Russpartikelfilter ?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Russpartikelfilter ?

      Hallo zusammen,

      hat sich jemand von Euch schon mal mit dem Thema "Russpartikelfilter nachrüsten" für unseres TDIs Gedanken gemacht bzw. Infos gefunden ?

      Gruß

      Toby

    • Ich hatte mich da mal n bissl erkundigt als die Dinger bei Peugeot in Mode kamen. Bin aber nich weit gekommen. Interessant wärs schon aber bestimmt teuer...und außer nem guten Gewissen ohne Vorteile.

    • Neuer Russpartikelfilter Thread

      Original von Michael
      Warum soll ich darüber nachdenken. Bringt ja keine Vorteile....



      Nein?
      Jetzt wohl doch oder?

      Hat inzwischen schon jemand einen Partikelfilter einbauen lassen?
    • Kenne noch niemanden, der einen hat nachträglich einbauen lassen.

      Und selbst wenn man 250 Eur Förderung bekommt... sind das immernoch verdammt hohe Kosten die entstehen...

      Filter etwa 700 Eur inkl. Einbau (sagte man mir, als ich mich mal erkundigt habe)
      -250 Eur Zuschuss
      =450 Eur immernoch...

      Auch wenn die Steuern um 50 Eur erhöht werden für Fahrzeuge, die keinen Partikelfilter haben, wenn man das ausrechnet, müsste man schon sehr viele Jahre seinen Diesel fahren damit sich die Nachrüstung lohnt.

      Wenn ich nen Denkfehler mache klärt mich bitte auf :)

      Gruß

      Marcus

    • Also laut Schwacke ist mein Auto auf dem offenen Markt mal eben 1200,- billiger geworden, als der neue Gesetzentwurf rauskam...

      In punkto Wiederverkaufswert nicht ganz unerheblich...

    • Auch wenn man mal an die Fahrverbote denkt!
      Wenn smokalarm ist dann dürfen nur noch Russarme Autos fahren!
      Keine ahung wie oft das sein wird, kommt auch auf die jeweilige stadt an!

      Bin mal gespannt wie teuer es bei VW/AUDI/SEAT sein wird, die wollen ja im Herbst eigene Umrüstsätze anbieten!

      Gruß

    • Original von semah
      Bin mal gespannt wie teuer es bei VW/AUDI/SEAT sein wird, die wollen ja im Herbst eigene Umrüstsätze anbieten!

      Gruß


      Wie gesagt, die meinten etwa 700 Eur (VW)...

      All die Jahre hat es keinen interessiert, nun auf einmal weil die EU etwas festsetzt, geht die Panik los :rolleyes:
      Ausserdem brauch ich die Rußfahne um die Radfahrer zu ärgern, die meinen keinen Radweg benutzen zu müssen... also: Feinstaubschleuder aus Leidenschaft =) Nebenbei tut man sogar etwas für die Rentenkasse.. na ist das nichts :]

      Gruß

      Marcus
    • Ach so bei VW soll das 700€ kosten?
      Habe sonst nur immer von zubeöhr Firmen gehört bei denen das 700€ kosten soll!

      Naja denke es wird nicht mehr allzulange dauern dann haben hier die ersten so ein Ding.

      bin mal gespannt

    • Jupp, dieser TwinTec (hieß der so?) liegt auch um 700, mein VW Händler meinte, dass der von VW auch da etwa liegen wird... denke mal vielleicht etwas mehr noch, aber in diesem Bereich.

      Am Ende werde ich den wohl auch reinmachen, da ich a) meinen Wagen noch lange behalten will und b) man auch genug Geld für andere Sachen ausgibt =)

      Gruß

      Marcus

    • Die Sauerei ist ja, dass von der Feinstaubbelaustung in Deutschland nur etwa 0,7% von Diesel-Pkw erzeugt wird....

      Da fasst man sich echt an Kopp ;)

      Werd wohl auch dies Jahr noch nachrüsten, Verkauf wird sonst wohl garnüscht mehr :(

    • Das mit der Zigarette glaube ich nicht so ganz, irgendwo habe ich gehört/gelesen, das ein handelsüblicher Staubsauger mehr Feinstaub raushaut als ein Euro3 Diesel auf 1000 km. Ich finde das ganze ist mittlerweile nur noch Volksverdummung. Der Dieselanteil an den Neuzulassungen beträgt mittlerweile fast 49 Prozent. Ist doch klar das an den ganzen Dieselfahrern ne Menge zu verdienen ist.
      Ich arbeite ja im KFZ-Teilehandel und muß sagen, das die Nachfrage nach den Filtern schon gestiegen ist, aber die Firmen HJS und Twin Tec sich im Moment noch sehr bedeckt halten, was die Nachrüstfilter angeht. Die Warten darauf, das die Herren in Berlin endlich mal Nägel mit Köpfen machen. Ich persönlich mache mir erst dann einen Filter ins Auto, wenn der alte Kat kaputt oder ich nicht mehr zur Arbeit kommen kann ( evtl. Fahrverbote usw. ).
      Wie gesagt, man suchte einen Schuldigen, und wir Dieselfahrer waren gerade die Dummen :(

    • Hi,

      also wenn ich mir so nen Teil nachrüste, dann das von all4tdi . Der geht ab Turbo weg, 100 Zellen Metallkat und dann der Rußfilter. Alles aus Edelstahl, mit TÜV. Und hat sogar zum originalen Kat ca 20% weniger Staudruck und soll 650 Euro kosten....

      MfG Stefan

      MfG Stefan
    • Also ich werd vorläufig nicht nachrüsten!
      Die ganze Sache lohnt doch nicht und ich bin überzeugt, dass es keine Fahrverbote gibt!
      In Berlin wurde jetzt so ein Antrag vom Grericht abgeschmettert, da von den Dieseln wie schon erwähnt sehr wenig Feinstaub erzeugt wird!!!