Fr.system Hifonics HCX 6.2C vs. ZS 6.2C vs. ATS 6.2C

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fr.system Hifonics HCX 6.2C vs. ZS 6.2C vs. ATS 6.2C

      Hi, also ich brauche jetzt endlich mal ein vernünftiges Frontsystem. Hifonics wurde mir empfohlen und darum stehen jetzt folgende drei Systeme zur Auswahl:

      Warrior Speaker Series HCX 6.2C


      16 cm 2-Wege-System
      100/200 Watt, 4 Ohm
      25 mm Gewebe Neodym-Hochtöner
      12dB Frequenzweiche mit Pegeleinstellung
      Einbautiefe 76 mm, Einbauöffnung 144 mm
      UVP/Euro 199,00


      Zeus Speaker Series ZS 6.2C


      16 cm 2-Wege-Komponenten-System
      mit blauer LED-Beleuchtung
      125/250 Watt, Impedanz 4 Ohm
      25 mm Gewebe Neodym-Hochtöner
      12 dB Frequenzweiche mit Pegeleinstellung
      Einbautiefe 74 mm
      Einbauöffnung 144 mm
      UVP/EUR 199,00


      Atlas Speaker Series ATS 6.2C


      16 cm 2-Wege-Komponenten-System
      125/250 Watt, Impedanz 4 Ohm
      25 mm Keramik Neodym-Hochtöner
      18 dB Frequenzweiche mit Pegeleinstellung
      Einbautiefe 72 mm
      Einbauöffnung 144 mm
      UVP/EUR 299,00

      Am meisten interessieren mich die ersten beiden. Dabei würde mich vor allem mal interessieren, was da eigentlich der Unterschied ist, denn eigentlich sind die Zeus nur etwas lauter und haben halt ne andere Optik. Aber sonst? Welche sind denn klanglich besser?
      Ich will auch vorerst keine Endstufe dazwischen schalten, sondern die Dinger direkt an mein Radio hängen (Kenwood). Meint ihr das ist sehr schlimm? Ich tendiere irgendwie zu den Zeus, naja, sagt mal was dazu.

    • Hmmm wie soll ich es ausdrücken ? Habe das Eton Discovery System und vorher das Hifonics HCX 6.2. Letzte Woche musste ich meine Tiefmitteltöner wg. eines Garantiefalles einschicken. Bin jetzt eine Woche lang mit den HCX TMT's rumgefahren. Gegenüber den Etons (die ja nun mal die besten Tiefmitteltöner sind :))) sind die Hifonics wirklich grottenschlecht. Nur ein gewummere in den tiefen und der rest ist verwaschen, unpräziese und zurückhaltend. Da hilft ein Eq auch nicht weiter.
      Aber wie gesagt alles im Vergleich zu den Referenzspeakern.

      Schau Dir doch mal das Exact compo 6.2 oder Eton RS 160 an

    • Hör dir mal das Frontsystem von Andrian-Audio an... DER HAMMER!
      Die würden auch bei mir laufen, wenn sie nicht so teuer wären. ;(
      Haben sie letztens in den 328er meines Bruders eingebaut und die
      sind einfach nur geil (in dem BMW passen sogar nur 13er rein!!!),
      nichts gegen Hifonics aber meiner Meinung nach kein Vergleich.
      hier die Homepage:
      andrian-audio.de

    • Ihr seid ja auch lustig die eton rs 160 und Andrian-Audios mit den Hifonics zu vergleichen...die spielen in einer ganz anderen Preisklasse als die hier genannten Hifonics FS. :D

      Du kannst ja auch nicht einen Benz mit einem Rolls-Royce vergleichen und sagen, der Benz ist schlecht. ;)

    • Ja also wenn ihr Alternativen in der Preisklasse habt, könnt ihr dir gerne nennen, aber mehr wollte ich nicht ausgeben.
      Was mich aber noch interessiert sind die Unterschiede zwischen den ersten beiden Systemen, denn wenns da keinen Unterschied geben würde, würde Hifonics ja wohl kaum zwei ver. Systeme anbieten.
      Und ist es vom Klang her merkbar, ob ich ne Endstufe dazwischen habe oder nicht?