Geräusch bei langsamen Kurvenfahrten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Geräusch bei langsamen Kurvenfahrten

      Hallo zusammen,

      mein Iver macht seit kurzem (1 - 2 Monate) komische Geräsche wenn ich z.B langsam in eine Kurve fahre oder z.B beim wenden oder auch beim einbiegen in eine Straße) ?(:(

      Es ist ein ASZ - Eibach Sportline 50mm - 62.000 km runter. Er macht das aber erst seit dem ich die Winterreifen wieder drauf habe ?(:(

      Servooö habe ich schon nachgeschaut - genug vorhanden... Es ist auch egal ob er warm oder kalt ist!

      Was kann das sein?

      Das Geräsch bleibt auch so lange bis ich wieder das Lenkrad bewege um z.B geradeaus zu fahren... :))

      Danke

      Gruss

      dennis

    • genau hört sich nach Servolenkung an, aber das Geräusch ist ziemlich laut - zumindest im Innenraum... :(

      das ist so nen eeeeeee - langgezogenes Geräusch nicht hoch eher tief :D *man wie soll ich das beschreiben* :D

      vorher hatte ich das noch net ?(

      Sind Strömungsgeräusche normal? Wie kann man das mit der Servopumpe prüfen?

      Gruss

      dennis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RSII ()

    • :D ok dann leg ich mal los

      also bei meinen golf traten aus unerklärlichen gründen auf einmal geräusche bei langsamen kurvenfahrten auf. am schlimmsten war es, beim abbiegen an der ampel. hin zum vw händler, die haben erstmal gerätselt, und keiner konnte sich das erklären. die palette der angenommenen schäden reichte von bremsen, antriebswelle, servolenkung, servopumpe und und und. in meiner verzweiflung wendete ich mich dann an vw, die mir verblüffendes sagten. WENN SIE DAS GETRIEBEÖL WECHSELN IST DAS GERÄUSCH WEG !!!! ich weiß viele schmunzeln jetzt, und denken so ein scheiß. dem is aber nicht so !!! vw teilte mir mit das fehlende additive das geräusch verursachen ich habe das getriebeöl gewechselt und nach ca. 20 km fahrt war das geräusch weg. wenn man bedenkt das ein getriebeölwechsel die billigste variante gegenüber sauteuren rep´s wie antriebswelle servopumpe und und und ist, ist es allemal wert den tip mal ins auge zu fassen. gruß valentino

      Gruß svalentino46

    • Vielen Dank...

      werde ich morgen mal versuchen wechseln zu lassen. :))

      Habe es eben im Stand auch ausprobiert. da hört man nichts, also es tauchen im Stand bei vollem Lenkanschlag keine solchen geräusche auf. :(

      gruss

      dennis

    • Hallo
      Hatte auch so ein Geräusch bei langsamer Kurvenfahrt. War so ein Muh Geräusch. Es wird durch das Differenzial verursacht. Habe daraufhin das Getriebeöl gewechselt. Hier mal die Nummer: G 052 171 A2. Es ist ein anderes Getriebeöl als die original Füllung aber 100%ig geeignet für das 6 Gang.
      Fahr seit ca. 2000 km damit rum und das Geräsch ist weg. Desweiteren kratzt das Getreibe auch nicht mehr so beim schalten im kalten Zustand.

      Vor dem Wechsel aber schön warmfahren damit die alte Plörre auch gut abfließt.
      Gruß

    • Also ich kann nur für VW sprechen und da haben wir gute Erfahrungen mit diesem Öl gemacht. Wie es bei den anderen Herstellern aussieht weiß ich nicht. Allerdings da der Getriebehersteller der selbe ist, ist es naheliegend das es dort ähnliche Probleme gibt bzw Abhilfen.
      Gruß

    • weil 16 EUR pro Liter ?(:( - passen ja ca. 2,7 Liter rein oder?

      kann den was kaputt gehen wenn man es nicht direkt jetzt wechselt?

      Gruss

      dennis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RSII ()