Isolierung der Kabel zu den Zündspulen gebrochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Isolierung der Kabel zu den Zündspulen gebrochen

      Als ich neulich mal die obere Motorabdeckung (1.8T AGU) abgenommen habe mußte ich mit Schrecken feststellen, dass die Isolierung der einzelnen Adern der Kabel, die zu den Zündspulen führen, an mehreren Stellen gerissen war und ca. 1mm auseinander stand. Da liegen also die blanken Kupferdrähte frei. Da könnten auch mal zwei aneinander geraten oder auch Masse bekommen. Die liegen ja direkt auf dem Zylinderkopf.
      An dem TT meines Bruders ist genau das Gleiche zu sehen.
      Gestern hatte ich den Wagen zur Inspektion und das mal angesprochen. Der Meister hat es sich angeschaut und recherchiert. Scheint bekannt zu sein. Er sagte, es gäbe da einen neuen Kabelstrang. Den bekomme ich jetzt auf Kulanz erneuert. Golf IV GTI 1.8T AGU, EZ 7/2001, 60000km

    • viel bewegung inst in dem kabelstrang nicht. in dem gummi verfliegt durch die ewige hitze der weichmacher und die kabel werden hart. wechselt man dann die zündspule oder die zündkerzen bewegt man die stecker und die isolierungen können brechen. das kann aber auch durch hitze / kälte kommen. so meine theorie.... Gut das du den aus Kulanz erneuert bekommst sonst hättest du bei regen/feuchtigkeit ein paar problemchen. :P

      TDI