Seitenschweller montieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Seitenschweller montieren

      Hallo.

      Möchte meine neu gekauften Seitenschweller von Rieger zur Probe montieren. Dann gehts ab zum Lackieren.
      Wie funktioniert dass denn? Gibts da irgend wo ne gute Anleitung wie man die Dinger Probe montiert und dann nach dem Lacken richtig montiert?
      Oder kann mir jemand das hier erklären?
      Gibts da beim Probemontieren und später irgendwelche besonders wichtige Dinge die man beachten muss?

      Mfg Norman

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von nofear1983 ()

    • Da häng ich mich mal frech ran....

      Habe selber die Rieger Infinity hier liegen, will die nächste Woche mal probemontieren.

      Nun steht im Gutachten, das man die am Ende mit den mitgelieferten Nieten vernieten soll 8o Reicht es denn nicht, die mit den normalen Schrauben die im Radhaus sitzen einfach zu verschrauben?? Wie habt ihr das denn gemacht? Wollte da eigentlich keine Nieten durchjagen :(

      Gruß

      Marcus

    • Also halt die dinger dran fixiere die mit tesa oder sonst was und schau ob Sie gut passen etc.. dann ab zum lackierer damit, dannach Klebste die Fest, Wenn die nicht mehr abfallen sollen, nimmste am besten scheiben kleber, der hält mehr als fest :D

    • RE: Seitenschweller montieren

      Hallo, ich selbst habe ja auch Rieger Seitenschweller zusammen mit turbo-gti bei mir verbaut. Also als erstes wird der Schweller mit einer Hilfsperson so angebracht, das der obere Rand eine Ebene mit dem Türeinstieg ergibt. Desweiteren muss mann schauen das der Schweller nicht direkt an dem Orginal-Schweller anliegt. Denn wenn mann ihn direkt an den orginal-Schweller anliegt, so schaut es so stark nach innen wie man bei einigen auch feststellen kann. Mir persönlich gefällt es besser, wenn der Schweller vorne gerade runter geht und hinten etwas nach innen lauft. So kommt der Schweller auch wirklich zur Geltung. Wenn du die perfekte Position hast einfach mit 2 Schrauben auf jeder Seite (vorne u. hinten)befestigen. Jetzt ab zum lacken. Zu den Nieten muss ich sagen, ich wollte am Anfang auch nur Schrauben, aber die Nieten sehen für meinen Geschmack besser aus und lassen sich auch leicht wieder entfernen. Ich hoffe jetzt bist du ein bisschen schlauer.

      hier ein link zu meinem Auto:

      arcor.de/palb/thumbs_public.jsp?catID=47&albumID=3180046 ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von K-836 ()

    • halten die schweller überhaupt richtig fest wenn man sie nur schraubt??

      da ist doch so nen kleber dabei, aber wenn man sie klebt kriegt man sie ja nimmer weg!

      wie befestigt ihr die dinger? nur schrauben oder gibt es da noch was besseres? (falls man sie demontieren möchte zum aufbocken)

      habe die gleichen daheim und überlege die ganze zeit wie ich sie befestige so das ich sie demontieren kann wenn ich mein auto auf die hebebühne etc bringen will...

    • Also ansich sollte man die schon ankleben, damits das ganze auch hält + vorn und hinten verschrauben bzw. vernieten. Musst mal im Forum schauen, ich bin der Meinung das Silverbora seine nur geschraubt hat, dafür jedoch über die ganze länge.

      @K-836:

      Dank dir, doch etwas schlauer. Allerdings habe ich da noch eine Frage :D, wenn ich den Schweller vorne und hinten verniete, einfach durch da? Da ist doch bestimmt Metall oder so hinter, wie siehts denn da mit Rost aus oder so? Irgendwie hab ich glaub ich einfach schiss da Nieten reinzuballern ... Hast du zufällig da ein paar Fotos, die du mir schicken könntest wie das aussieht, wo die Nieten sitzen? :)

      Gruß

      Marcus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golfIVtdi ()

    • Also man muss die Schweller schon auch noch verkleben, denn bei etwa 150 km/h würden sie nicht den Kräften standhalten. Leider kann ich kein Bild über die Position der Nieten bei meinem Schweller machen, da ich sie mit einer beigefügten Schutzfolie auf den Stirnseiten verklebt habe und das so spiegelt dass mann nichts erkennen kann. Wegen dem Durchbohren: Es ist nur Plastik wo mann durchbohrt.
      Eins kann ich dir Sagen wegen der Position der Nieten, es wird bei einer Befestigung (vorne)direkt auf der Orginal-Befestigung des Kotflügels durchgenietet. Die andere Niete sitzt dann entweder unterhalb oder oberhalb.
      Hinten musst du jeweils 2 Neue Löcher bohren+ Distanzstücke einsetzen und durchbohren.

    • Ich dank dir Chris, wenn man nur durch Plastik durchnietet ist mir schon gleich viel wohler :)), dann werde ich doch vernieten. Eine Frage noch, kling vielleicht blöd, aber geht das einfach mit einer Blindnietzange? Oder ist das eine spzezielle? Das wars dann auch von mir soweit :D danke für die Gedult!

      Gruß

      Marcus

    • also ich habe meine schwller angeschliffen damit der kleber gut hält.

      danach auch die neuen schweller schön angeschliffen und mit kleber bestrichen.

      vorn und hinten habe ich selbstborende edelstahl karosserieschrauen genommen einfachnur geil. können nicht rosten und sind bimbenfest da sie sich durch alle materiallien selbstständig ihr loch boren.



      gruss
      MisterGolf4

      P.S. was habt ihr eigendlich immer mir eurem wieder ab machen wenn die dran sind bleiben die auch dran.........

      Gruß Andy

    • Original von MisterGolf4
      vorn und hinten habe ich selbstborende edelstahl karosserieschrauen genommen einfachnur geil. können nicht rosten und sind bimbenfest da sie sich durch alle materiallien selbstständig ihr loch boren.


      Das ginge auch, nur steht leider in der ABE der Infinityschweller, dass die vernietet sein sollen. Weiß ja nicht was die Rennleitung sagen würde, wenn ich die dann nur geschraubt hätte. Werde dann auch einfach Nieten reinmachen, dann gibts keine Probs und da kein Metall dahinter ist :]

      Gruß

      Marcus
    • Jetzt mal was anderes,
      die meisten hersteller verwenden für die Herstellung von Schwellern GFK, die von Rieger sind meines Wissens nach aus ABS. Wo liegen die Unterschiede in den Materialien und kann ich, wenn ich Seitenschweller montiert habe noch problemlos auf eine Hebebühne oder bei einem Platten das Auto problemlos mit nem Wagenheber anheben?

    • für solche Fragen möchte ich dich höflich bitten die SuFU zu benutzen ;).

      Zu der Frage mit der Hebebühne. Kommt immer auf die Schweller an, normalerweise wird das schon irgendwie klappen.

    • Habe nochmal ne Frage:

      Möchte meine Schweller so nbringen , dass ich sie wieder abmontieren kann.
      Habe mir das jetzt so gedacht , dass ich an jeder Seite 2 Schrauben reinmache und den Schweller komplett in der Länge mit Klettband befestige.
      Hält dieses Klettband denn auch gut ?
      Ich meine , da die Schweller an den Enden auch verschraubt sind , sollte dass doch mit dem Klettband halten , bin mir da aber nicht ganz sicher.

      Ich bin da auch schon auf 2 Arten von Klettband gestoßen: einmal von TESA und einmal gibst son Klettband bei ATU.
      Beide haben die gleiche Größe (150cmx20cm).
      Sehen auch beide gleich aus, der Unterscheid ist nur , dass es von TESA 10¤ kostet und von ATU etwas unter 5¤.
      Kann mir einer eins von den beiden empfehlen? Ich meine bei dem Preisunterschied muss es da doch ein Unterscheid geben , obwohl Sie optisch gleich aussehen.

      Bitte um Hilfe !

      Gruß
      Kai