nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

      Hi hab gestern mein Motoröl gewechselt, Babei habe ich auch alle Luftschläuche am Motor abgezogen weil ich auch die Drosselklappe gesäubert hab.

      Nun ist Folgendes:

      HEut musste ich feststellen das am Öldeckel ein hell brauner Schlamm am Öldeckel zu sehen ist. Ich befürchte das es die ZKD ist, nur verlier ich keiN Kühlmittel, DEr wagen geht ganz normal.

      Kann es auch sein das ich evtl einen Luftschlauch nicht richtig wieder eingebaut hab? Von der Drosselklappe geht bei mir ein düneres Rohr zum Öleinfüllstutzen und den hatte ich auch ab!

      Unten am Ölpeilstab ist kein Ölschlamm! Seltsam ist auch das das Problem seit gestern aufgetaucht ist, nachdem ich das ganze wieder zusammen gekleister habe. Habe auch am Motorblock nachgesehen, da tritt nirgends öl aus und auch das Kühlmittel hat noch die Rosa Farbe!

      Daten:

      1,6er AKL mit DUU

      EDIT/

      Könnte es auch am Öldeckel liegen? Hab eben nachgesehen und das grüne Zeug was da drumrum ist ( ist wohl ne Dichtung) ist komplett "zerfressen" bzw. ausgefranzt ?(
      Was ich noch sagen muss das ich oft kurzstrecken fahre , wodurch der Schlamm ja auch durch Kondesnswasser kommen kann ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Scream999 ()

    • RE: nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

      Hallo

      der Schlamm am Öleinfülldeckel kommt vom Kurzstreckenverkehr. Wenn du mit dem Wage mal ne Strecke auf der Bahn fährst ist das wieder weg.
      Wegen deiner Dichtung am Deckel fahr mal zum Händler. Da gibt es geänderte.

      Gruß

    • RE: nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

      ?(
      Original von KFZmann
      Hallo

      der Schlamm am Öleinfülldeckel kommt vom Kurzstreckenverkehr. Wenn du mit dem Wage mal ne Strecke auf der Bahn fährst ist das wieder weg.
      Wegen deiner Dichtung am Deckel fahr mal zum Händler. Da gibt es geänderte.

      Gruß


      in wiefern sind die geändert ?(

      haben die zufällig ein Loch zur Entlüftung?
    • RE: nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

      @ KFZMann

      war heut nochmal nachschaun.

      nachdem ich gestern den Schlamm noch vom Deckel weggewischt habe ist heut wieder was drauf, bin heut aber auch keinen m gefahren! Auto stand heut still! Außerdem sieht man kleine Wassertropfen am Deckel, meist also es könnte an vielen Kurzstrecken liegen? Aber warum tritt das problem erst mit dem neuen Öl auf? Ist das Öl schlecht?

      Hab 5W40 von Liqui Moly genommen HC7 Leichtlauf nach VW 502.00 Norm hat 38€ gekostet, also nicht das billigste....

      EDIT: Heut Abend wer ich erstmal 50km Autobahn mit 160km/h nehmen, da sollte das Wasser wohl weg sein.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scream999 ()

    • RE: nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

      Ob es ein teures Öl ist oder ein billiges spielt keine Rolle. Das ist ein normaler Physikalischer Vorgang. Sobald sich der Motor abkühlt bildet sich Kondenswasser.

      Gruß

    • RE: nach ölwechsel und reinigen der Drosselklappe Ölschlamm am DEckel

      so hab eben 60km Autobahn abgespult, nicht besonders viel aber es hat sich kein neuer Schlamm angesetzt Nur der alte der von gestern dran war ist heut dran und auch nur wirklich am Deckel!

      DEn werde ich eh tauschen da der schon fast keine Dichtung mehr hat..