Öl nachfüllen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Öl nachfüllen

      Hallo, ich bin diese Woche aus meinem Urlaub in München zurückgekommen, hab ungefähr 1800 km zurückgelegt (1000 Autobahn, 800 im Umkreis).
      Ein Bekannter hat gemeint ich solle mal den Ölstand überprüfen und tatsächlich unter Minimum, ist das normal, was sind die Folgen und vor allem welches Öl soll ich reinfüllen und wieviel? Ich weiss leider nicht was drinne ist.

      Freue mich auf Antworten

      euer c.t.

      Entschuldigung hab nen 1.6 16V

    • Was hastn fürn Motor?

      In deiner Betriebsanleitung steht auch, welches Öl (nach VW-Norm) du für deine Motorisierung brauchst.

      Bei mir entspricht die Hälfte des Weges zwischen Minimum- und Maxinmummarkierung des ölstabes ungefähr nem halben Liter. Einfach schluckweise einfüllen und kontrollieren.

    • Original von GrossmeisterR
      achso, kontrollier den Ölstand nur bei klatem Motor :)

      MfG
      GMR


      .....und auf grader Stellfläche! :)


      cya Jan

      P.S Bei manchen wunder ich mich,da scheint der Motor soviel Öl zu fressen,wie er Sprit frist.Habe das damals schon bemerkt bei anderen.Selbst bei meinem G3 damals mußte ich nie Öl nachfüllen....einmal Ölwechsel im Jahr war genug.Er war zum Zeitpunkt des Wechselns immer fast auf dem selben Ölstand wie im Jahr zuvor.
    • @GrossmeisterR
      den Ölstand kann man auch bei warmem Motor kontrollieren. Oder meinst du wir warten immer erst 2 stunden bis der Motor abgekühlt ist? :D

      @c.t.
      Hast du keinen Solchen Ölservice-Anhänher irgendwo in Motorraum dran?
      Wenn's unter min. ist, kannst du mindestens 1 Liter nachfüllen.

    • Also n Kumpel von mir hat mal gemeint, daß man den Ölstand mißt, nachdem man den Motor 1-2 min hat laufen lassen und dann noch ne Weile wartet, bis das Öl zusammengelaufen ist.

    • Original von EagleClaw
      Also n Kumpel von mir hat mal gemeint, daß man den Ölstand mißt, nachdem man den Motor 1-2 min hat laufen lassen und dann noch ne Weile wartet, bis das Öl zusammengelaufen ist.


      ist denke ich richtig, hat mir der meister von meinem Händler auch gesagt
    • Das Öl dehnt sich doch im Betrieb stärker aus, damit zeigt der Messstab dann zuviel an 8o

      MfG
      GMR

      @Son Goku: Ich kann auch nach langer Fahrt den Ölstand messen, bloss obs dann richtig ist, ist die Frage ?(

    • Hallo c.t.,

      schau wegen der VW-Norm im Service-Handbuch nach, nicht in der Bedinungsanleitung. Ich nehme an, daß dein Motor auch über den Long-Life-Service verfügt. Dann brauchst Du nämlich eine ganz bestimmte VW-Norm und das kannst Du nur im Service-Buch nachlesen. In der Bedinungsanleitung hat bei mir darüber nichts gestanden. Wenn Du eine falsche Sorte bei Long-Life nachfüllst, mußt Du die Service-Intervall-Anzeige vom 2-jährigen auf den 1-jährigen Rythmus umstellen lassen.

      Am besten hörst Du bei deinem VW-Händler nach. Bei uns im Globus Baumarkt gibt es nur eine Sorte die diese Norm erfüllt.

      Gruß Marc

    • also ich kann nur bestätigen das die motoren ganz schön öl schlucken ! ich darf bei meinem 2.0 so grob alle 10tkm 1l öl nachfüllen ... spätestens wenn ihr so ein klackern hört solltet ihr schnellstens öl nachfüllen !
      mfg
      Jan

    • Original von GrossmeisterR
      Das Öl dehnt sich doch im Betrieb stärker aus, damit zeigt der Messstab dann zuviel an 8o

      MfG
      GMR


      Nein, denn genau darauf ist der Meßstab ja geeicht, anzuzeigen, wieviel Öl im Betriebszustand (also warm) vorhanden/ Bzw. nötig ist.

      Messen im kalten Zustand, oder zu lange gestanden, führt zu Meßergebnissen unter Betriebszustand. Füllst Du dann auf max. auf, läufts dir im Betrieb raus, hast vielleicht dann bald nen Katalysatorschaden.

      Also mir ist auch nur die Faustformel

      5 Minuten Motor laufen lassen, 5 Minuten auf ebener Stelle stehen lassen, dann messen, bekannt.