Beule in der Tür

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Beule in der Tür

      Hi,
      ich könnte ausrasten. Hab seit dem 29.12 meinen neuen Golf und reg mich im Moment tierisch auf X( Gestern als ich meine Eltern von ner Neujahrsfete abholte, knallte meine Mutter die Tür voll gegen einen Metallzaun beim aufmachen. Gestern Abend konnte man nicht viel erkennen ausser einem kleinen Kratzer an der Türaussenkante. Doch heute morgen folgte der Schock. Die Kante ist etwas nach innen gebogen in Höhe des Türgriffes. Das sieht natürlich scheiße aus und muss jetzt behoben werden.

      Kann man dies bei den sog. Beulendoktoren machen lassen oder fällt das schon nichtmehr in deren Aufgabengebiet?
      Wenn ja, wo in NRW, Raum Wesel gibts es soeinen??

      Gruß,
      Kai

    • mann oh mann, mein beileid. meine mutter ist auch so "ungeschickt". letztens hab ich sie aussteigen lassen und sie hat beim türzumachen den gurt eingeklemmt. habs nicht gemerkt bis mir in einer kurve langsam die tür aufgegangen ist. hab das symbol in der mfa zu spät bemerkt.

    • Je nachdem wie groß die Beule ist, kannste die selber versuchen rauszudrücken. Man nehme dazu eine Baustellenabgrenzungsstange, umwickle diese mit klebe-Kreppband. Und dann damit versuchen die Beule wieder rauszufrücken. Teile der Türinnenverkleidung müssen dazu natürlich entfernt werden. Haben das neulich an Papa's TT gemacht und hat super funktioniert. Die Beule ist jetzt fast nicht mehr sichtbar. Nur wenn man weiß wo sie ist und genau dahin guckt sieht man sie noch leicht.

      Gruss
      Tosci

    • soweit ich das weiss, gehen beulen nach aussen und dellen nach innen. du meinst sicherlich eine delle. habe im fernsehn auch mal so einen bericht über einen lack-dr. gesehen und der meinte, manche kleineren dellen würde man auch gang einfach mit einem "saugteil" wie sie im sanitären bereich eingesetzt wird beheben können. gibt ja auch so pistolenartige teile.

    • Original von Tosci
      Je nachdem wie groß die Beule ist, kannste die selber versuchen rauszudrücken. Und dann damit versuchen die Beule wieder rauszudrücken. Teile der Türinnenverkleidung müssen dazu natürlich entfernt werden.

      Gruss
      Tosci


      Beim V'er kannste auch einfach die Aussenhaut (Türblatt) abschrauben...geht vielleicht etwas einfach und besser zu bearbeiten...!!
      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • Joar oder so ;) Dass man beim Ver das Türblatt abschrauben kann wußte ich net, aber man lernt ja immer dazu :D Is auf jedenfall ne supersache wenn man das machen kann (hält ja reparaturkosten klein :D )

      Gruss
      Tosci