sw umtausch - prob. mit autohaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • sw umtausch - prob. mit autohaus

      hallo,

      habe ein kleines problem und zwar hatte ich letzte woche di. in.pro sw über unser autohaus im ort bestellt und bekam am fr. den anruf, dass diese eingetroffen wären und ich könne vorbeikommen und diese begutachten u./o. gleich mitnehmen. fahre ich hin und der meister macht den karton frisch auf, also klebestreifen waren noch zu und zeigt mir dann in windelseile, dass alles mit den sw i.O. wäre. dacht ich mir ich nehm sie mit und schau sie mir zuhause nochmal genauer an und naja, fr. bin ich leider nichtmehr dazu gekommen. sa. dann hab ich dann gesehen, dass diese geclipsten versteller für den lmr zum teil abgebrochen waren. toll dachte ich, aber naja, kann man ja mit den originalen austauschen. bin ins autohaus gefahren, weil unsere abmachung war, dass ich die stoßstange abmontier und die sw ausbau, und sie mir die neuen einbauen und einstellen. das war so der kleine deal naja, auf jeden fall hatten diese am sa. doch keine zeit und ich bin wieder heim. am so. nun, musste ich mich erschrecken feststellen, dass am chromring, der innen im den ganzen sw verläuft an einer stelle ganz durchgerissen ist. das sieht man nicht auf den ersten blick, desshalb hab ich das davor noch nicht bemerkt. auf jeden fall heute morgen nochmal zu autohaus und gesagt, das müsse man umtauschen. sie sind nun der meinung, ich hätte auf eigene faust versucht, die sw einzubauen, und diese dann beschädigt. meinten, die sw kommen, wenn sie sie einschicken, 100%tig als selbstverschuldet zurück und man könne das doch kleben usw. auf jeden fall komisch und ich dachte mir schon, ob die das nicht schon wussten, dass die sw kaputt sind. naja, lange hin und her und sie versuchen die sw jetzt einzuschicken, könnten mir aber nichts versprechen. meine frage nun, kann ich irgendwie nachweisen, dass ich die sw. nicht versucht habe einzubauen. ich mein, dass muss man doch sehen, dass an den geclipsten dingern nicht rumhantiert wurde, oder? und wie bitte soll der chromring vom einbau kaputt gehen?? was passiert mit dem sw wenn ich durh ein schlagloch fahre.. also bitte. ich hab nur die vermutung, dass ich bald den anruf bekomme, ich kann die sw abholen, sie wurden nicht umgetauscht. jemand ne idee?

      lg
      jenny

    • Hast du die Scheinwerfer schon bezahlt?

      Falls nicht, dann ist doch alles klar - gebe sie ganz einfach zurück!

      Und mit einem dermaßen defekten Scheinwerfer würde ich nicht rumfahren, das kann auch beim TÜV Probleme uns Ärger geben.

      Ich würde die keineswegs nehmen und dort mal richtig auf den Putz hauen.
      Das nächste Mal solltest du dir die Scheinwerfer oder die Teile im Allgemeinen, bei der Abholung genauer anschauen! ;)

    • ich weiss, dass ich mich da teils selbst reingeritten habe, aber das war in der mittagspause und der meister hat den 6.gang reingelegt und sie gleich wieder verstaut. habe auch gleib bezahlen sollen, desshalb ja eigentlich der anruf. 280 euro ist viel geld für mich und da besteh ich schon auf einwandferie ware und das hab ich denen heute morgen auch gesagt, die wollten den ja auch erst gar nicht einschicken. desshalb ja, das kommt mir alles ein wenig spansich vor, und ich denke die wussten davon schon aber der karton war noch zu, als ich sie am fr. abholte hm. wie meinst du das mit dem tüv? das ist der chromring, der om die sw selbst verläuft. der ist oben an 2 klebepunkten befestigt und da ist er 1x durchgerissen. kann mir nicht vorstellen, dass man das durch einbau hinbekommt, ich vermute eher, dass das beim versand passiert ist. auf jeden fall weiss ich jetzt nicht, was ich noch machen könnte, wenn sie nicht umgetauscht werden.

    • Ist echt eine sch... Situation!

      280 Euro ist ein Haufen Kohle - das brauchst du mir nicht zu sagen!

      Wegen dem zugeklebten Karton - woher willst du wissen, ob die den nicht nachträglich zugeklebt haben?

      Mit dem TÜV meinte ich: Die Beleuchtungseinheiten sind ja ein wichtiger Bestandteil vom Fahrzeug - baust du ein Paar Zubehörscheinwerfer ein (die zwar eine ABE haben - aber leicht beschädigt sind) könnte der TÜV darin einen Mängel sehen!
      Hat ein Scheinwerfer starke tiefe Steinschläge, gibt es ja auch keinen TÜV!

    • ja ok, aber das wäre ja dann laut autohaus mein problem, da sie ja fest der meinung sind, ich hätte versucht die sw einzubauen und dann beschädigt. das würde sie dann kaum interessieren glaube ich. weiss nicht, ob sie den karton wieder verklebt haben, auf jeden fall kamen beide gleich angesprungen, als ich heute morgen von umtausch redete. der eine gleich sw ausgepackt und aufgemacht und der andere meinte dann, da sind aber spuren von schraubenziehen usw. ich dachte nur jaja, aber mehr als sagen, dass ich sie nicht eingebaut habe, kann ich ja nicht, und wenn sie es mir nicht abnehmen hab ich eben das problem, dass ich einen sw mit schönheitsfehler habe und das für 280 euro - und das will ich eben nicht, da ich nichts an den sw gemacht habe. verstellteile sind ja auch abgebrochen, das wäre ja auch ein grund zum umtausch, aber "ich hab sie ja auf eigene faust versucht einzubauen".. gibts denn keine möglichkeit, zu belegen, dass ich das nicht versucht habe? wird sowas im speicher hinterlegt "sw, stromkreis etc. getrennt" oder so? sie müssen ja beim umtausch beweisen, dass ich die sw kaputt gemachte habe, und nicht ich, oder?!

    • Ich würde mal sagen, dass Aussage gegen Aussage steht!

      Das Autohaus sagt, du hast versucht die Scheinwerfer einzubauen und du streitest es ab!

      Denke nich, dass man im Fehlerspeicher o.ä. nachvollziehen kann, ob der Stromkreislauf der Scheinwerfer unterbrochen war!

      Manche Schrauben (z.Bsp. bei Handys) sind doch mit Farbe gekennzeichnet um nachvollziehen zu können, ob das Handy schon mal geöffnet wurde - bei der Stossstange ist es aber bestimmt nicht der Fall - geht ja auch gar nicht!

      Hast du mal mit einem Zeugen gedroht, der bestätigen kann, dass du überhaupt keine Zeit hattest die Scheinwerfer einzubauen - ist aber auch sehr unglaubwürdig!

      Da ist guter Rat teuer - hast du eine Rechtsschutzversicherung?

    • naja, die stoßstange war ja auch schon ein paar male unten, trotzdem, mich hat halt irritiert, dass die gleich meinten, da is was gemacht worden, und da sieht man spuren von schraubenzieher usw. nervt mich jetzt eben, auch, weil ich das nicht gleich gesehen habe und den ärger hätte vermeiden können. jetzt ist es nun mal so, mal sehen, vielleicht werden die sw, oder zumindest der eine, der kaputt ist doch getauscht. zeugen hätte ich; da wär einmal ein freund, der sie sich bei mir zuhause mit angesehen hatte und da war ja zu sehen, dass die verstellteile abgebrochen waren. das war sa. und die werkstatt hatte zu. sonntag hab ich dann den riss gesehen und da hat die werkstatt ja auch zu. heut morgen also gelich hin und dann fing die geschichte an.. hab eigentlich keine lust, da gros trabbel zu machen, da ich bis jetzt immer gut mit der werkstatt klar gekommen bin und auch zufrieden war. trotzdem sind 280 euro 180 euro und irgendwie müsste da doch was zu machen sein.. kann ja nicht sein, nur weil die sagen, ich hätte da dran rumgeschraubt, ich einen beschädigten scheinwerfer fahren muss, pff :(

    • Verstehe das voll und ganz!

      Aber das schwieigste wird sein, der Werkstatt zu beweisen, dass du die Scheinwerfer nicht eingebaut hattest - bzw. einbauen wolltest!

      Wenn der defekte getauscht wird, dann wäre dir ja schon geholfen - zur Not kannst du die immer noch bei Ebay verkaufen! ;)

    • bestell dir einfach nen 2tes paar online bei in.pro, und schick dann die kaputten zurück und verlange dein geld wieder, das sollte problemlos gehen und dabei hätte ich auch kein schlechtes gewissen wenn sie wirklich schon beim Erhalt kaputt waren.

    • Original von BennY-
      bestell dir einfach nen 2tes paar online bei in.pro, und schick dann die kaputten zurück und verlange dein geld wieder, das sollte problemlos gehen und dabei hätte ich auch kein schlechtes gewissen wenn sie wirklich schon beim Erhalt kaputt waren.


      Du weißt das dies nicht so die feine englische Art ist! :D

      Eigentlich hat das Autohaus Schuld daran und nicht In.Pro.
    • Original von porschewheels
      Original von BennY-
      bestell dir einfach nen 2tes paar online bei in.pro, und schick dann die kaputten zurück und verlange dein geld wieder, das sollte problemlos gehen und dabei hätte ich auch kein schlechtes gewissen wenn sie wirklich schon beim Erhalt kaputt waren.


      Du weißt das dies nicht so die feine englische Art ist! :D

      Eigentlich hat das Autohaus Schuld daran und nicht In.Pro.


      im endeffekt wird aber in.pro auf dem schaden sitzen bleiben, da sie defekte sw an den händler geliefert haben.

      wie er sich nun die scheinwerfer holt die in ordnung sind und ihm ja auch zustehen ist dann seine sache...

      nur wer dreist ist kommt durchs leben :D
    • hey hey hey wartet mal, in.pro wird ja sicherlich keine defekte ware rausschicken, und als defekt mein ich gebrochene halterungen und den chromring. oder meint ihr das würde gehen? dann hab ich aber 2 sw und ich will nur 1 paar. oder kann ich dann mein geld zurück verlangen? ich denke, das ist nicht die schuld von in.pro oder dem autohaus, ich vermute, dass es beim versand passiert ist. ich kenne jmd der arbeitet bei dhl und wie da die päckchen fliegen ist manchmal nicht sehr schön. ich könnte es als transportschaden reklamieren, was dann zutreffen würde und hätte kein schlechtes gewissen :) auch wenn mir das verhalten des autohasues komisch vorkommt. baer mal abwarten, viell. werden sie ja doch getauscht. danke für die antworten.

      ps: was wenn in.pro auch behauptet, ich hätte die sw selbstverschuldet kaputt gemacht, zb. beim einbau???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pimpmylifemtv ()

    • Original von RowdyBurns
      Hi,

      6 Monat nach dem Kauf muss DIR doch das AH nachweisen, dass die SW nicht schon beim Verkauf defekt waren! Such dir eben die entsprechenden Paragraphen aus dem Schuldrecht raus, und hau die denen um die Ohren! ;)

      Mfg, P.


      hi,

      ja aber das problem ist ja, dass wir den karton im autohaus aufgemacht haben, der meister mir die sw schnell gezeigt hatte und ich sie bezahlt und mit nachhause genommen habe. das hat er heute morgen auch gemeint, dass sie ja i.O. waren also müsse mir das passiert sein. oder kann ich das trotzdem anfechten und sie müssen mir genauer nachweisen, dass ich das gewesen sein muss? der mist ist ja, dass das fr. war und sie übers we nicht aufhaben und ich somit nicht anrufen konnte und sagen konnte, dass die sw kaputt wären. somit hätte ich nach ihrer ansicht genug zeit gehabt, die sw selbst einzubauen und kaputt zu machen.