V6 Vor- und Nachteile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • V6 Vor- und Nachteile

      da ich unter SUCHE nichts passendes gefunden habe, bzw mit der eingabe von " V6 " die zeichen zu kurz sind,
      möchte ich hiermit fragen.

      das der allrad im winter gut ist und der V6 den treibstoff auch nicht verachtet weiß ich. die versicherung ist auch nicht gerade billig.

      gibt es sonst noch was besonderes zu beachten, zB kettenspanner oder so?

      danke

    • Vor- und Nachteile, im Gegensatz zu welcher Alternative, würde ich mal fragen.
      Der V6 selbst ist ein sehr guter, standhafter und problemloser Motor.
      Einzigstes Manko ist der Kettenantrieb, welcher jedoch nach der Überarbeitung weitestgehend wartungsfrei ist. Aber selbst wenn, hat man damit auch erst jenseits der 150.000km Probs.

      Das er kein Kostenverächter und Versicherungsfreund ist hast Du ja schon selbst erkannt. Wesentlich preiswerter ist dann der V5.

    • V5 4motion (170PS) ist wirklich gut.
      V6 hat zwar einige PS mehr, aber dafür auch entsprechend die kosten...

      1.8T hatte ich auch mal...aber der "turbo-knall" am anfang ist nich sooo mein ding, eher der gleichmäßig durchzug. <bitte jetzt nich steinigen!>

      ich hatte früher auch den Golf3 VR6. der V5 ist zumindest damit gleichzusetzen.

      aber ist alles geschmackssache!
      (mein geschmack könnte sich aber doch sicher an eine kombi aus V5 allrad und einem turbo anfreunden... aber mit den kosten dafür...naja)

      ich dacht, ich sag mal was dazu!


      CU
      Tim

    • Ich sag mal so.. wer sichnen V5 oder V6 kauft, weil er an Kosten denkt, hat schonmal den ersten Fehler gemacht ;) Das sind Motoren die Spass machen, aber keinesfalls Fahrzeuge, die sparen ;)

      Im Unterhalt udn der Wartugn sind se zwar sehr günstig, aber der Verbrauch leigt bei rund 10 Liter... dafür halten sie wenns ist auch 200.000 km und mehr ohen gössere Probleme. Was man von hoch aufgeladenen Turbos und TDI nedd unbedingt behaupten kann.

      :P:D
    • sind echt interessante antworten dabei.
      da ich keine eile habe, lass ich mir das alles in ruhe durch den kopf gehen.
      ein R32 würd mich auch reizen, geht aber nicht viel besser als der normale V6.(von 0-100km/h, im durchzug etwas besser).

    • hi reichi,
      R32 hab ich mir in letzter zeit auch nochmal durch den kopf gehen lassen.
      gebraucht bekommt man die ja bereits reöativ günstig.
      mich schrecken nur die nebenkosten von dem teil ab.
      (wobei ich dies nur überschlagen habe, also nicht nachfragen!!!!)

      G
      Tim

    • Ich hatte früher einen 66kw TDI und fahre jetzt seit fast zwei Jahren V6. Ich komme auf ~ 20.000 km pro Jahr und fahre dabei mit dem V6 günstiger. Die Versicherung ist zwar nicht ohne, jedoch billiger als beim GTI. Da ich eh nur bei 30% liege, macht die nicht wirklich was aus.
      Gegenüber den Mehrkosten, die für Treibstoff draufgehen (~6.0 l Diesel gegenüber 10,2l Super+), steht die teruere Wartung des TDI (Zahnriemen) und die höhere Steuer.
      Sicher ist der V6 kein Sparauto, bei beherzter Fahrweise wird man schnell zum besten Freund des Tankwartes und Hubraum will auch gefüttert werden, trotzdem schluckt er nicht zu viel.
      Die Fahrleistungen sind super, 7,2 sek von 0-100, 235 km/h Spitze, das reicht für den "normalen Gebrauch" wirklich aus, die Autobahnen sind eh voll, und wenn man mal schnell fahren kann, ist's eigentlich egal, ob nun 235 oder 247 km/h.
      Dafür ist man immer entspannt unterwegs und hat schon ab knapp über 1000 u/min genügend Drehmoment, was sich positiv auf den Verbrauch niederschlägt.
      Vom Charakter her ist der V6 ein eher gediegenes Auto, wer sportlicher unterwegs sein möchte bzw. auf Turbomotoren steht, ist mit dem 132kw GTI sicher besser dran.
      Wir persönlich ist der R32 zu auffällig und zu laut, die Mehrkosten gegenüber dem V6 halte ich für die gebotene Mehrleistung für zu hoch.
      Wenn noch Fragen sind, nur zu!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Juan ()

    • Zum Thema Versicherung:
      Also mein Golf 4 GTI kostet im Jahr 570 Euro(HP und VK bei 30%), das ist mit Sicherheit nicht teuer. Da hat mein alter 3 Golf mit 90 Ps genauso viel gekostet.
      Verbrauch ist in der Stadt mit knapp 10 Litern auch schwer ok, Vmax liegt mit Sommerreifen bei 230km/h.
      Also alles in allem, wer Leistung will, aber nicht allzu viel für Sprit, Steuer und Versicherung ausgeben will---> 1,8T holen

      Der Wirkungsgrad ist einfach besser als bei den Hubraumstarken Motoren.

    • You,

      Der 1.8T ist sicher ein super Motor der sehr ausgereift ist. Der Vorteil des 1.8T ist der geringere Verbrauch, die Nachteile sind kein schöner Drehmomentverlauf, und (meistens) geringere Laufleistung da es ein aufgeladener Motor ist.

      Der V6 ist ein wunderschöner Motor, mit dem man auch wenn man schaltfaul fährt immer guten Durchzug hat. Die Laufleistung ist auch gut, das einzige was einem Sorgen machen muss sind die Steuerketten / Spanner, da ja diese Teile von VW her wartungsfrei ?(seien aber in Wirklichkeit schon einen geringen Verschleiss haben. Da hat der V5 und der R32 aber das gleiche Problem. :)

      Beim Sound ist der V6 natürlich besser als der 1.8T, obwohl ein rauhes V5-Fauchen ist auch etwas geiles ist

      Ach ja, noch etwas zum Tuning:

      Wenn man viel Leistung für einen relativ günstigen Preis will, dann hol dir nen 1.8t und lass ihn chippen.

      Wenn man ein Fahrzeug mit mehr als 300 PS will dann hol dir nen V6 und bau dir ne Zwangsbeatmung drauf, wobei diese Variante sicher nicht billig ist.

    • Original von Infernaleternal
      Also wenn man mit dem 1,8T halbwegs sorgsam umgeht, sollten 150TKM oder mehr auch kein Problem sein. Aber es ist halt vom Fahrstil sehr viel abhängig. :))


      150tkm ist doch grad mal eingefahren normalerweise :D