Navi MFD´s bei Ebay - HINWEIS!!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Navi MFD&acute;s bei Ebay - HINWEIS!!!!

      Hallo,

      also da ich gestern was lustiges erlebt hab, wollt ich euch das mal mitteilen. Also ich hab mir ein MFD Verison D in Ebay ersteigert für 600 Euro. Ok, das gibts auch billiger, aber es war ganz bei mir in der Nähe und ich wollt es persönlich abholen, also war mir das ein bisschen mehr wert.

      Ich also da hin, der Typ war ungefähr im gleichen Alter, hatte auch schon ein paar MFD´s verscherbelt übers Ebay, aber da spricht ja mal nix dagegen. Jedenfalls war er ganz nett, und wollte es sogar gleich einbauen ;) Ich meinte dann, er solle kurz warten, da ich gerne einen schriftlichen Kaufvertrag hätte, in dem er mir bestätigt, dass das Teil nicht geklaut ist bzw. keine Hehlerware ist, dass es sein Eigentum ist und dann noch wo er das Teil her hat. Er hat mich dann komisch angeschaut und meinte, er könne mir nicht garantieren, dass es nicht geklaut sei, da er es auch aus Ebay hat und gewinnbringend weiterverkaufen will.

      Ich sag nur: Halllllllooooooooooooooo? Ich versteh die Leute nicht, die 500-600 Euro für ein MFD ausgeben, ohne sich bestätigen zu lassen (und das is mit der Angabe der Seriennummer möglich) dass das Teil net geklaut ist.

      Ich meinte dann er soll es jemand anderen verkaufen, da ich damit keinen Ärger haben will.

      Des Weiteren ist das sicher auch für die eigene Versicherung nicht uninteressant, wenn man das mit nem Kaufvertrag nachweisen kann, dass man eins erworben hat. Ich denke mal ein "Ebay"-Ausdruck wird da nicht reichen. Aber da kennen sich die Versicherungspezis hier sicher besser aus.

      Also, kleiner Tipp an alle, die sich -ich sags mal allgemeiner- in Ebay was höherwertiges ersteigern wollen: Lasst euch das in nem Kaufvertrag bestätigen, unter Angabe der Seriennummer und einer Kopie oder der Nummer des Personalausweises des Verkäufers...

      Das kann einem ne Menge Ärger ersparen.....

      :D

    • ist ja eine allgemein bekannte Sache, nicht nur bei ebay.
      Dort ist es eben nur einfacher anonym zu bleiben.
      Ich gehe mal davon aus, daß das Gerät definitiv geklaut war, sonst hätte er nicht so einen Terz gemacht.

    • Jo, glaub ich auch, aber er hat schon 5 Geräte verkauft und alle haben ihn positiv Bewertet... Ich glaub net das da einer so pingelig war und nachgefragt hat wo die Teile herkommen. Zu mir meinte er er hat die bisher immer so vertickt...

      Pisa lässt grüßen... die Leute sind einfach zuuuu dumm.... :P

    • Kann doch jeder Prüfen, lasst euch halt die Seriennummer von dem Gerät geben und überprüft es SELBER X(!Polizei kanns Prüfen, selbst VW kann soetwas Prüfen und bekommt ne Rückmeldung wenn das Gerät geklaut sein sollte.....Vorraussetung dafür ist natürlich dass das Gerät gestohlen gemeldet wurde!! :(

    • naja aber bei den preisen ist eigentl. klar das die dinger zu 90% geklaut sind. die paar ehrlichen verkäufer haben dann halt beim verkaufen auch das nachsehen was den preis angeht ;)
      ist ja sicherlich nicht nur bei navigationsgeräten so bei ebay ;)

    • Original von syncros
      den kann man afair per rechner ausm system auslesen/neu codieren über irgendeine schnittstelle am navi.



      na supi...wat ne tolle Lösung VW X(
    • Original von syncros
      den kann man afair per rechner ausm system auslesen/neu codieren über irgendeine schnittstelle am navi.

      Das geht??? Schwer vorstellbar....
      Ich weiß nur, daß VW schon auf Sicherheit macht. Mit Ausweiskopie und Händlerdaten werden einzelne Benutzer direkt freigeschaltet, die mit User-ID und Passwort online die Codes abfragen...wird aber alles mitprotokolliert von VW und so weit ich weiß, auch gleich auf Diebstahl o. Ä. geprüft.