Dämmen, auch gegen Außengeräusche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dämmen, auch gegen Außengeräusche?

      Allmählich geht mir die Geräuschkulisse meines Wagens ziemlich auf die... :)

      Nun überlege ich erstmal die Türen zu dämmen. Dabei möchte ich nicht nur, dass die Musik nicht dröhnt usw, sondern auch dass diese nervigen Regengeräusche usw. von draußen etwas leiser werden..

      Ich hab die Wahl zwischen 2mm Bitumenmatten und 2,5cm Dämm-Schaumstoff.
      Für micht stellt sich nun die Frage, ob ich mit den Bitumenmatten halt auch die Geräusche von außen leiser bekomme und ob diese Schaumstoffmatten überhaupt was bringen (sowohl außen, als auch innen). Vom Preis her steht der Schaumstoff an erster Stelle.

      Also, 2mm Bitumen oder 25mm Schaumstoff?

    • Also grundsätzlich sind Bitumenmatten ja dazu da, das durch die Lautsprecher verursachte schwingungen nicht auf die beklebten teile übertragen werden - bitumenmatten haben aber an sich keine lärmabsorbierende eigenschaft - also werden sich "aussengeräusche" wohl kaum verändern.....

    • Ein bekannter hat mir gestern abend noch Schafswolle empfohlen.
      Da gibts matten die 100x30x5cm sind und somit je für eine Tür reichen würden.
      Er meinte, dass er seinen Volvo damit gedämmt hätte, und das es super geworden sei.
      Beruflich benutzt er den Kram um Lautsprecher zu bauen / dämmen.. :)

    • Ihr solltet aber auch bedenken, dass in den Türen relativ viel Feuchtigkeit reinkommen kann - wenn du da schafswolle reinpackst, saugt die sich schön mit wasser voll...

    • ausserdem ssollte man aufpassen, ob das zeug brennbar ist!

      es gibt spezielle matten die aus zellulose sind, die diesen zweck erfüllen. gibts beim hifi händler!

      Gruß Stefan