Golf IV V6 vs Golf V GTI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV V6 vs Golf V GTI

      Hallo mich würde mal interessieren wer einen Golf IV V6 4motion hat und schon einen Golf V GTI Probe gefahren hat. Beide haben ja um die 200 PS.
      Ist der 2l FSI besser und sparsammer als der V6?

      Gruß Wobby

    • RE: Golf IV V6 vs Golf V GTI

      Hi, ich habe einen V6, den GTI bin ich allerdings noch nicht gefahren.

      Drei Sachen sind trotzdem schon mal klar:
      1.) Sparsamer ist der GTI bestimmt.
      2.) Er hat keinen Allrad-Antrieb.
      Ob das ein Vorteil oder ein Nachteil ist, muss sich jeder selbst überlegen :)
      3.) Den Sound vom V6 wird der GTI wohl nicht hinbekommen, obwohl er ja für einen 4-Zylinder Turbo ganz gut klingen soll


      Ich persönlich finde: Nie wieder ein Auto ohne Allrad und V6 ist ne gute Sache :)

    • Also ich hab auch nen V6 und bin den neuen GTI schon gefahren. Ich hätte mir von der Leistung des GTI aber mehr erwartet. Der V6 geht insgesamt auf jeden Fall besser, wobei man das eigentlich nicht so gut vergleichen kann, weil der GTI halt nen Turbomotor hat. Es wird sicherlich Drehzahlbereiche geben in denen der GTI dem V6 wegfährt.

      Tauschen würde ich meinen V6 auf gar keinen Fall gegen den GTI!

    • RE: Golf IV V6 vs Golf V GTI

      Original von ALEX-V6
      Ich persönlich finde: Nie wieder ein Auto ohne Allrad und V6 ist ne gute Sache :)


      Da stimme ich zu.



      Original von Chrischman
      Tauschen würde ich meinen V6 auf gar keinen Fall gegen den GTI!


      Ich auch nicht.

      Ich sag nur: Willkommen im Club der 6-Zylinder-Fahrer...
      Der V6 ist einfach eine andere Klasse als der GTI.
    • RE: Golf IV V6 vs Golf V GTI

      Ich hab jetzt auch nen V6 (alles übernommen vom V6) in meinen ehemaligen 1,6 Golf .Ich muss sagen der geht ab wie die hölle der sound allein schon, lecker lecker

    • Original von ms1080
      vom motor her ist der V6 wohl in sound und leistungsentfaltung überlegen aber der G5 schlägt den G4 vom fahrverhalten her um längen.

      Matthias


      Mag sein, aber mit nem guten Fahrwerk gleicht sich das auch aus ;)
      :P:D
    • Aber etwas weit hergeholt sind Eure Vergleiche schon, oder?

      Zwei völlig verschiedene Konzepte. Sowas könnt Ihr doch nicht vergleichen....

      Das wäre ja wie Beetle 1.8T gegen Bora TDI PD. Geht auch ned auf
      einen Nenner zu bringen.

      Grüße, Bene.

    • Sorry Jungs, aber der normale V6 kann in der Beschleunigung/Fahrdynamik den 5er GTI nicht die Stange halten.

      Test in sport auto 12/2004
      VW Golf V 2.0 T-FSI GTI - 2004 (Serie)
      0 - 80 km/h 4,4 s
      0 - 100 km/h 6,9 s
      0 - 120 km/h 9,2 s
      0 - 130 km/h - s
      0 - 140 km/h 12,9 s
      0 - 160 km/h 16,6 s
      0 - 180 km/h 22,4 s
      Vmax 235 km/h
      100 - 0 km/h (kalt) 36,9 m
      100 - 0 km/h (warm) 36,9 m
      Hockenheim, kleiner Kurs 1.20,8 min
      Querbeschleunigung 1,1 g
      Testverbrauch min/max/ges 9,0/15,9/11,5 L/SB

      Supertest in sport auto 02/2003
      VW Golf IV R32 - Supertest 2003 (Serie)
      0 - 80 km/h 4,8 s
      0 - 100 km/h 7,1 s
      0 - 120 km/h 9,6 s
      0 - 130 km/h - s
      0 - 140 km/h 13,1 s
      0 - 160 km/h 16,6 s
      0 - 180 km/h 21,9 s
      0 - 200 km/h 27,8 s
      Vmax 247 km/h
      100 - 0 km/h (kalt) 37,1 m
      100 - 0 km/h (warm) 37,7 m
      Hockenheim, kleiner Kurs 1.20,7 min
      Querbeschleunigung 1,10g
      Testverbrauch 14,0 L/SP

      Supertest in sport auto 04/2000
      VW Golf IV V6 4Motion - Supertest 2000 (Serie)
      0 - 80 km/h 5,1 s
      0 - 100 km/h 7,3 s
      0 - 120 km/h 10,1 s
      0 - 130 km/h - s
      0 - 140 km/h 13,9 s
      0 - 160 km/h 18,4 s
      0 - 180 km/h 25,3 s
      0 - 200 km/h 33,9 s
      Vmax 235 km/h
      100 - 0 km/h (kalt) 39,0 m
      100 - 0 km/h (warm) 41,9 m
      Hockenheim, kleiner Kurs 1.22,9 min
      Querbeschleunigung 1,00 g
      Testverbrauch 12,3 L/SP

      bye

      Voodoo

    • ach, Voodoo Man wen interessieren diese Zahlen.
      Du erzählst mir nicht, das der 2.0 TFSI den 3.2 VR6 des R32 stehen lässt :O

      ich bin beide gefahren, sicher - der 2.0 T ist ok.
      Aber dem 3.2er VR6 kann er nicht das Wasser reichen.

      Dazwischen sind 2 Zylinder, 41 PS und 1.2 Liter mehr! :P

    • Original von Florian
      ach, Voodoo Man wen interessieren diese Zahlen.
      Du erzählst mir nicht, das der 2.0 TFSI den 3.2 VR6 des R32 stehen lässt :O

      ich bin beide gefahren, sicher - der 2.0 T ist ok.
      Aber dem 3.2er VR6 kann er nicht das Wasser reichen.

      Dazwischen sind 2 Zylinder, 41 PS und 1.2 Liter mehr! :P


      So siehts aus !!!
    • Und mal gut und gerne 150-200kg und kein Allrad, schon mal drüber nachgedacht? Je höher die Geschwindigkeit, desto größer die Vorteile des R32. Das ein normaler V6 bei gleicher Leistung die Rücklichter sieht, dürfte wohl logisch sein, beim schlechteren Leistungsgewicht und der höheren Verlustleistung. Natürlich kann es auch sein, dass der R32 stark nach unten gestreut hat. Aber das sind nun mal keine Werksangaben sondern ein praxisgerechter Test. Gabs doch schon unzählige Test wo der R32 über 7sek auf 100 gebraucht hat und die weitere Beschleunigung auch nicht das Gelbe vom Ei war, bei anderen Test rannte er wieder wie von der Wespe gestochen.

    • Original von VoodooMan
      Und mal gut und gerne 150-200kg und kein Allrad, schon mal drüber nachgedacht? Je höher die Geschwindigkeit, desto größer die Vorteile des R32. Das ein normaler V6 bei gleicher Leistung die Rücklichter sieht, dürfte wohl logisch sein, beim schlechteren Leistungsgewicht und der höheren Verlustleistung. Natürlich kann es auch sein, dass der R32 stark nach unten gestreut hat. Aber das sind nun mal keine Werksangaben sondern ein praxisgerechter Test. Gabs doch schon unzählige Test wo der R32 über 7sek auf 100 gebraucht hat und die weitere Beschleunigung auch nicht das Gelbe vom Ei war, bei anderen Test rannte er wieder wie von der Wespe gestochen.