Neue Federn und neue Reifen oder auch einzeln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Neue Federn und neue Reifen oder auch einzeln?

      Hallöle!

      Ich bin nunmehr bei der nächsten Phase meiner Umbauten angekommen. Hierzu ist zu sagen, dass ich gerne erst ein Eibach Pro Kit verbauen würde, allerdings die Reifen gerne noch 1 Saison fahren würde, bevor ich auch hier auf 17"er gehe. Ich habe im Moment die Standartreifengröße 205 mit 55er Querschnitt auf den normalen Montreal Alufelgen. Nun habe ich Angst, dass es schleift, wenn ich den Wagen mit der Reifenkombo per Eibach 35mm tiefer mache. Hat einer sowas verbaut oder schonmal gefahren? Für Hinweise, dass es nicht passt wäre ich dankbar. Würde mich nämlich davor schützen, die Tieferlegung zu früh zu machen.

      Ach ja, falls noch jemand der auf ein Gewindefahrwerk umgestiegen ist ein paar Eibachs rumliegen hat, so könnte er sich bitte mal melden :D

    • hab ich auch so gemacht. hab zuerst eibach federn eingebaut mit den vw montreal felgen (205/55/16). jetzt hab ich 8x17 et35 mit 215//45/17 hinten hab ich nochmal 20mm distanzscheiben proseite. da passt alles. ginge sogar noch tiefer

    • Hallo Headhunter,

      das kannst Du beruhigt so machen.

      1. Es wäre sehr unwarscheinlich, daß bei 205er etwas schleifen würde, da die ja nicht so breit sind, wie die 215er von den 17" Felgen.

      2. Ich hab bei meinem Golf auch das Eibach Pro Kit verbaut und laut Gutachten kannst Du alle Rad-Reifen-Kombinationen fahren die entweder im Fahrzeugschein drinstehen oder bei Sonder-Rädern (z.B. 17"), wenn keine Beanstandungen im Gutachten der Felgen stehen und sie für den GolfIV zugelassen sind.

      Gruß Marc

    • Danke euch 3en. Dann werde ich die Eibachsache mal angehen.
      @Schipp: Is bei mir leider nicht machbar. Muss noch sicher in meine Garage. Ausserdem möchte ich ein wenig Luft dazwischen erhalten. Hasse Autos die immer Angst haben müssen, dass ihnen ne Bahnschiene den Unterboden aufreisst.
      Wie gesacht, für andre Felgen fehlt im Moment die Kohle. Ausserdem sind meine fast neu. Da wäre ich blöd, die nich erst zu verfahren.

    • Original von SCHIPP
      Also ich habs damals andersrum gemacht.

      Erstmal schöne Felgen drauf und dann schauen wie tief er runter kann bzw. muss.


      Du sagst es,so gehe ich auch immer vor.Erst die Räder und im nachhinein schaun was Tiefenmäßig machbar ist.

      @Headhunter
      Darf ich mal fragen was du so für Vorstellungen von Tieferlegungen hast? :D
      Im nachhinein schauen,so wie Schipp sagte,hat doch nicht gleich was damit zu tun,das man ihn so tief legt wie möglich,sondern nur so tief wie nötig um ansprechende Optik zu erzielen.

      Ich kann dich beruhigen ,aus Erfahrung kann ich sagen,das bis zu einer Tiefe von 60/60 keine Probleme auftreten sollten beim G4 da er selbst so,noch genug Luft hat im gut im Alltag zurechtzukommen.Ich muß es wissen,ich tune meine Autos schon je her so,das sie optisch sehr viel hermachen,aber immernoch alltagstaugliche Ganzjahreswagen bleiben.

      Hier mein Auto mit 60/40 H&R CUP-KIT und voller Alltagstauglichkeit.




      Mit deinen Eibach Federn kann ich dich beruhigen!Mit dieser geringen Tiefe hast du keinerlei Probleme mit 205/55!Wenn du nun vollends entschlossen bist die Federn zu verbaun kannst du das praktisch auch gleich machen.


      cya Jan
    • Das Problem ist im Moment wie gesacht 1. die Kohle und 2. das ich noch fast neue Reifen habe. Im Moment reicht es nur für Federn. Da dein Wägelchen aber auch ziemlich genial ausschaut, würde mich mal deine Felgengröße sowie der Preis von dem Kid interessieren. An den Eibachs war nämlich auch der Preis etwas, was mich eher dahin tendieren ließ.

    • @Headhunter

      Ja ich kenne das Problem mit der Kohle auch sehr gut...zu mal ich meinen G4 erst seit 7 Monaten besitze und seit dem schon einiges reingesteckt habe(alles was man auf den Bildern so sieht bisher).

      Meine Radkombination schaut wie folgt aus:
      - vorne 8,5x17 ET30 mit 225/45 ZR17
      - hinten 9,5x17 ET25 mit 245/40 ZR17

      Das H&R 60/40 CUP-KIT Sportfahrwerk kostet ca. 500-520€...dazu kommen nochmals so ca. 200-250€ für einen H&R Stabilisator sowie paar Federwegsbegrenzer(Sicher ist Sicher).

      cya Jan

      P.S Hey...die kommst aus der Nähe von Göttingen?Woher genau?Göttingen ist ja nur max. 100Km von mir entfernt. :D Komme aus dem Harz!

    • Da liegt eben das Prob. Die Eibach Federn werden auf Ebay schon mal für 50€ angeboten. Dann noch Einbau und Abnahme. Deine Version kostet mit allem locker das 10-fache!!!
      Deshalb werde ich wohl die Eibachs nehmen, zumal schon viele hier gut drüber berichtet haben.
      Genau komme ich aus Einbeck. Wird einigen von euch vielleicht als Bierstadt nen Begriff sein. Liegt ca 40km von Göttingen wech, aber hier is näher keine bekannte Stadt :D

    • Ich für meinen Teil würde ein Sportfahrwerk immer der Federnvariante vorziehen wegen der Seriendämpfer,zumal man schon für wenig Geld (ab ca. 200€)gute Sportfahrwerke mit um die 35mm Tieferlegung bekommt.Die Meisten die ich kenne nutzen Eibach Federn etc. nur zum überbrücken der Zeit ,bis ein richtiges Fahrwerk ansteht.

      Wenn man sich schon Federn kauft,sollte man eventuell auf ein Baukastenprinzip sprich die Erweiterbarkeit achten.Einige Hersteller bieten z.b für ihre Federn Nachrüststoßdämpfer an.Wäre ne Überlegung wert.

      cya Jan

    • Schon. Nur werde ich ab 1.10. zum Bund müssen und in der Zeit ncht gerade reicher werden. Viel mehr als die Eibachs wird auch auf längere Sicht kaum drin sein, zumal dann irgendwann noch die neuen Felgen kommen :rolleyes:

    • also da ich keinen neuen Thread aufmachen will frag ich hier jetzt mal.

      Was ist denn generell möglich wenn ich vorne 6 und hinten 5 cm tiefer gehen will?

      Was krieg ich denn da noch für reifen drauf??

    • Draufkriegen tuste da viel. Die Frage is obs schleift oder net. Aber davon würd ichs auch net abhängig machen. Vielmehr würd ich mir Reifen aussuchen und schaun, ob die passen. Schipp z.B. mit seinen 255er Puschen auf seinem seeligen Exgolf war da schon recht breit. Was der tiefer war weis ich net. Wie gesacht, leg dich erstmal auf ne Reifengrösse in etwa fest.

    • @Deep_Inside

      Ich gehe mal davon aus das du ohne Karosseriearbeiten meinst oder?Hmm...es kommt immer drauf an was für eine Größe, also 17" oder 18" du möchtest,bzw. ob du Wert drauf legst das die Räder abschließen mit Radlauf oder schön rausstehen.Also was möchtest du genau? :)

      @Headhunter
      SCHIPP sagte zwar immer was von 25mm Tieferlegung bei seinem,hat sich dann aber korregiert auf 50mm vorn und hinten. :D


      cya Jan