5 Gang getriebe beim AXR tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 5 Gang getriebe beim AXR tauschen

      Also: Ich habe nen AXR 74 KW komplett Standard (Fahrwerk und Leistung)


      Jetzt nervt mich bei langen Autobahnfahrten oftmals, dass der so hoch dreht,
      trotz verhältnissmäßig "geringer" Geschwindigkeit. Daher ist er saulaut und
      verbraucht auch ne "Menge".

      Ist es technisch ohne allzugroßen Aufwand möglich ein 6 Gang-Getriebe
      von nem 115/130 PSler einzubauen? Geht mir da die ABE flöten? Was kostet
      der Spass? Oder ist das alles der totale Schwachsinn, was ich mir hier überlege?


      Danke schonmal.

    • mal von den kosten abgesehen (~4000¤ für ein getriebe), sollte man vielleicht eher ein zum motor passendes 6-gang getriebe nehmen. sonst gibt's vielleicht wieder probleme mit der kupplung..... ?(

      und mal eben allein getriebe wechseln ist beim G4 auch nicht möglich. erst recht nicht beim diesel.

    • Das hab ich mir schon irgendwie gedacht! also war eher so Abteilung Schmarrn
      was ich mir da gedacht hab.
      Und wie ist das mit der Geschichte mit dem langen 5. Gang? Weisst Du da
      bescheid? Ist meinem wissenstand zufolge recht "kostengünstig" zu machen!
      Aber wie siehts mit ABE aus?

    • Hallo,

      um das Thema nochmal aufzugreifen...
      ich möchte auch gerne mein 5 gang getriebe rauswerfen und ein 6 gang reinbauen!

      nur ich finde im forum absolut nix konkretes, was alles getauscht werden muss!!!

      weiss das denn wirklich niemand?

      und wenn es einer weiss... dann bitte sagen und preise nennen...

      merci

      mfg steffen

    • Getriebe bekommt man bei Ebay auch für 1000 Euro übrigens (mit Kupplung) =)

      Mich würde sowas auch sehr interessieren , mein Dad meinte soagr das das auto mit nem 6.Gang noch etwas schneller fahren würde , weil der trotz ende des Drezahlbandes im 5ten noch kraft hat ... =)

    • Hi,

      Ja, an dem 6Gang getribe sind sehr sehr vieel interessiert... nur da sproblem ist, das keiner wweis was wirklch alles umgebaut werden muss!

      aber es scheint wirklich niemand zu wissen... jeenfalls gibt es viele threads, aber keine passenden antworten... immer nur so ein allgemeines drumherum gerede und nach 5 beiträgen hamse das thema gewechselt...


      bitte helft mal jungs mit ahnung!

    • Also mich würde es auch interessieren. Ein etwas längerer 5ter Gang wäre schon fett. Da muss es ein Zahnradsatz geben was dies ermöglicht... und es ist auch nicht sooo teuer wenn man selbst schraubt...

    • *keine Ahnung : an*
      mit nem einfach Zahnradsatz ist das nicht getan, das muss ins Gehäuse passen, das Gehäuse muss für den 6ten Gang ausgelegt sein (größe und H Muster), andererseits gabs den AXR wahlweise Serienmäßig mit 6 Gang Getriebe bei 4 Motion und den 6ten Gang gabs wenn ich mich nicht irre auch als zusatzangebot beim AXR, sollte daher auch das AXR-6-Gang Kit gehen, wobei es jetzt nicht möglich ist einfach so das 4Motion Getriebe zu nehmen, bedenke das die Hinterachse bei diesem auch eine Verbindung zum Antrieb braucht.
      *keine Ahnung : aus*

    • ruf bei abt an, die verlängern deinen 5ten gang.
      soll irgendwas um250 euro kosten.

      und ich hab noch gelesen da es ne firma gibt in cz die die nen 6 statt den 5 gang einbaun :)

      aso ich hab das hier im forum gelesen, denn das hat ne nette such funktion ^^

    • Das 5-Gang-Getriebe am AXR ist ein 02J-Getriebe, Kennbuchstaben EUH. Der 5.Gang hat eine Übersetzung von 0,7436.
      Verlängerung mit Original VW-Radsätzen sind mit den Übersetzungen 0,7174; 0,7; 0,6808; 0,6585 und 0,6216 möglich. Kosten dafür dürften sich auf 250 bis 350,-€ belaufen. Eine gute Werkstatt kann die Zahnräder bei eingebautem Getriebe wechseln, aber Achtung: Der 5.Gang muß neu eingestellt werden, sonst kann es zu Schaltproblemen mit dem 5.- und dem Rückwärtsgang geben!
      Die Frage wegen der ABE wurde gestellt. Jedes Fahrzeug ist nur mit seinem Original Antriebsstrang zum Betrieb zugelassen. Jede nicht abgenommene Veränderung führt zum erlöschen dieser Betriebserlaubnis.
      Nach einer Gangverlängerung, wie auch nach dem Einbau eines anderen Getriebes, muß das Fahrzeug per Einzelgutachten inklusive Abgasgutachten eine neue Betriebserlaubnis erhalten. Soviel zum rechtlichen.
      Vom 6-Gang-Getriebe versprechen sich übrigens die meisten Fahrer zu viel. Es hat keine wesentlich längere Übersetzung wie das 5-Gang-Getriebe, man muß nur einmal mehr schalten.

    • Aber bitte, gerne doch:

      Übersetzung 0,7174
      Festrad 02A 311 361 M; 33 Zähne
      Schaltrad 02A 311 158 R; 46 Zähne

      Übersetzung 0,7
      Festrad 02A 311 361 AM; 28 Zähne
      Schaltrad 02A 311 158 AF; 40 Zähne

      Übersetzung 0,68
      Festrad 02D 311 361; 32 Zähne
      Schaltrad 02D 311 158; 47 Zähne

    • Die Infos mit den orig. Radsätzen sind echt super. Heißt es sozusagen das die 0,6216 die längste übersetzung ist (also zb 200km/h die niedrigste drehzahl gegenüber original 0,7436). Die kosten liegen ja ohne einbau bei unter 200€ Kann man das irgendwie ausrechnen wieviel upm er im 5gang dann weniger hat als original (zb wenn er orig. bei 100km/h 2000upm hat wieviel hat er mit der langen übersetzung). Und wenn das bei eingebautem Getriebe möglich ist wäre das eine investition die es wert wäre da er mir ab 160 anfängt zu laut zu werden und auch dementsprechend braucht wenn man mal zügiger unterwegs ist.