Fährt man das Auto mit 50mm Federn / orig. Dämpfer kaputt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fährt man das Auto mit 50mm Federn / orig. Dämpfer kaputt?

      Ich habe seit ca. 10.000km die Eibach Sportline - Federn drin (ca. 50mm)! Sonst ist aber alles original, also original Dämpfer usw.!
      Mich hat schon immer gestört, dass das Fahrwerk jetzt wirklich arsch hart ist, hinzu kommt noch, dass ich ne Fatboy-Bassbox im Kofferraum habe, die auch nochmal ziemlich runterdrückt!

      Ich kann auf der Autobahn nicht recht viel schneller als 160 km/h fahren, weil wenn mal eine Bodenunebenheit oder ein "Huckel" kommt, dann meint man man hebt ab *g*
      Und ansonsten, man spürt jede Bodenwelle und jedes Loch in der Straße deutlich, es klingt auch manchmal so als wie wenn die 'Dämpfer anschlagen würden...

      Ich dachte das legt sich noch und hab mich etwas dran gewöhnt, aber gestern meinte ein Kumpel zu mir, dass ich mir so das ganze Auto kaputt fahre. Ich bräuchte mindestens andere Dämpfer, und eigentlich auch Stabis und Domstreben...
      Stimmt das? Was genau kann bei so nem harten Fahrwerk kaputt gehen? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

      Gewindefahrwerk ist mir zu teuer, ich würde evtl. noch die dazugehörigen Eibach-Sportline Dämpfer austauschen lassen, oder halt einfach wieder die orig. Federn einbauen, vorausgesetzt es geht so etwas kaputt.
      Wenn ich die Dämpfer austauschen würde, müsste ich dann damit noch etwas ändern? Stabis oder sowaS?

      Danke schonmal!

    • Die Dämpfer verschliesen mit 50mm Dämpfern wesentlich schneller, das ist richtig. Weil sie immer in einem anderen Bereich arbeiten müssen.

      Bei kleinen Tieferlungungen (10mm VW Sportfahrwerk) hast Du keine Probleme beim 35mm geht es auch noch lange gut.

      Ab 50mm werden aber generell spezielle Dämpfer (kürzere) empfohlen.

    • hab grad nochmal geschaut, die Dämpfer würden aber auch um die 300-400 ¤ kosten, das ist mir im Moment echt zu teuer!

      Würdest du die 35mm Federn einbauen, oder gleich wieder die originalen?

      Spürt man deutlich, dass die 35mm weicher sind als mit 50mm, oder macht das kaum was aus?

    • Ich würd erstmal nen Stoßdämpfertest machen. Beim ADAC für Mitglieder kostenlos oder günstig. Sonst machen das diverse Werkstattketten hin und wieder auch gratis (ATU) oder für kleines Geld.

      Befürchte aber die Dämpfer könnten hinüber sein (wieviele KM hat der Wagen gelaufen, welcher Motor) ?

      Wenn die Dämpfer hin sind, kannst Du überlegen was Du machst.

      Entweder kurze (Sport)Dämpfer (könnte noch härter werden dadurch) oder ein Gewinde Fahrwerk (unterschiedliche Härten je Nach Typ und Einstellung).

      Aber ich befüchte deine Dämpfer könnten am Ende sein und dann schleift beim tiefen Einfedern der Stabi an der Antriebswelle (wenn Du die Dicke hast kann das schonmal passieren).

      Bis 50mm fahren viele User mit dem normalen Stabi, auch die Diesel. Darunter empfiehlt sich immer ein Tausch, wenn man die dicke Antriebswelle hat.


      Hast Du jemanden der Dir die Dämpfer günstig einbaut oder kannst Du das mit nem Freund machen, dann würd ich, sofern die Dämpfer noch nicht ganz am Ende sind die 35er Federn einbauen und die 50er verkaufen. Dann kannst Du Zeit gewinnen, Geld sparen für ein andere Fahrwerk und musst nicht über die Straßen "eiern". Sicherheit sollte eigentlich vorgehen.

    • also dass die Dämpfer hinüber sind, das schließe ich mal zu 99% aus!

      Das Auto hat jetzt grad mal 40.000 km drauf, und bei ca. 31.000 km hab ich die Federn eingebaut! Von dem her können die noch nich hin sein, oder?

      Nee, kenne leider keinen der mir das machen könnte, muss das wieder in der Werkstatt für nich gerade wenig Geld machen lassen! :(
      Ich denk ich werde dann die orig. Federn wieder reinmachen, dann hat sich das!

    • Original von Basti-M5
      also dass die Dämpfer hinüber sind, das schließe ich mal zu 99% aus!

      Das Auto hat jetzt grad mal 40.000 km drauf, und bei ca. 31.000 km hab ich die Federn eingebaut! Von dem her können die noch nich hin sein, oder?

      Nee, kenne leider keinen der mir das machen könnte, muss das wieder in der Werkstatt für nich gerade wenig Geld machen lassen! :(
      Ich denk ich werde dann die orig. Federn wieder reinmachen, dann hat sich das!


      Um dann in 10.000 km wenn das Geld stimmt ein Komplettfahrwerk zu kaufen weil das Serienfahrwerk total schwabbelig ist ?!?!? Das ist doch quatsch ... spar halt was und kauf die kürzere Dämpfer oder du schmeisst die 50 raus und kaufst dir für das Geld 30 oder so. Bin mit meinen Original Dämpfern und 30 Eibach federn 90.000km gefahren dann waren sie kaputt.
      Optisch sind 50 natürlich schöner als 30mm aber 30mm sind noch 1000 mal schöner als serie :) und fährt sich auch viel viel schöner!

      Gruß aNNa
    • hallo,

      über empfinden kann man streiten, aber ich kann mir originalen dämpfern und 50er eibachs wunderbar v-max fahren ohne, dass das auto abhebt. stimmt vielleicht mit deinem ganzen auto etwas nicht?

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • ich hatte bei meinem 1.6er auch eine tieferlegung von 50mm und das mit original dämpfern. meiner hatte 140000km runter. und ich konnte nicht sagen, dass der bei mir durchschlägt! klar, man hat jede unebenheit der strasse gefühlt, aber das halte ich für normal, wenn man den wagen tieferlegt. aber ich konnte auch locker 190km/h über die autobahn fahren, ohne das man das gefühl hatte abzufliegen. Muss aber sagen, das ich keine eibach federn hatte, sondern welche von Sat Motorsport. aber ich wahr durchaus zufrieden mit der tieferlegung. da war das fahrwerk meines freundes von weitec im golf 3 wesentlich schlechter, meiner meinung nach!!!

    • dem schließe ich mich an, ich fahre 35mm federn auf original-dämpfern und den unterschied sieht man, mein stoßdämpfertest bei ATU is 5 tage her und duie meinten alles oki und ich habe die jetzt 20Tkm drinne...hol dir die 35mm"sparversion" und spare gfeld, dann fahrwerk, so mache ich es auch :D...


      gruß

      rené

    • Wenn Du immer mit der schweren Box im Kofferaum fährst, also mit voller Beladung, dann könnten die eventuell trotzdem im Eimer sein.

      Ich würd sie mal prüfen lassen (allerdings bin ich nicht sicher in wie weit die Werte stimmen wenn schon andere Federn eingebaut wurden, das müsstest Du die Fachleute fragen).

      Wenn die ok sind dann such dir günstige 35er Federn (H&R, Eibach oder sonst was namenhaftes), die kannst Du zur Not auch gebraucht günstig kaufen, die Federn verschleissen nicht so schnell wie Dämpfer.
      Eibach gibt oder gab zB 1Mio KM Grantie auf die ProKit Federn.

      Wenn Dir die Optik egal ist, dann nimm die normalen VW Federn.

      Zum Sportfahrwer von VW würde ich nicht raten.
      A) sieht man es kaum
      B) ist es viel zu hart für die minimale Tieferlegung

    • RE: Fährt man das Auto mit 50mm Federn / orig. Dämpfer kaputt?

      Kann es sein, daß Du vielleicht auch eine andere Rad-/Reifenkombination drauf hast? Meiner ist zwar nur 40 mm tiefer, aber seitdem ich andere (breitere) Räder hinten noch mit Distanzplatten habe, stuckerte er hinten auch auf (bei voller Beladung).
      Wenn Du im Moment nicht in ein Gewindefahrwerk investieren möchtest oder kannst, könntest Du dir kurzfristig auch mit Federwegsbegrenzern behelfen. Aber auf Dauer ist das der Karrosserie auch nicht zuträglich, sodaß doch irgendwann ein neues Fahrwerk oder zumindest verkürzte Dämpfer dran sind. Ich laß mir jetzt Konis (Gelb) einbauen. Und das mit dem Stabi ist auch noch bei einer Tieferlegung ab 50 mm zu beachten.
      LG Delia

    • ja, ich fahre etwas breitere als original, im Winter 205er, und im Sommer 225er!

      Wenn ich wirklich die 50er gegen das Eibach Prokit mit 30-35mm austauschen würde, spürt man bei diesen Federn dann nicht jede Bodenwelle so extrem?
      Beschreibt mal das Fahrverhalten bei diesen 35er Federn!

    • Original von Basti-M5
      ja, ich fahre etwas breitere als original, im Winter 205er, und im Sommer 225er!

      Wenn ich wirklich die 50er gegen das Eibach Prokit mit 30-35mm austauschen würde, spürt man bei diesen Federn dann nicht jede Bodenwelle so extrem?
      Beschreibt mal das Fahrverhalten bei diesen 35er Federn!


      also ich hatte keine probs mit den 30 also ich fand das auf keinen fall zu hart aber er war auch net schwammig oder so.
      hatte erst 205 auf 16" und dann 225 auf 18"
    • Ich habe bei meinen Eltern 50mm H&R Federn eingebaut,das
      war vor 5 Jahren und die haben schon 60 tkm gefahren.
      Da war noch kein Dämpfer hinüber, und Stabi habe ich auch
      keinen gebraucht.Der Golf (1.6er) fährt einwandfrei .
      Federn machen das Fahrwerk eigendlich nicht härter,das hängt
      von anderen dingen ab (Anschlagpuffer,Reifen mit geringen Querschnitt
      und den Dämpfern) .Wenn es keine Rennsport Federn mit höheren
      Härtegrad sind,bleibt es bei normalen Tieferlegungsfedern mit der Härte gleich,wie bei denn orginalen Federn.

      Golfmichel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golfmichel ()