Wird Airride illegal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wird Airride illegal?

      Hallo Leute,

      ne kurze Frage:
      War gerade bei einer Tuningfirma Teile bestellen. In dem Gespräch hat mir der Verkäufer erzählt, dass den Airride-Fahrwerken die TÜV-Gutachten enzogen wurden/werden. Die wurde durch ein Rundschreiben mitgeteilt.
      Hintergrund: Im Dezember hätte es einen schweren Unfall gegeben, in den ein Fahrzeug mit einem Luftfahrwerk verwickelt war...

      Hat einer von euch auch sowas gehört, oder handelt es sicher hier um ein Verständisproblem?

      Kann euch sagen, habe einen tierischen Hals...!!!

      Vielen Dank und viele Grüße
      Marc

    • Werden dann auch Gewindefahrwerke verboten, wenn ein Fahrzeug mit Gewindefahrwerk einen Unfall verursacht?

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Feldi ()

    • 1) Die leute die ein Airride haben und es eingetragen haben (*Mister Golf 4 und Showtime anguck*) die haben ja nichts zu befürchten. die haben ja bereits alles abgewickelt. genau wie mit den downforceflügeln

      2) ich glaube nit das sie verboten werden. Ein Unfall mal mit Airride... dsa wäre wahrscheinlich auch mit gewinde passiert und mit gewinde sind schon einige passiert glaub ich :P und die wurden auch nit verboten. daher halte ich das für schwachsinn

      @Feldi
      Richitg!!!

      @Diablo: naja sooo schwer macht man es uns nicht... gibt länder, da ist es übler...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Jan- ()

    • @ Jan:
      Bei dem Downforce habe ich auch wieder was anderes gehört. Zender sagte mir, die "Umrandungen" müssen nachgerüstet werden, sonst bekommt man beim nächsten TÜV-Termin einen Mangel!!!
      Habe mir die Dinger eben bestellt.

      @ Feldi:
      Die drehen doch an allem momentan rum. Das macht echt keinen Spass mehr!!!

    • RE: Wird Airride illegal?

      Original von Brainbug666
      Glaub ich nicht, die ganzen besseren Autos von BMW usw haben ja schon nen serienmäßiges airride !!


      du meinst aber jetzt nicht autos wie den porsche caryene (oder wie der heisst) oder sowas, oder??
      weil die langsamen "airrides" zählen für mich dabei nicht...

      @Captian: Norman hat bei seinem TÜVer gefragt und der meinte eingetragen ist eingetragen, muss nit modifiziert werden nur die die jetzt noch gebaut werden, müssen überarbeitet werden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Jan- ()

    • @Captain

      also mein Tüvonkel sagt ich müsse nichts nachrüsten.. aber mein Flügel ist ja auch schon ab.. bist jetzt der inzigste ...! Ach ne der BJ hat auch einen....!

      Hast dir nun Airride zugelegt?!?! :)

      vorstellen könnt ichs mir schon...! Denn wo Technik ist kann auch was kaputt gehen.... !

      Laut AKTUELLEM Gutachten ist folgendes für Airrides vorgeschrieben:

      1.
      ein Steuergerät muss den voreingestellten Druck erzeugen, mit dem das Auto gefahren werden kann sobald die Zündung an ist. Gleichzeitig müssen zu diesem Zeitpunkt die manuellen Knöpfe deaktiviert sein. Sollte der Druck nicht erreicht werden.... darf der Motor nicht starten.

      2.
      das Fahrzeug muss noch mit max. 50 km/h fahren können wenn keine Luft im System ist...! Heisst also ich muss noch Lenken können und darf nicht tiefer sein wie erlaubt....! Also müsst ich mit Federwegsbegrenzern fahren die das ermöglichen... ! Hierbei ginge natürlich der Showeffekt verloren...!

      3.
      Rückschlagventile müssen verhindern, das die Luft bei einem Defekt in der Leitung schlagartig aus den Luftbälgen strömt...! Dies wiederrum lässt aber das Airride langsam werden (hoch / runter) ... was wieder den Faktor SHOW betrifft...!

      4.
      fachgerechter Einbau...! Viele Hobbyschrauber bauen sich das ganze Zeugs selbst ein und dass das Ganze dann nicht Vertrauenswürdig ist ist mir klar...! Andi nehme ich hier mal raus denn er hat Ahnung von der Sache und vor allem hat er auch Lehrgeld bezahlt, oder?!?

      5.
      Markenqualität! Unterschied GAS, HPS, Airride X kosten zwischen 2500 und 3500 Euro... und bieten sicherlich bessere Qualität wie Airbagit, etc....!

      Grundsätzlich denke ich, das Airrides gedacht waren, um ein Auto mit extremer Tieferlegung - sagen wir vergleichbar mit einem Gewinde zu ermöglichen, ausgehend vom tiefen, noch fahrbaren Zustand zu ermöglichen, durch das Verstellen der Höhe NACH OBEN das überqueren von Hindernissen zu ermöglichen.

      Aber wir als Tuningverrückte haben das ganze einfach umgedreht um ein Maximum an Tiefe (Schweller auf dem Boden) zu ermöglichen...!

      ... Leistung? Kann man nie genug haben .... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Showtime ()

    • RE: Wird Airride illegal?

      Original von -Jan-

      @Captian: Norman hat bei seinem TÜVer gefragt und der meinte eingetragen ist eingetragen, muss nit modifiziert werden nur die die jetzt noch gebaut werden, müssen überarbeitet werden...



      Sicher? Ich habe da was anderes gehört!
      Und habe mir vorab schon mal diese Mickey Mouse Flügel für den Downforce bestellt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BJ.Berlin ()

    • Original von -Jan-
      1) Die leute die ein Airride haben und es eingetragen haben (*Mister Golf 4 und Showtime anguck*) die haben ja nichts zu befürchten. die haben ja bereits alles abgewickelt. genau wie mit den downforceflügeln


      Zum 25362525mal: Irrglaube.

      Für den Downforce gibts so eine Art....naja....Augenausstechverhinderungspuffer :D Der muss nachgerüstet werden, oder der Flügel muss runter. Alternativ kann der DF 2 verbaut werden.

      Vor vielen Monden (als die meisten von uns noch als Quark im Schaufenster lagen :D) wurde Sportstahlfelgen einer gewissen Fa. Ma****s das Gutachten entzogen, weil sich der innere Zahnkranz u.U. mal eben verabschiedet hat. Eintragungen haben daran nichts geändert.

      Wenn Du mal drüber nachdenkst sollte Dir das auch einleuchten; wenn man ein Gutachten einzieht (und das passiert wirklich nur dann, wenn akute Gefahr für Leib und Leben besteht) ändert eine Eintragung nichts an der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

      Zu den Seriensystemen bei A8 und Co.: diese haben allesamt eine Notlauffeder, wenn der Balg leckt kann das Auto ohne Probleme weitergefahren werden.

      Bei Nachrüst-Airrides ist das nicht der Fall, wenn da der Balg platzt, tut es einen Schlag und die Karre liegt auf der Karosserie auf. Lustich[tm], wenn das bei Tempo 190 passiert....

      Wirkt sich unvorteilhaft auf den "Showeffekt" aus *ROTFLAOL* :D:D:D:D:D:D
    • @Golf3_1.8T

      ist ja schön und gut...

      aber wenn der TÜV sagt da muss eingetragen werden und dann wieder irgendwas erfindet warum, dann sollte man:

      1) dem TÜV die kosten dafür überlassen weil die ja einfach mal so entscheiden das er jetzt eingetragen werden muss

      2) sollte der TÜV sich einig werden! ich fahre zu Prüfer A und der sagt "eintragen" und prüfer B sagt dann "fahr weiter". und da ich dann Prüfer B glaube (ist ja günstiger) und dann von der Streckenkontrolle angehalten werde muss ich bußgeld und eintragung bezahlen. das sehe ich dann nicht ein, nur weil der TÜV sich nicht einig ist. war ja schön öfters so....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Jan- ()

    • Original von der-winkler
      Es sool ja auch Autos geben, die mit einem Serienfahrwerk schon mal einen schweren Unfall hatten.
      Da wäre ich jetzt persönlich dafür, dass Serienfahrwerke auch verboten werden
      :rolleyes:


      ist das so schwer zu kapieren?
      es geht darum dass ein bauteil ursächlich für einen unfall ist.
    • also ich kann mir schon gut vorstellen das so ein airraide gefährlicher ist wie andere Fahrwerke (zumindest wenn man diese "Sicherungen" entfernt, was ja notwendig ist wenn man die dinger ganz unten haben will)

      Gruß
      Kai :D