Radarwarner Systeme ... wer hat / kennt eines

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Radarwarner Systeme ... wer hat / kennt eines

      Morgen,

      als wenn mein Leben gerade zu schön verlaufen würde, wurde ich zu allem Überfluss letzten Samstag wieder geblitzt.
      Für diesen Thread ist es an sich unerheblich genaueres zu verraten, aber ich werd mindestens einen Monat meinen Arbeitsweg anders organisieren müssen.
      War aber auch erst der fünfte Blitzer dieses Jahr, Laser rechne ich da natürlich nicht mit rein.
      Warum ich ab und an zu schnell fahre? Na ja, ich hab immer das Gefühl mich jagt das Glück.

      Aber nun zu der eigentlichen Frage, kennt jemand ein taugliches Radarwarnsystem? Im Internet findet man ja so einiges:

      v-r-i.com/radar/
      home.t-online.de/home/radarwarner/produkteuebersicht1.htm

      Wobei mich das Angebot der zweiten Seite schon mehr interessiert und mit 200 Euro könnte ich auch leben, die zahlen sich binnen 12 Monate sicher aus.
      Vorausgesetzt natürlich, das Gerät hält was es verspricht.

      Aber viel mehr Wert legen, würde ich auf eure Erfahrungen mit diversen Geräten dieser Art.

      Natürlich ist mir bewusst, dass der Einsatz von Radarwarnern illegal ist, allerdings interessiert mich das ähnlich stark, wie die Predigten über zu schnelles Fahren.

    • Hi,

      ich habe einen Bel wofür ich früher 800 mark bezahlt habe. Das Geärt haben wir damals unter der Hand bekommen.
      Das Gerät ist super hilft natürlich nur gegen Laser Pistolen oder andere Strahlgeräte. Gegen fest gebaute Blitzkästen bringt es überhaupt nichts.

      Was nervig bei dem Gerät ist, ist das wenn man z.b an einer Sparkasse vorbei fährt die Kameras verbaut hat,fängt das Teil an zu jaulen :) Das nervt dann schon manchmal.

      Und vorallem wenn die Polizei dich damit erwischt ist es auch nicht so toll. Halte dich lieber einiger maßen an die Geschwindigkeit :) Und geb das Geld für was anderes aus.

      Gruss Roland

    • Original von r0land
      Was nervig bei dem Gerät ist, ist das wenn man z.b an einer Sparkasse vorbei fährt die Kameras verbaut hat,fängt das Teil an zu jaulen :) Das nervt dann schon manchmal.

      Verständlich,
      allerdings soll man bei den neueren Geräten bestimmte Frequenzen abschalten können, allerdings würde ich wohl damit leben.

      Kannst du mir in etwa sagen wie früh, in Metern, die Warnung einsetzt? Und wo hast du den Radarsensor (sprich 'Empfänger'). Man kann die z.B. im Gerät selber haben, was ich für wenig effektiv halte, wenn man diese in die Konsole einbaut, oder man baut den Sensor vorne in den Grill.
    • der hier war letztens am tv da: radarwarner.de
      Der hat gesagt wenn du was wirklich sicheres willst darfst schon so +500 anlegen.
      Also dafür würd ich mich lieber mit der +20er Regel an die Berenzung halten. Das kann man grad noch so bezahlen und gibt keine Punkte.
      Aber musst du wissen...
      Aber wenn man 5x im Jahr geblitzt wird dann rentiert sich das teil natürlich.
      Wobei ichs nicht ok finde...

    • Hi,

      also es geht schon so um die 500 bis 600 meter. Bei gutem Wetter wenn es regnet nicht wirklich so weit.

      Ich habe das gerät immom nirgends aufgestellt bzw eingebaut. ich hatte es immer unter der Sonnebblende montiert. Da ich keine Punkte mehr haben darf dank meiner Fahrlehrer-Ausbildung.

      Kauf dir lieber was anderes, für soviel Geld das lohnt sich nicht wirklich.
      Und 100 % sicher sind die Teile auch nicht .

      gruss Roland

    • Original von Roland_G4
      der hier war letztens am tv da: radarwarner.de
      Der hat gesagt wenn du was wirklich sicheres willst darfst schon so +500 anlegen.
      Also dafür würd ich mich lieber mit der +20er Regel an die Berenzung halten. Das kann man grad noch so bezahlen und gibt keine Punkte.
      Aber musst du wissen...
      Aber wenn man 5x im Jahr geblitzt wird dann rentiert sich das teil natürlich.
      Wobei ichs nicht ok finde...

      Danke für den Link,

      ich hab gerade mal auf ner anderen Seite diesen gefunden: 'Bel 975 remote' kostet auch 650 Euro, und scheint der einzig wirklich brauchbare zu sein.
      Er hat auch zwei Laserempfangsteile... also bis 500 Euro würde ich gehn, mich kostet der Spaß mit dem letzten Blitzer auch ca. 500 Euro - wenns schlimm kommt.

      Und eigentlich fahr ich auch ausschließlich nach der +20 Regel 8). Das Problem ist: 'eigentlich'.
    • Original von r0land
      Hi,

      also es geht schon so um die 500 bis 600 meter. Bei gutem Wetter wenn es regnet nicht wirklich so weit.

      Ich habe das gerät immom nirgends aufgestellt bzw eingebaut. ich hatte es immer unter der Sonnebblende montiert. Da ich keine Punkte mehr haben darf dank meiner Fahrlehrer-Ausbildung.

      Kauf dir lieber was anderes, für soviel Geld das lohnt sich nicht wirklich.
      Und 100 % sicher sind die Teile auch nicht .

      gruss Roland

      Wenn du deines nicht mehr brauchst, ich kenn da ein Interessenten.

      Ich muss mir einfach so ein Teil zulegen, ich fahr einfach zu viel Kilometer im Jahr.

      Ich hab nicht vor, sobald ich eines dieser Geräte verbaut habe - meine Fahrweise ins Negative zu verändern. Nicht das ihr mich falsch versteht. Das Gerät ist zur besseren finanziellen Planung meines Lebens.

      [OT]
      Fahrlehrer ... du musst Nerven aus Stahl haben.
      [/OT]
    • Hi,

      ja es geht mit den Nerven, wenn nicht muss ich halt mal handgreiflich werden :) ( Scherz )

      ALso mit dem Geraet das kannste ruhig haben das ist kein Problem.

      Nur ein knopf fehlt. Sonst ist es komplett mit Strom Kabel das Geraet funktioniert auch 100 %

      Gruss Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von r0land ()

    • Ich hab von einem Bekannten gehört, dass er mal so 'nen Ding im S4 verbaut hatte.
      Hat problemlos funktioniert und ihm viele Strafen erspart.

      Ich würde mir das Teil nicht holen. - Einfach weil das Teil genau dann wenn du kontrolliert wirst offensichtlich rum liegt.
      Irgendwo hab ich gelesen, dass es auch eine integrierte Version gibt. Das heisst das Gerät an sich wird unsichtbar verbaut und das Signal kommt über das MFA-Display oder so.
      Wenns das wirklich gibt, dass das Ding einfach unsichtbar verbaut ist und es beim Radar nur "bing" macht und "RADAR!" im MFA-Display steht wär ich einer der ersten die es drin haben.
      Vielleicht können die Freaks aus unserem eingeschlafenen Enhanced-MFA-Thread was basteln.. Alles andere ist mir wie gesagt zu unsicher.

    • Eure Bedenken sind sicher nicht ganz von der Hand zu weisen, allerdings hatte ich nicht vor, das ja offiziell illegale Gerät, den Ordnungshütern ins Gesicht zu werfen, sobald sie mich wieder anhalten.

      Bei aktuellen Geräten läßt sich die Lautstärke einstelln, oder abstellen und nur auf optische Warnung einstellen. Du bekommst dazu noch n Drehknopf, der die Lautstärke reguliert - also sobald man dann angehalten wird, kann man immer noch alles umschalten bzw. abschalten.

      Ich interessiere mich ja auch eher für ein festen Einbau.

      Die Idee mit der MFA ist natürlich auch genial, sollte von Marken wie Audi gleich als Paket mit angeboten werden 8).

    • hi,

      also ich kenne solche Radarwarngeräte. Viele Außendienstler der Deutschen Telekom AG fahren damit rum.

      Kenn mich nicht genau aus aber irgendwie so ist es:

      MDA I,II oder III kaufen und ne GPRS Datenoption.

      Dann das Prog TomTom irgendwoherbesorgen und schon gleich der GPRS Empfänger immer die Daten ab und ihr werdet gewarnt. Ist nicht verboten da es ja für die Bullen aussieht wie ein normales Routenplanersystem. Wenn ihr an einem Blitzer vorbeifahrt klick einfach aus das Symbol Blitzer melden und er ist registriert. sollen schon sehr viele Leute damit ausgestattet sein.

      Vielleicht kenns ja einer.

      Gruß

      Zardar

    • Original von sebastian85
      Ich hab von einem Bekannten gehört, dass er mal so 'nen Ding im S4 verbaut hatte.
      Hat problemlos funktioniert und ihm viele Strafen erspart.

      Ich würde mir das Teil nicht holen. - Einfach weil das Teil genau dann wenn du kontrolliert wirst offensichtlich rum liegt.
      Irgendwo hab ich gelesen, dass es auch eine integrierte Version gibt. Das heisst das Gerät an sich wird unsichtbar verbaut und das Signal kommt über das MFA-Display oder so.
      Wenns das wirklich gibt, dass das Ding einfach unsichtbar verbaut ist und es beim Radar nur "bing" macht und "RADAR!" im MFA-Display steht wär ich einer der ersten die es drin haben.
      Vielleicht können die Freaks aus unserem eingeschlafenen Enhanced-MFA-Thread was basteln.. Alles andere ist mir wie gesagt zu unsicher.


      Mal angenommen die Polizei hat mich im Verdacht so ein Gerät zu benutzen, dann machen die bestimmt mit meinem Auto an Ort und Stelle eine Probefahrt mit meinem Fahrzeug - d.h. ich kann das Radarwarngerät weder ausbauen noch abschalten!
      Die halten ihr Gerät hin oder fahren an dem Blitzer vorbei und in der MFA leuchtet groß RADAR auf!

      Ich möchte nicht wissen was dann los ist!
    • Original von porschewheels

      Mal angenommen die Polizei hat mich im Verdacht so ein Gerät zu benutzen, dann machen die bestimmt mit meinem Auto an Ort und Stelle eine Probefahrt mit meinem Fahrzeug - d.h. ich kann das Radarwarngerät weder ausbauen noch abschalten!
      Die halten ihr Gerät hin oder fahren an dem Blitzer vorbei und in der MFA leuchtet groß RADAR auf!

      Ich möchte nicht wissen was dann los ist!


      Besteht euer Leben aus Angst?

      Ich habe keinen Verfolgungswahn, daher kann ich auch ruhig schlafen - trotz so einem System im Wagen.