30er Free-to-Air Subwoofer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 30er Free-to-Air Subwoofer

      hoi!

      frag hier für nen kumpel dern civic fährt und ne anlage braucht, verstärker und lautsprecher ist kein problem, nur der subwoofer... hat im moment nen billigen magnat - der eigentlich in nen bassreflex gehäuse gehört - im kofferraum eingelassen, boden ist mit riffelblech verkleidet und halt nen ausschnitt fürn sub. da er erstens von magnat ist und zweitens da ohne gehäuse drin hängt, ist die wirkung halt gleich 0 ;) will keine kiste - wär dann auch doof mit dem loch im blech ;) - und auch nich aufs reserverad verzichten, also ist nix mit gehäuse bauen, da nur 5-10cm platz zwischen blech und kofferraumboden ist. deshalb meine frage:
      gibts nen gescheiten free-to-air subwoofer der auch druck macht? sollt sich preislich auf jeden fall unter 200¤ aufhalten.

      hat zwar nix mitm golf zu tun aber will mal die meinung von einigen kompetenten hier hörn *schleim* :P


      danke schonmal :)

    • Subwoofer, die gescheit klingen sollen bzw Druck machen sollen brauchen definierte Gehäuse. Es gibt zwar auch "richtige" Freeair-Woofer, die aber auch nur ordentlich arbeiten könne, wenn der Kofferraum auf den sie spielen einigemaßen dicht ist, so wie z.B. in einem Stufenheck-Fahrzeug.

      Er wird also für seine Doppelter-Boden-Lösung keinen Sub finden, der die Anforderungen erfüllt. Da muss schon ein ordentliches Gehäuse her... Geschlossen, Bassreflex oder Bandpass.

    • Nicht jeder Woofer braucht ein richtiges Gehäuse um gut zu klingen und Druck zu machen.Reine Free-Air sind ja mehr etwas für Heckablagen als für doppelte Böden.Man braucht einfach nur einen Sub der sowohl in reflex,bandpass als auch geschlossen seinen Dienst verrichten kann.Jetzt werden mich wieder einige Steinigen aber was passendes in die Richtung hat AXTON mit den neueren CAW Woofern zu bieten.Mit diesen Woofer kann man auch in einer gut gedämmten Reserveradmulde bei doppelten Boden ohne ein extra abgestimmtes Gehäuse guten Klang und Druck erreichen wenn er sich eingespielt hat.Würde aber hier nicht größer als den 30er empfehlen,dessen benötigtes Volumen paßt etwa auf eine herkömmliche Reserveradmulde.Bei aber nur 5-10cm Doppelter Boden wird es recht schwer nen passenden Woofer zu finden.Wenn aber das Volumen und die Dämmung stimmt kann man auch mit günstigeren Woofern guten Klang und Druck erzeugen und das ohne zusätzliches komplettes Gehäuse.Ich habe mir vorher auch ganz schöne Gedanken gemacht da alle meinten das wird nichts,aber ich war überrascht als ich fertig war,habe das Teil sogar schon von Profis(die Boxen Berufsmäßig bauen) probehören lassen und habe durchweg positive Meinungen gehört.

      Hier mal mein gedämmter doppelter Boden und die gedämmte Mulde:









      P.S Stehe nicht auf Krawallanlagen...ich möchte guten straffen Bass und homogenen ausgewogenen Klang!

    • Auch ein Freeair-Woofer spielt auf ein Gehäuse, und zwar den Kofferraum. Wenn man wie ich schon gesagt habe einen ordentlichen geschlossenen Kofferraum hat (BMW, Bora Stufenheck usw.) sind Freeair-Woofer die man direkt aufs Blech schraubt sogar ziemlich gut (da gabs mal einen Test in der autohifi. Nur wenn der Woofer in so eine Wabbelige Platte wie eine handelsübliche Heckablage geschraubt wird, taugt das rein garnix.

    • Original von Venom
      Auch ein Freeair-Woofer spielt auf ein Gehäuse, und zwar den Kofferraum.


      Ist mir durchaus klar!

      Und ich hoffe mal das keiner auf die Idee kommt nen 30er Free-Air auf Serienablage zu schrauben! 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Hm... hab mir meinen Post grad selbst nochmal durchgelesen, hab mich wohl bei dir total verlesen :)

      Jedenfalls: Ein Freeair-Woofer hat als gefordertes Gehäusevolumen halt seeeehr viel Volumen und etwas Spielraum bzgl mehr oder weniger haste ja immer.

      Allerdings sieht man diese Anforderungen an den TSPs und wenn du einen Woofer, der in ein bestimmtes Volumen gehört in ein völlig anderes Volumen packst, verschenkst du unheimlich Potential!

    • Original von Venom
      Allerdings sieht man diese Anforderungen an den TSPs und wenn du einen Woofer, der in ein bestimmtes Volumen gehört in ein völlig anderes Volumen packst, verschenkst du unheimlich Potential!


      Jepp..darum habe ich oben auch gemeint das z.b ein 35er in der üblichen G4 Reserveradmulde unterfordert ist...lieber ein 30 oder vielleicht sogar 2x25er die klingen darin um weiten knackiger und das nur in der gedämmten Mulde ohne extra Gehäuse aus MDF oder GFK.Wie gesagt,war selber positiv überrascht vom Klang,weil ich auch erst auf Horromeldungen anderer gehört habe das man so keinen guten Klang bekommt ohne perfektes Gehäuse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Original von Venom
      Dito...

      ... sachmal bist du der Sharpshooter mit der Anleitung zum Tür-Demontieren? Wenn ja, hab ich am Anfang meiner Autohifi-Schrauberei mit deiner Anleitung meine Türen zerlegt :)


      Ja,der bin ich! :)
    • ohne abtrennung zwischen vorderseitigem und rückwärtigen schall gibts nen satten akustischen Kurzschluß....von daher muss ein gehäuse immer irgendwie her (wie groß und dicht ist die frage)

      Gruß
      Ronny

    • Original von Ronny
      ohne abtrennung zwischen vorderseitigem und rückwärtigen schall gibts nen satten akustischen Kurzschluß....von daher muss ein gehäuse immer irgendwie her (wie groß und dicht ist die frage)

      Gruß
      Ronny


      Das mit dem a. Kurzschluß ist ja wohl klar...und darum ist bei mir auch beides getrennt und abgedichtet im doppelten Boden.
    • ham uns jetzt doch auf nen gehäusesub geeinigt, riffelblech muss halt raus :(

      trotzdem danke, dass ihr euch hier die mühe gegeben habt, bin um einiges schlauer jetzt :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von horscht ()