Hella Rückleuchten - der letzte Mist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hella Rückleuchten - der letzte Mist

      Hallo Leute,

      habe mir am Samstag schwarze Hella Klarglasrückleuchten für meinen Golf IV gekauft. Alles wunderbar, sehen ja auch schön aus.

      Nun hat es gestern in HH etwas gefröstelt. Was ist mit den Rückleuchten??? Die sind UNDICHT!!!! Wasser läuft rein, es friert da drin bzw. es beschlägt nach einer Weile fahren...

      Ich dreh durch. Ich lege dafür 170 EUR hin und die Mistdinger sind undicht. Das kann es doch wohl nicht sein, oder?!

      Werde versuchen, die am WE wieder umzutauschen.

      Hat einer von euch´n Tipp, wie ich die an der Beifahrerseite unbeschadet abbekomme???

      Viele Grüße

    • RE: Hella Rückleuchten - der letzte Mist

      Hast du die denn nicht selber eingebaut?
      Mit Heller hatte ich bisher noch keinerlei Probleme.
      Aber ich habe ja auch keine Klarglas Rückleuchten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BJ.Berlin ()

    • hab damals bei meinen altezza transparentes silikon genommen gabs für 3 EUR im baumarkt und hat gehalten ... wie gut das die jetz weg sind ;)

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • Geh zum Händler und tausch um.

      Ich habe es völlig vergessen, aber als ich meine Hella RWWR gekauft habe war eine mir nicht schön genug. Ein Steg war mir nicht bündig genug, man sah die "Schweißnaht" im Plastik (blöd zu erklären).

      Jedenfalls anstandlos eine neue bekommen. Hella ist da sehr kulant. Rechnung hast Du hoffentlich.


      Wenn Du bei so neuen Leuchten selbst basteln möchtest, mach es. Aber ich würd die umtauschen, sind ja nicht mal ne Woche alt. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • RE: Hella Rückleuchten - der letzte Mist

      Original von Foppel
      Hat einer von euch´n Tipp, wie ich die an der Beifahrerseite unbeschadet abbekomme???


      Mit Gefühl. :D
      Alle drei Muttern abschrauben und dann vorsichtig ziehen. Erst nach Hinten das die Bolzen aus den Löchern sind und dann nach Rechts.
      Ich weiß ist blöd ausgedrückt, aber auch schwer zubeschreiben.

      Gruß
      Jörg

    • Meine Hella r/w/r sind auch undicht. Besser gesagt die auf der Fahrerseite. Umtauschen ist nicht. Hab die für 60 Euro bei ebay geschossen (ja ich weiß wieso so billig)
      Hab auch schon mit Silikon rumgespielt.
      Aber das mit Vaseline ist mir neu. Wird gleich mal gemacht demnächst. Wobei ich sagen muß das die Fahrerseite auch nicht richtig passt. Schließt nicht bündig ab mit der Karosserie. Die Beifahrerseite ist bombig. Passt und dicht ist auch alles.

    • @ derBen
      natürlich habe ich die Dichtungen mit verbaut! :)

      @ der Alex
      Jo, so eine "Schweißnaht" habe ich auch. Ziemlich miese Qualität, wie ich finde.

      Ich werde die Dinger dann versuchen umzutauschen. Rechnung habe ich natürlich! ;)

    • Also jetzt mal Ehrlich Leute, mein ich das nur, oder ist fast jede 2 Golf Rückleuchte undicht?

      Was machen die Hersteller da eigentlich für einen scheiß? Für Beträge von um die +- 180 Euro darf doch sowas nicht vorkommen bzw. nicht so häufig und vor allem bei allen Herstellern.

      Ich habe mir auch für 180 Euro über VW, Blaue In Pro Leuchten geholt und die auf der Beifahrerseite ist auch undicht. Habs schon mit austrocknen auf der Heizung versucht, aber nach einem Tag kälte ist das Wasser wieder drin.

      Bin auch schon seit anfang Dezember im Umtausch Fieber. Da bekomme ich dann nur zu hören, die Leuchte wird zwar ohne weiteres umgetauscht, aber bis die mal meinem VW Händler zugeschickt werden ist mal wieder Weinachten vergangen. Das Gefühl hab ich jedenfalls.

      Heute war ich wieder da, um mich zu besänftigen hies es, Der Lieferschein sei da. Die Rückleuchte aber noch nicht.

      Was soll man dazu noch sagen. ;(

    • Original von Infernaleternal
      Mach aber die Vaseline etwas warm, damit die schön in den Schaumstoff reingeht(Fön oder sowas), und dick auftragen!!!


      wieso vaseline? stinknormale dichtungsmasse geht doch auch. und sie erfüllt ihren jop, nämlich abdichten...

      ich habe seit längerer zeit klarglasleuchten und die waren au undicht. jetz hab ich mir heut die mühe gemach tsie auszubauen, trocknen und abzudichten.

      zum einen habe ich mit transparentem silikon alle fugen gefüllt und musst aber zum anderen feststellen das der abdruck auf der dichtung nicht normal aussieht. wenn die kunststoofabdichtung ihren zweck erfüllt müsste man nach längerer zeit einen rand vom "gegenstück" sprich karosse finden, allerdings hat meine dichtung nur einen "halben" abdruck, was so viel heisst wie die dichtung lag nur zu hälfte auf.

      also: dichtung ist zu dünn. probier es die tage mit dichtungsmasse...
    • Wieso regt ihr euch über die Nachrüstrückleuchten auf, wenn selbst die Originalen Rückleuchten nicht richtig dicht sind. Ist zumindest bei meiner linken originalen rssr Rückleuchte so. Mal davon abgesehen habe ich bisher mit Hella noch keine großen Probleme gehabt, hatte die weißen Rückleuchten und die Golf IV Look Scheinwerfer an meinem alten 3er Golf und waren beide absolut dicht. Und was Reklamationen angeht so haben wir mit Hella bei uns in der Firma keine Probleme. Sind sehr kulant. :)

    • RE: Hella Rückleuchten - der letzte Mist

      Hat einer von euch´n Tipp, wie ich die an der Beifahrerseite unbeschadet abbekomme???

      Viele Grüße[/quote]


      Hi!!

      Ich habe am letzten Wochenende meine Original RL gegen InPros getauscht und da ich vorher überhaupt keinen Schimmer hatte wie man die los bekommt bin ich erst auch an der Beifahrer-Seite gescheitert.....um die gut los zu bekommen erst die Muttern lösen dann die RL ein Stück raus ziehen so das Du die ein wenig nach oben drehen kannst.
      Dann ein Tempo oder Tuch ( dreifach vierfach gefaltet) bis in die Ecke schieben wo die Rl noch fest sitz und dann mit einem breiten Schlitzschrauben dreher die RL aushebeln!
      Funktioniert einwandfrei nur drauf aufpassen das Du das Tuch auch dick genug legst nicht das der Schraubendreher in den Lack drückt!!

      Hoffe das ist verständlcih erklärt!!

      CU