Mehr Leistung durch LLK und größeren Turbo ? Was brauch ich noch ? Bitte um Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mehr Leistung durch LLK und größeren Turbo ? Was brauch ich noch ? Bitte um Hilfe

      Nabend,

      ich habe nen 115ps TDI 4-Motion auf 165 ps WKR chip mit 405 Nm.

      Wie sieht das aus passt der Lader vom 150ps TDi? Oder passt er erst garnicht ? Oder empfehlt ihr mir irgend einen anderen Lader einzubauen ?Oder kann mir jemand was anderes empfehlen womit ich auch noch mehr Leistung raus holen kann ?

      Welchen LLK empfehlt ihr mir den ich einbauen kann? Der Gut mit dem Turbo arbeitet ?

      Steuergerät anpassen lassen, kann mir jemand sagen wie billig bzw teuer das ist ?

      Brauche ich sonst noch irgend etwas anderes ( Einspritzdüsen, Bremsen ? habe schon in der Suche nachgeschaut, sind aber nicht wirklich gründliche Beiträge gefunden worden :(

      danke im vorraus für die Antworten :)

      Gruss Roland

    • RE: Mehr Leistung durch LLK und größeren Turbo ? Was brauch ich noch ? Bitte um Hilfe

      Was versprichst du dir von dem LLK, wenn dein jetziger ausreicht?
      Warst du mal auf einem Leistungsprüfstand? 50 PS steigerung erscheint mir ziemlich viel ?(
      Was sagt dein Getriebe und die Kupplung dazu?

    • hi,

      also die freuen sich :) ne im ernst, ist alles besten läuft schon über 30tkm perfekt. ist nichts kaputt. Fahre ihn aber auch immer warm, kalt. Und gehe sehr pfleglich mit dem Auto bzw Motor Turbo um.

      Ich verspreche mir durch den grösseren Turbo und LLK mehr stabielere Leistung.

      Und wenn ich einen größeren Turbo rein packe, brauche ich doch auch einen größeren LLK oder ?

      Kennt jemand, Firmen die so Umbausätze anbieten ? Oder die Teile dafür anbieten ?

      Gruss Roland

    • Brauchst nicht zwingend einen anderen LLK, wenn du nen anderen Lader nimmst.

      In beiden fällen müsstest du aber wieder da Steuergerät auf die neuen gegebenheiten anpassen lassen. Diesmal dann aber auf einem Leistungsprüfstand und kein "Chip von der Stange".

      Hast du denn mal die Ansauglufttemperatur gemessen/messen lassen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Hallo Michael,

      nein habe ich nocht nicht. Warum soll ich das machen lassen ? Oder wofür was erfahre ich dadurch ?

      Wie meinst du das diesmal auf dem Leistungsprüfstand `?

      Michael könntest du mir vielleicht noch etwas empfehlen was ich brauche um auf standart 150ps zu gehen der mehr ? Nur der Turbo reicht das erst mal, und das Steuergerät anpassen lassen ? Oder soll ich / muss ich noch etwas nachkaufen/ bzw verändern ? Wie z.b einspritzdüsen, llk, oder ist dies nicht unbedingt nötig ?



      Gruss Roland

    • Hi Syncros,

      habe ich schon ( steht auch oben ), nur jeder sagt was anderes, der eine sagt ich brauche noch etliche teile der andere wiederrum sagt du brauchst nur nen llk und den Turbo...... Da weiss ich einfach nicht wem ich glauben kann !?

      Deswegen möchte ich mal konkret wissen was ich alles brauche.

      Oder vielleicht kennst du einen Link wo das richtig besprochen wurde, was man braucht.

      meine Frage ist halt, ob ich nur den neune Turbo brauche und die Steuergerät anpassung. ?!

      Gruss Roland

    • Der Einbau eines größeren LLks ist zu empfehlen.
      Die Temperatur ist entsprechend niedriger und die Leistung stabiler. Aufgrund der unterschiedlichen Werte musst Du bei einem Chiptuner Deine im chip gespeicherten Werte gegenchecken lassen.
      Ich selbst werde den LLK vom 150 PS TDI einbauen. Dank DannyR werde ich ab nächsten Samstag dieselbe Leistung wie Du fahren.

      Aber wie das so ist - es reicht nicht aus.. nie 8)
      Du kannst natürlich noch einiges machen:

      - AGR stilllegen
      - Druckschläuche gegen Druckfestere austauschen
      - großer LLK
      - Optimierung der Wege
      - neue Einspritzdüsen (z.B. 0.232er Düsen - Umbau der Pumpe erforderlich, oder 0.216er -kein Umbau erforderlich)
      - neue Einspritzpumpe (z.B. 12mm)
      - Dampfrad
      - neue Auspuffanlage zur Optimierung des Staudrucks

      Hab mal versucht das ganze hinsichtlich des Aufwands zu listen.

      Zum Umbau auf den größten verfügbaren LLK brauchst Du folgende Teile (mein momentaner Wissenstand, wird morgen nochmals gecheckt):

      Ladeluftkühler: 1J0 145 803 H
      Halterung: 1J0 145 769 H
      2 x 1J0 121 367 E
      1J0 121 383
      1J0 121 383 A
      Druckschläuche:
      1J0 145 834 R
      1J0 145 770 AB Druckrohr
      038 129 807 Dämpfer
      1J0 145 838 Q
      1J0 145 834 AA
      Die Optimierung der Software ist dann auf dem Leistungsprüfstand vorzunehmen, um die optimalemn Werte zu erreichen. Aber ich werd erstmal sehen was ist... Mein Umbau soll vor März nächsten Jahres abgeschlossen sein.

      Gruesse Marc

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marc-Q4000 ()

    • Original von Marc-Q4000
      - AGR stilllegen bringt, wenn überhaupt, nur im Teillastbereich etwas
      - Druckschläuche gegen Druckfestere austauschen
      - großer LLK
      - Optimierung der Wege
      - neue Einspritzdüsen (z.B. 0.232er Düsen - Umbau der Pumpe erforderlich, oder 0.216er -kein Umbau erforderlich) das will ich beim TDI-PD mal sehen ;)
      - neue Einspritzpumpe (z.B. 12mm) das auch :D
      - Dampfrad
      - neue Auspuffanlage zur Optimierung des Staudrucks
    • Original von Michael
      Original von Marc-Q4000
      - AGR stilllegen bringt, wenn überhaupt, nur im Teillastbereich etwas
      - Druckschläuche gegen Druckfestere austauschen
      - großer LLK
      - Optimierung der Wege
      - neue Einspritzdüsen (z.B. 0.232er Düsen - Umbau der Pumpe erforderlich, oder 0.216er -kein Umbau erforderlich) das will ich beim TDI-PD mal sehen ;)
      - neue Einspritzpumpe (z.B. 12mm) das auch :D
      - Dampfrad
      - neue Auspuffanlage zur Optimierung des Staudrucks


      Hrhr :D

      Also deine Pumpe Düse Einheiten ( ASZ und ARL Teile ) reichen bis ~ 200 PS, wenn ich micht nicht irre. Allerdings wird vorher evtl. die Dieselpumpe / Vorförderpumpe die Mehrleistung versagen.