Anderes Endrohr an originalen ESD - wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anderes Endrohr an originalen ESD - wie?

      HI,

      will bei meiner Freundin ein anderes Endrohr an ihren Golf schweißen und stehe nun vor einem Problem.
      Sie hat einen 1.6er und der hat hinten so nach unten abgewinkelte Endrohre (2 Stück).Die sind aber so hoch am Endschalldämpfer dran,das ich da kein Endrohr dran geschweißt bekommen würde ohne die Heckschürze zu bearbeiten.Das will ich eigentlich vermeiden.
      Verbaut werden soll ein gerades Endrohr 145x70mm.
      Wie bekomme ich das da nun dran,damits ordenlich wird?
      Am einfachsten wäre es den ESD um 180° zu drehen,aber das wird doch sicher nicht gehen,oder?Höchstens man schweiß alle Halter auch um.Was sagt der TÜV dazu?
      Kann man den Endpot irgendwie tiefer setzten,aber das sieht dann von der Seite auch wieder nicht so toll aus.
      Wie habt ihr das gemacht?

      Eins gleich vorweg: Es geht mir nicht um Sound,sondern nur um Optik.Das da nichts bei rum kommt soundmäßig ist mir klar.

      Danke schonmal.

      MfG
      Michael

    • aber ich denke nicht das das so toll aussehen wird von nur so ein Endrohr-Stück angeschweißt wird.

      Gruß
      Kai :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SlowRider ()

    • entweder du bearbeitest den ansatz oder du holst den ansatz vom v6. der hat den ausschnitt ja schon

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • wie siehts eigentlich mti Eintragen aus, wenn ich mir so etwas anschweiße? nimmt ein TüV Prüfer mir das ab, wenn ich aus 2 ausgängen einen mache oder umgekehrt?

      danke + Gruß

    • RE: Anderes Endrohr an originalen ESD - wie?

      Original von xs42
      versuch es mal mit anschweißen wenn du kein endrohr-kleber hast...

      mfg gordon


      das iss eine sehr aufschlußreiche und hilfreiche antwort,echt.wenn man nix zum thema beitragen kann,einfach klappe halten.

      der TÜV sollte nichts dagegen haben wenn du aus 2-1rohr machst.solltest aber die orginalrohre abschneiden und davon cca 4cm am ESD dran lassen.manche messen nach :]lauter wirds auf keinen fall,eventuell etwas dumpfer (minimal im standgas).
      nur wirst da endrohr bearbeiten müssen da der ESD nicht gerade ist,wenn ich mich jetzt nicht täusche.wegen der schürze,lieber etwas ausschneiden als 50eur zu löhnen

      s-line...