US Heckstoßstange / Kennzeichen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • US Heckstoßstange / Kennzeichen ?

      Hallo,

      ich bin am überlegen, ob an meinem Wagen die bisherige EU Heckstoßstange gegen eine US-Heckstoßstange tausche.

      Die US-Stange hat ja einen kleineren Kennzeichenausschnitt,
      wie verhält sich das dann mit meinem bisherigen Kennzeichen ?

      Muß ich dann zum Straßenverkehrsamt damit gehen und ein neues, klienes Kennzeichen beantragen. Und wenn "ja" was kostet der
      ganze Spaß ??

    • RE: US Heckstoßstange / Kennzeichen ?

      Die SUCHFUNKTION hätte dir geholfen :(

      Hier der Link


      Edit:
      Mist war der Roland wiedermal schneller :D

      Gruß
      Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Medianer ()

    • Die Idee kannst Du generell mal vergessen, es sei denn Du hast ein wahnsinnig kulantes Zulassungsamt.

      Kleine Kennzeichen werden nur für importierte Fahrzeuge ausgestellt, US, Japan etc. mit kleinem Ausschnitt.

      Nachträgliche Umbauten sind kein Grund dafür, Anrecht auf ein kleines Kennzeichen gibt es nicht.

    • oder du hast einen kulanten prüfer der eine einzelabnahme der stoßstange durchführt. (sind ja alle kriterien für das Nummernschild erfüllt laut stvzo)

      klar er muß nicht, aber er kann

    • Original von Arnold
      Das mit den 2zeiligen Treckerkennzeichen ist ja generell ne schwierige sache... und ein anderes passt meist beim US Heck nicht.


      und was is das?



      /edit sorry das "meist " übersehen is schon spät...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von m4rt1n ()

    • Original von syncros
      biste zufällig mit einer der schalterdamen liiert? :D


      auf mich bezogen? nein, hab das eintragen lassen und danach zu den schalterdamen (die alle über 40 waren *würg* :P)
    • hat er direkt im brief stehen wie groß die kennzeichenmulde ist? oder meinst du mit eingetragen einfach nur das im brief steht das es ein US fahrzeug ist?

    • also mein prüfer meinte sobald er es eintägt hat die zulassungstelle keine möglichkeit mehr einzugreifen (außer der straßenverkehr wird gefährdet, was in dem fall ja wohl nicht eintrifft)