2 Felgenschlösser pro Felge? Macht das Sinn?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2 Felgenschlösser pro Felge? Macht das Sinn?

      Hi,

      hab da eigentlich ne recht doofe Frage
      Aber mich interessiert eure Meinung dazu.

      Da ich etwas Angst um meine neuen Felgen habe würde mich zum einen interessieren wie einfach bekommt man so ein Felgenschloß überhaupt auf? Habt ihr es schon mit was anderem als dem dafür vorgesehenen Schlüssel geschafft?
      Und macht es Sinn zwei Felgenschlösser pro Felge zu verwenden oder lacht sich der eventuelle Langfinger dann doppelt kaputt da er beide ganz einfach aufbekommt?
      Wie habt ihr das bei euren Felgen gehandhabt?

      Gruß Joc

    • Also doppelte Felgenschlösser ist prinzipiell doppelte Sicherheit! Ich habe aber nur die normalen VW Felgenschlösser in 1 facher Ausführung! ;)
      Normalerweise bekommt man alles auf, kommt nur auf die Zeit drauf an! Und wenns jamand wirklich auf deine Felgen bzw Auto abgesehen hat, dann macht er sich nicht dran die Felgen abzubauen... Die kommen mitm Abschlepper und weg isser (für immer)!!!

    • Ich hatte an meiner C-Klasse in Wagenfarbe lackierte und am Horn polierte Alus drauf, die richtig teuer waren und hatte nie einen Gedanken an Felgeschlösser verschwendet. Jetzt am G5 sind die von VW serienmäßig montiert und daher lasse ich die natürlich auch dran.

      Da alle meine Autos teilkaskoversichert sind, werden die im Falle eines Diebstahls ja voll ersetzt, so daß ich mir da echt keine Sorgen machen würde.

      Felgenschlösser halten ja eh nur den "Gelegenheitsdieb" ab, der die Teile sieht, sein Radkreuz nimmt und loslegt. Da reicht dann eigentlich ein Schloß aus. Theoretisch könntest Du auch alle Bolzen durch Schlösser ersetzen, macht mit Sicherheit Sinn, weil die Demontage höchstmöglich erschwert wird.

      Auf der anderen Seite solltest Du aber bedenken, daß das einen Dieb auch dermaßen nerven und provozieren kann, daß Du zwar Deine Felgen behälst, dafür aber die Reifen platt, der Lack verkratzt und die Spiegel abgeschlagen sind......

      Ich denke mal, Du solltest es bei 1 Satz belassen und wenn Dir Deine Felgen so sehr ans Herz gewachsen sind, dann rüste einfach auf. Wird da wohl keine Patentlösung dafür geben.

    • Original von thommyfarmer
      .

      Da alle meine Autos teilkaskoversichert sind, werden die im Falle eines Diebstahls ja voll ersetzt, so daß ich mir da echt keine Sorgen machen würde.



      und wenn sie beim versuch dir die dinger zu klauen was kaputt machen bekommst du NIX.

      also lieber klauen lassen und geld bekommen wie def. felgen oder ein zerkratztes auto haben...

      Gruß Andy

    • Hi,

      und danke schonmal für die Antworten das hat mir sehr geholfen ich denke das Geld für den zweiten Satz Felgenschlösser werde ich mir sparen.

      Aber zu dem Punkt das man sein Geld ja bei Diebstahl zurückbekommt kann ich nur sagen, bei meinem Arbeitskollegen wurde vor kurzem ins Auto eingebrochen und er mußte dann einmal die 150 Euro selbstbeteiligung bezahlen und hat auch für sein Autoradio wo er sogar die Rechnung vorweisen konnte nur nen lächerlichen Betrag bekommen. Ich denke bei den Felgen wäre es nicht anders mann könnte wahrscheinlich froh sein wenn man nachher noch die Hälfte auf der Hand hat.
      Aber im Grunde habt ihr recht vor Diebstahl kann man sich nicht schützen und wenn es dem Dieb nicht gelingt macht er halt aus Frust was am Auto kaputt. Ist schon ne arme Welt in der wir leben.

      Gruß Joc

    • ...150 Euro selbstbeteiligung bezahlen ...


      das liegt ja an seiner Versicherung.... kannst ja auch 0EUR nehmen aber zahlt halt dann immens viel Prämoie im Jahr

      und Radio haben sie mir schon 3 mal geklaut... da bekommst du halt immer den Zeitwert.... das ist ja normal... sonst würde ich mir das ding immer klauen lassen wenn der Nachfolger raus ist :)


      Ich bin auch "teure" ALus auf meinem alten AUto gefahren ohne die Schlösser... denn auch wenn der dieb das auto nicht aus frust kaputt macht, sind die Felgen danach 99%ig völlig zerkratzt weil er die scheiß Felgenschlösser net auf bekommen hat... Und wer will schon zerkratzte Felgen fahren? :)

      Wichtig ist halt, daß die Felgen auch eingetragen sind... sonst wirds schwer zu beweisen, dass die drauf waren...

      PS: ein Kollege musste mal seine Sommerreifen runterbekommen ohne das passende Schloss :) natürlich hat er versucht die bolzen auf zu bohren... naja wollte im Herbst die Felgen runter... im Frühjahr, nach mehreren Bohrerkäufen im WerkzeugFACHHANDEL hat ers dann auf gegeben ;) nun fährt er noch die Reifen runter und dann muss er wohl das Auto verschrotten :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von meisterbartsch ()

    • Original von meisterbartsch
      ...150 Euro selbstbeteiligung bezahlen ...


      das liegt ja an seiner Versicherung.... kannst ja auch 0EUR nehmen aber zahlt halt dann immens viel Prämoie im Jahr

      und Radio haben sie mir schon 3 mal geklaut... da bekommst du halt immer den Zeitwert.... das ist ja normal... sonst würde ich mir das ding immer klauen lassen wenn der Nachfolger raus ist :)


      Ich bin auch "teure" ALus auf meinem alten AUto gefahren ohne die Schlösser... denn auch wenn der dieb das auto nicht aus frust kaputt macht, sind die Felgen danach 99%ig völlig zerkratzt weil er die *zensiert* Felgenschlösser net auf bekommen hat... Und wer will schon zerkratzte Felgen fahren? :)

      Wichtig ist halt, daß die Felgen auch eingetragen sind... sonst wirds schwer zu beweisen, dass die drauf waren...

      PS: ein Kollege musste mal seine Sommerreifen runterbekommen ohne das passende Schloss :) natürlich hat er versucht die bolzen auf zu bohren... naja wollte im Herbst die Felgen runter... im Frühjahr, nach mehreren Bohrerkäufen im WerkzeugFACHHANDEL hat ers dann auf gegeben ;) nun fährt er noch die Reifen runter und dann muss er wohl das Auto verschrotten :)


      einfach mal zu nem Reifenhändler fahren, die ham das in wenigen Minuten auf, grad vor ner Woche hats nen Kumpel machen lassen.
    • Original von meisterbartsch

      Da irrst Du! Wenn die Beschädigung durch den Diebstahlversuch hervorgerufen wurde, wird auch das mitbezahlt!

      aber nur wenn auch was geklaut wurde... ohne diebstahl ists nur Vandalismus wenn mich nicht alles täuscht..


      !!!!! RICHTIG !!!!!!

      Gruß Andy

    • Original von meisterbartsch

      Da irrst Du! Wenn die Beschädigung durch den Diebstahlversuch hervorgerufen wurde, wird auch das mitbezahlt!

      aber nur wenn auch was geklaut wurde... ohne diebstahl ists nur Vandalismus wenn mich nicht alles täuscht..


      Vandalismusschäden + Aufbruch & Diebstahl deckt die Teilkasko ab. Ist der Wagen "nur" beschädigt worden deckt das die Vollkasko, vorausgesetzt der Schaden übersteigt die SB.
    • Hallo,

      so hab die Räder am Wochenende mal probemontiert.
      Dabei hab ich festgestellt das ich meine VW Felgenschlösser nicht verwenden kann.
      Welche Felgenschlösser könnt ihr empfehlen?
      McGard z. B.?

      Gruß Joc