Nach Cleanen Komplettlackierung fällig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach Cleanen Komplettlackierung fällig?

      Hi,
      da ich in nächster Zeit von einem Ebaybetrüger 1000¤ zurückbekomme, wollte ich diese gleich sinnvoll in meinen Golf investieren und folgendes machen lassen:

      -Seiteleisten entfernen
      -Seitenblinker entfernen
      -hintere Griffe entfernen
      -TT-Tankdeckel einschweißen
      -eventuell noch Heckklappengriff entfernen

      Unter "machen lassen" verstehe ich natürlich "nur" die Schweiß- und Flexarbeiten.

      Nun meine Frage:
      Ist nach diesen Arbeiten eine Komplettlackierung fällig oder kann man den Lack nur an den bearbeiteten Stellen erneuern und dem alten Lack anpassen? Farbe wäre in meinem Fall Jazz-Blue.

      Für eine Komplettlackierung fehlt mir momentan etwas die Knete...

      Gruß
      Chris

    • sollte kein Problem sein!! bei mir wurde die Frontstoßstange nachträglich lackiert und der Grill und die passen von der Farbe 1a zum Rest des Wagens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von x-mag ()

    • wir dir kaum ein lackierer machen.
      meiner meinung nach wirst du um eine komplettlackierung nicht herumkommen, alles andere wäre pfusch. du kannst dir auch gerne die ganzen stellen von profis wie car-top bei lackieren lassen, da ssollte aber i netwa preislich auf dasselbe hinauslaufen.
      die lackierung ist aber halb so tragisch, wenn du nicht unwissend in eine x-beliebige lackiererei rennst...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G4-sTyLeZ ()

    • wieso sollte das bei der farbe ein problem sein???

      ich sehe da keinen grund, ein guter lackierer mischt dir die Farbe optimal an, da siehst du keinen unterschied!

      außerdem sollte hier komplettlackierung mal definiert werden.
      eigentlich ist mit komplettlackierung ja das gesamte auto gemeint, aber ich denke mal du meinst hier mit komplettlackierung die betreffenden teile wie tür, koti, etc..

    • Und hier mal die korrekte Antwort auf Deine Frage. Ich kanns ned mit ansehen:
      Gut - nicht jeder ist ein Lackierer. Aber als Besitzer einen JazzBlue sollte man wissen daß das ein Perleffekt Lack ist. Auch wenn er nicht danach aussieht.


      Vorgehensweise:

      - Löcher zuschweißen
      - Nähte und Fremdbleche verzinnen
      - hobeln und schleifen
      - Grundlage mit Spritzpolyester schaffen
      - schleifen
      - Füllern
      - Grunddecklack in JazzBlue
      - Klarlack


      Preis: 1500 - 2500 Euro Minimum inkl. alllem.

      Beilackieren ist in keinem Fall möglich. Ausser der Lackierer heiß Jesus.

      Dieser Quatsch der uns suggeriert wird in Medien und AutoBild daß man
      heute prima beilackieren kann, ist alles Humbug. Da lacht jeder Lackierer.

      Lieben Gruß, Bene.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NewOldStyla ()

    • danke, bene!

      als ergänzung sollte noch gesagt sein, dass die türen komplett zerlegt werden müssen, da die schweißstelle von innen verseigelt werden muss. das ist ein sehr nerviger part, vor allem die de/montage des fensterhebermotor trägers der hinter der türpappe zum vorschein kommt.

      mit komplettlackierung meine ich logischerweise die lackierung des kompletten, betroffenen teils!
      beilackierung = schrott!
      man wird I_M_M_E_R einen unterschied sehen. so 101%ig kann keine farbe ausgelesen und danach angemischt werden! der mensch ist keine präzisionsmaschine, die den lack und die unterschiedlichen mischungsbestandteile auf hundertstel mikrogramm genau dosieren kann.
      noch dazu sei gesagt, dass der alte lack, dessen jetziger farbzustand ausgelesen wird, später nochmal aufbereitet werden kann. bei der neuen anmischung von diesem muster, entsteht logischerweise keine farbe wie sie im originalzustand war. ergo: aufbereiteter altlack wird sich vom beilackierten part unterscheiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G4-sTyLeZ ()

    • Alles klar, danke euch!

      Hat jemand in etwa ne Idee, was mich die obigen Umbauarbeiten ohne Lackieren in etwa kosten würden? Ich mach ja viel selbst, nur Schweißen ist so gar net meine Welt... :O

    • hi,

      du kannst den wagen ja auch in 2 farben lackieren lassen!!!

      dann musst du z.b. "NUR" den unteren teil des fahrzeuges lacken lassen....

      ist nur so ne Idee...von lacken habe ich keine ahnung

      frag mal Strikeforce, der hat auch so ne 2 farben lackierung....hat ihn damals auch nur 1250¤ gekostet. glaube ich hat er mir gesagt...

      schreib ihn doch einfach mal


      gruss
      mike - der nur einen tip geben wollte

    • Original von G4_Devil
      hi,

      du kannst den wagen ja auch in 2 farben lackieren lassen!!!

      dann musst du z.b. "NUR" den unteren teil des fahrzeuges lacken lassen....

      ist nur so ne Idee...von lacken habe ich keine ahnung

      frag mal Strikeforce, der hat auch so ne 2 farben lackierung....hat ihn damals auch nur 1250¤ gekostet. glaube ich hat er mir gesagt...

      schreib ihn doch einfach mal


      gruss
      mike - der nur einen tip geben wollte

      Mit der Idee spiele ich auch schon seit längerem. Dachte da an Liquid-Silver untenrum... 8)