spurplatten+felgenbreite -eure erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • spurplatten+felgenbreite -eure erfahrungen

      hi.

      ich würde ganz gerne eine sammlung eurer erfahrungen bezüglich räder in verbindung mit spurplatten zusammenstellen. es sollten nur getüvte kombis gepostet werden.

      das könnte ungefähr so aussehen:

      1. felgen - breite/durchmesser/einpresstiefe/hersteller/typ
      2. felgen - abe oder teilegutachten anbei
      3. reifen - breite/querschnittsverhältnis/felgengrösse/
      4. spurplatten - gesamt vorne/gesamt hinten/hersteller
      5. spurplatten - abe oder teilegutachten dabei
      6. radläufe - original oder gezogen
      7. eure erfahrungen: hier können probleme mit tüv-eintragung, reifenauswahl oder sonstiges gepostet werden.

      das sind sieben punkte, vielleicht hat noch jemand einen verbesserungsvorschlag. ansonsonsten bitte ich um rege teilnahme.

      gruss

    • Kann jetzt nicht mit Spurplatten dienen aber mit Adaptersheiben, Fahre hochglanzverdichtete 19 Zoll AMG Felgen in 8,5x19 und 9,5x19 mit 225/35/19 Michelin Pilot Sport. Sind ohne Gutachten eingetragen, gibt es aber, da es ein Zulieferer von MB ist. Habe vorne und hinten 20er SCC Adapterplatten drunter, die sind mit Teilegutachten. Meine Radläufe sind vorne ca 6 mm gezogen und die Kante gebördelt. Hinten ist der Radlauf Serie. Die gesammte Kombination ist eingetragen und es gab bei meinem TÜV Prüfer auch keinerlei Probleme deswegen.

    • @uncle benz
      danke für den post.
      aber eine auflistung in die punkte 1-7 wäre vieleicht übersichtlicher.

      @syncros
      hast du was oder nicht ?( die verweisungen auf unbestimmte links im forum gehen mir langsan aber sicher auf den sac*.

      @ all

      ich mag dieses forum, weil es so unkompliziert ist :D

    • So,dann leg ich mal los.
      1. 8,5X18 Et35 Brock B2
      2. Gutachten war dabei
      3. Goodyear Eagle F1 GSD-3 225/40 18
      4. Hinten 2X15mm(also 30mm) von H&R
      5. Gutachten war dabei.
      6. Alles ohne Zieh- Bördelarbeiten.
      7. TÜV-Eintrag ohne Probz.

    • 1. 8X17 Et35 Toora T950
      2. Gutachten war dabei
      3. BF Goodrich Profiler 225/45 17
      4. Hinten 2X15mm(also 30mm) von SCC
      5. Gutachten war dabei.
      6. Alles ohne Zieh- Bördelarbeiten.
      7. TÜV-Eintrag ohne Probz

    • da muss ich doom68 aber recht geben...
      in letzter zeit häufen sich die fragen in bezug auf welche spurplatten mit welchen et und so weiter....
      wenn sich jeder an die oben aufgeführten punkte hält, kann das richtig hilfreich sein und man muss sich nicht alles zusammen suchen...
      ...das ist meine meinung dazu...so..... :]

      ansonsten alles super hier.... :)

      wünsch euch was ....

    • 1. 8X17 ET35 RH Cup
      2. Gutachten war dabei
      3. 215/45-17 Reifen
      4. Hinten 2X20mm(also 40mm) von FK
      5. Gutachten war dabei.
      6. Alles ohne Zieh- Bördelarbeiten.
      7. TÜV-Eintrag ohne Probz

      Bisher ohne TÜV, weil noch nicht eingetragen:

      8. An VA 2x15mm (also 30mm) Spurverbreiterungen mit Gutachten.

    • 1.VA 8,5 x 18 ET 30 HA 9,5 x 18 ET 25 MAM MT1
      2.Teilegutachten
      3.VA 215/35 HA 225/35 Falken
      4.VA 10 mm pro Seite von FK
      5.Teilegutachten
      6.VA Kante umgebördelt und versiegelt , Radhausschallen entfernt .
      HA Alles Original
      7.Keine Probleme

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BG-98 ()

    • Ja ja, der erste muss den Fehler natürlich erstmal machen. Hier nochmal von 1-7

      1. 8,5 & 9,5x19 ET 46 AMG Räder hochglanzverdichtet
      2. hatte kein Gutachten, gibt es aber von Mercedes
      3. VA & HA mi 20 mm Adapter von SCC
      4. mit Teilegutachten
      5. VA & HA mit 225/35/19 Michelin Pilot Sport
      6. mit Reifenfreigabe vom Hersteller
      7. Eintragung ohne jegliches Problem

    • RE: spurplatten+felgenbreite -eure erfahrungen

      1. VA 9x18ET30 - HA 9,5x18ET28 Mariani Speedline 3-tlg.
      2. ohne Gutachten, nur Festigkeitsnachweis
      3. 225/40ZR18 und 245/45ZR18 Dunlop 9000
      4. VA und HA je 5mm/Seite
      5. teilegutachten
      6. radläufe vorne gebördelt mit Rolle und leicht gezogen, HA Original
      7. TÜV-Eintagung nur als Einzelabnahme über Tuner möglich -> sehr teuer

    • RE: spurplatten+felgenbreite -eure erfahrungen

      Nun mal meine Pellen:

      1. 8,5x18 ET35 LK 5/100/112 silber ABT Typ A25
      2. mit Gutachten
      3. VA: 225/40 R18 88Y; HA: 255/35 ZR 18 XL - Conti Sport Contact 2
      4. noch keine... Was kann ich machen? Habe zuhause 15mm&5mm rumfliegen.
      5. H&R mit Teilegutachten
      6. keine Ahnung
      7. keine Probleme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kingkay ()

    • RE: spurplatten+felgenbreite -eure erfahrungen

      1. VA + HA Evolo STP 7,5 x 17 ET 38
      2. mit ABE, da original VW-Rad
      3. 225/45/17 Michelin Pilot Sport
      4. HA je 20mm/Seite
      5. ABE (für bestimmte Felgen/Reifenkombinationen) bzw. Gutachten von Powertech
      6. nichts gebördelt
      7. TÜV-Eintagung nach § 19.3 ohne Probleme, ca. 80 EUR
      8. ca. 35mm tiefer mit Eibach Pro Kit

      ab 2005 andere Reifen, Felgen und Scheiben.
      VA + HA 225/40/18 mit Goodyear Eagle F1 GSD-3 225/40 18 und je 15mm/Seite auf der HA.
      TÜV??? Keine Ahnung ob es klappt mit der HA.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()

    • 1. VA +HA Mille Miglia Action 8x17 ET35
      2. Mit Teilegutachten vom hersteller
      3. GT Radial (Good Year verschnitt) 215/45/17
      4. VA 20mm auf der Achse; HA 40mm auf der Achse
      effektive ET: VA 25; HA 15
      vorne: SCC ohne zentrierring, hinten powertech mit ring
      5. Teilegutachten für best. RAd Reifen kombis
      6. alles original (hinten rechts schleifts ein wenig, aber im unkritischen bereich)
      7. nach einigen verschiedenen TÜV stellen hab ich dann die richtige gefunden :)

      alles in allem mit fahrwerk für TÜV hab ich ca. 160euro bezahlt

      Gruß Stefan