Geld Erstattung von Versicherung für Navi nach KFZ Einbruch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Geld Erstattung von Versicherung für Navi nach KFZ Einbruch

      Hallo!

      Mir wurde letztes Jahr das Auto aufgebrochen!
      Nun endlich heute habe ich mit der Versicherung telefoniert!

      Die meinten zu mir, dass ich für das Navi eine Erstattung von 1300,- bekomme!

      Für den DVD Player nur 179 statt 187!

      Muss ich nicht den tatsächlichen Geldbetrag von der Versicherung bekommen, da mir die Sachen ja gestohlen wurden???


      War schon bei VW und die meinten, dass ich mit einem Navi bei so ca 2800,- dabei wäre! Nur das Navi!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Loleke ()

    • RE: Geld Erstattung von Versicherung für Navi nach KFZ Einbruch

      Wenn du das Navi von Werk aus eingabt hattest müssen die dir den Neupreis erstatten abzüglich Abnutzung.... meine 5 % im Jahr....! So war es bei mir.. musste ja auch über ein Jahr kämpfen fürs Geld...!

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

    • naja! Eigentlich war es ab werk drin!

      hatte eine A verison ab werk drin. Dann wurde mir das Auto zum ersten mal aufgebrochen.

      Hatte mir das Geld auszahlen lassen und selber repariert.
      Habe mir dann ein gebr. Navi zugelegt.

      Darauf hin hat mich die Allianz gekündigt!


      Jetzt bin ich bei der Aachener und Münchener.

      Also ist das Navi laut werk drin, oder???

    • asso! Das komische!!

      Wo mir das Navi beim erstenmal geklaut wurde, habe ich den vollen Preis 2800¤ erstattet bekommen, ohne abnutzung!!

      Wie auch für den DVD Player!!


      Was mich an der ganzen Sache auch ein bissel wundert ist,


      das sie mir für den DVD Player 5 ¤ für Abnutzung abziehen aber für den Dietz1212 Adapter nicht!!

    • hmmm.... also mit der Abnutzung ist aber Fakt...! Tja dann ruf da am besten mal an und frag wie se das berechnet haben....!

      Gibts hier keine Versicherungsexperten mehr?!?!

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

    • Bei Diebstahl gibt es doch immer nur den Zeitwert zurück, nicht den Neuwert, oder irre ich mich da?
      Mit den Versicherungen solltest Du wissen, daß die ein Teilungsabkommen haben und sich untereinander verständigen. Also wenn die neue Versicherung bei der alten anfragt, bekommen die ruck zuck die Info, daß da schon mal was bezügl. Navi war. Es werden sowieso grundsätzlich die Anzahl der Schäden etc. an den neuen Versicherer weiter gereichet/abgefragt. Das erfolgt automatisch mit der Bestätigung der SF.
      ;) Also bleib lieber ehrlich, bevor es Dir auf die Füsse fällt.

    • Hallo Loeke,

      da versucht dich die A+M zu linkén, ein Fall für den versierten Anwalt.

      Spasig wird es, wenn deine RS auch bei der A+S ist 8)

      Ach ja, die A+S gehört nicht gerade zu den "Pflegeleichen" Versicherungen ;)

      Bernhard, freier Gutachter

    • Original von Zwilling
      Ach ja, die A+S gehört nicht gerade zu den "Pflegeleichen" Versicherungen ;)

      Bernhard, freier Gutachter


      Welche Versicherungen kannst du denn empfehlen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • Original von nh4u
      Ist das die Einzige ?


      Zumindest diejenige, welch z.Zt. am wenigsten Probleme bereitet.

      Ein Ranking aus meiner persönlichen Sicht:

      HDI
      Öffentlichen Oldenburg (Landesbrandkasse)
      LVM
      VGH

      Leicht "Zickenalarm"
      DBV-Winterhur
      Concordia
      Allianz

      "Problemfälle"
      Allianz
      DEVK

      "Rote Panik-Blinkleuchte"
      HUK
      Cosmos-Direkt
      AXA

      Generell gilt:
      Geld wollen sie alle haben, wenns an die Leistung bekleckern sich durch die Bank alle Direktversicherer nicht gerade mit Ruhm.

      Kriminelle Energien entwickeln dabei besonders die HUK, AXA und neuerdings die DEVK, da sie gegen geltendes Recht verstossen.

      Bernhard