      Dabei ist mir aufgefallen, daß wenn der Schalter angesteckt ist ( der Schalter ist neu!), am Heckscheibenausgang im ausgeschaltenen Zustand ~ 7V anliegen ( egal ob die Kabel an der Heckscheibe dran sind oder nicht) - im augebauten Zustand ist dem nicht so! ( = 0V). ?(

      Habe auch Testweise das Kabel das die beheizbaren Seitenspiegel anspeist abgezogen - selbes Phenomän.

      Ist das normal ? ?(

      Glaube nicht, daß das Problem auf einen Kabelbruch zurückzuführen ist.
      Gibt sonst noch Punkte wo ich ansetzen könnte ?

      Michael