Gewinde im GTI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewinde im GTI

      Hi Leutz,
      in der ersten Januarwoche werde ich mir einen Golf V GTI bestellen jetzt mal meine Frage passt das KW Gewinde aus meinem 2.o FSI auch in den GTI wollte das nämlich mitnehmen :D

    • Hi,

      da musst die Achslasten vergleichen. Steht im Gutachten vom Fahrwerk bis wievel Achslast es zugelassen ist.
      Wenn nicht, fragst am besten bei KW direkt nach....

      MfG Stefan

      MfG Stefan
    • im Gutachten des GW steht bis max Achslast 1060 kg der GTI hat 1030 Kg!
      passt das dann oder ist die Motorleistung auch ausschlaggebend? der GTI steht nicht im Gutachten aber den gabs zu dem Zeitpunkt ja auch noch nicht :D

    • Original von swoomp
      im Gutachten des GW steht bis max Achslast 1060 kg der GTI hat 1030 Kg!
      passt das dann oder ist die Motorleistung auch ausschlaggebend? der GTI steht nicht im Gutachten aber den gabs zu dem Zeitpunkt ja auch noch nicht :D


      Mit Achslast passt es und eventuell gibt es ja auch schon ein neues Gutachten?
      Ruf doch mal bei KW an.
    • Also, beim Golf V ist es etwas einfacher als beim Golf IV: sowohl der 2WD als auch der 4motion haben von der Technik her das gleiche Fahrwerk, d.h. dass auch die Fahrwerkshersteller mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Variante für alle Modelle anbieten werden. Ausnahmen kann es geben, wenn entweder bei der Entwicklung des Nachrüstfahrwerks nicht an höhere Achlasten gedacht wurde oder aber, wenn ein Hersteller für besondere Modelle (wie z.B GTI oder R32) besondere Abstimmungen anbieten möchte (die natürlich auch zu einem "besonderen" Preis verkauft werden können ;-)).

      FAZIT: das Fahrwerk passt! Da auch die Achslasten passen, sollte alles klargehen (die Abstimmung musst Du selbstverständlich selbst bewerten) .

    • das wäre natürlich superklasse wenn das passen würde :D
      was mir nur gerade eingefallen ist und zwar als ich das KW bestellt habe wollten die von KW von mir den Durchmesser der "Radnarbenaufnahme" -also der Durchmesser wo das Federbein von der Halterung aufgenommen wird wo auch die Bremse dran befestigt ist!! Da gabs anscheinend zwei verschiedene.........

    • Allerdings, VW hat (wahrscheinlich Sparmassnahme) ab Anfang 2004 für die kleineren Motorisierungen (1,4 und 1,6l Benziner sowie 1,9tdi bis 105 PS) einen kleineren Achsschenkel auf der VA eingesetzt, so dass die Dämpfer im Durchmesser unten ebenfalls kleiner sein müssen. Das betrifft allerdings - wie gesagt- nur die kleineren Modelle, nicht den GTI.

      Insofern muss ich meine Vermutung von eben auch noch etwas relativieren: die Nachrüstfahrwerkshersteller werden doch mindestens zwei Fahrwerke im Programm haben, die sich eben in dem Dämpferdurchmesser unten auf der VA unterscheiden.

    • Hallo,

      Also H&R verwendet für den GTI ein spezielles Gwindefahrwerk (mit neuer Daempferabstimmung) und nicht das für den "normalen" (TDI, FSI usw.) Golf V.Ich denke das müssen sie auch um an die Top Serien-Fahrwerksabstimmung des GTI heran zukommen.
      Ich würde lieber nochmal bei KW nachfragen.

      Gruß W