Alarmanlage bringt mich um den Verstand!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Alarmanlage bringt mich um den Verstand!

      Nabend!
      Ich bin kurz davor, mit einem Vorschlaghammer meinen Wagen einzuschlagen!
      Ich bin jetzt in den letzten 15 Minuten geschlagene 4 Mal nach unten gerannt, um diese Kackdrisselige Werksalarmanlage auszuschalten!
      Ich hab den Wagen ganz normal mit der FFB abgeschlossen, nach ein paar Minuten geht das Gerödel los! Hab den Wagen nun offen gelassen, Wagen abschliessen und Alarm deaktivieren laut Handbuch ist auch für die Katz! Was zum Teufel kann das sein? Türen, Hauben usw. sind alle zu!
      Ich verzweifel noch, da soll nochmal einer auf Ford schimpfen, sowas hatte ich in 10 Jahren nicht 8)
      Hat wer nen konstruktiven Lösungsansatz?
      Auf Dauer den Wagen immer offen zu lassen ist in meinen Augen keiner!
      Daten:
      Golf 4 Highline, 1,6er, Baujahr 12/1998, Serienalarmanlagendrecksdingen!

      Danke vielmals!

    • Original von Michael
      Auslesen lassen wo der Auslöser ist und dann reparieren. ?(

      Wenn du 2x nacheinander zuschliesst, sollte die DWA aber aus sein....


      Hab ich gemacht, ging trotzdem wieder an!
      Oder kann man da etwas falsch machen?
      Schlüssel rein, nach rechts gedreht, Mittelstellung, wieder nach rechts gedreht! Biedes Male haben die Blinker kurz aufgeblinkt!
      Gibt es eine optische Möglichkeit, dass man sieht, das die Alarmanlage aus ist?
      Oder ggf. eine Sicherung, die man erstmal proforma ziehen kann? (btw: WO issn der Sicherungskasten, im MOtorraum? Kenn mich bisher nur bei Ford recht gut aus...)
      Hab gerade mit meinem Händler telefoniert, bringe den Wagen morgen nach der Arbeit dahin, die bringen ihn dann übermorgen nach MS zum VW-Vertragshändler! Ist ja noch Garantie auf dem Wagen!

      Momentan ist Ruhe, Wagen ist ja auch offen *gnaaarf*
    • Mach die Alarmsirene aus bzw klemm sie ab. Hab ich auch so gemacht und mir geschmeidige 1,5 Jahre oder länger Zeit gelassen bis ich endlich das Schloß repariert habe. :rolleyes:


      Noch lange kein Grund den Vorschlaghammer rauszuholen, ausser man hat zuviel Geld und seine Aggressionen nicht mehr unter Kontrolle. Ich kenn aber diese nervigen Fehlalarme, Sonntags zur Mittagszeit oder an den Weihnachtsfeiertagen mitten in der Nacht :D


      Suchfunktion wird dein Freund. Da steht auch wo das Alarmhorn ist (ein Stecker abmachen und Du hast Ruhe).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Ha noch ein Leidensgenosse:

      Also ich habe das selbe Problem, vorweg, zieh die Sicherung für die ZV.
      Hat mir der Werkstattman gesagt (ist ne 15er rechts oben)
      Dann haste ruhe (kannst deine FF aber nicht mehr nutzen und musst die türen einzeln schliessen)

      Hab bei mir auch auslesen lassen, kein Fehler und schau mal ob die Lampen in den Türen leuchten, wenn die ok sind, muss es der microschalter in der heckklappe sein (so wie es bei mir der fall ist)

      wird denk ich auch wasser reingelaufen sein. ich hab da auch erst wie blöd gestanden. muss die tage das endlich mal reparieren.

      ist echt zum kotzen, weil zum tanken musst du kurz die sicherung wieder rein stopfen sonst kriegst den dekel nicht auf ;)

    • was haste denn für ne garantie, car garantie? vw garantie? andere?
      als die selbe geschichte bei mir am kofferraum war (schlauch von heckwischer gelöst, mikroschalter wegen wassereinbruch beim teufel) hat mir mein überaus fähiges und auch freundliches vw-haus über 140 euro dafür in rechnung gestellt...

      das alles trotz car garantie, die freundlicherweise 0 (in worten NULL) prozent der kosten übernommen hat!

    • Ist ein Händler, aber kein VW-Händler!
      Du musst bedenken, dass ich den Wagen erst ein Monat hab und somit ein Jahr Gewährleistungspflicht habe! In den ersten 6 Monaten liegt dabei die Beweislast beim Händler, danach bei mir, deswegen werde ich auch jeden "Scheiss" in den ersten 6 Monaten beheben lassen, nach Möglichkeit!

    • @Seeeebi : oh man ich hab das an der heckklappe ja auch, da hab ich gar kein bock zu VW zu fahren...mal gucken, ich muss hier drigend mal meine kontakte zu anderen werkstätten erweitern :) so kann das nicht weiter gehen!

    • ich sach mal so: hätt ich werkzeug, könnt ich es auch selber machen... alles was du brauchst, ist ein torx-schlüssel wenn du das schloss wechseln musst... (war doch torx, glaub ich...?!?)
      sonst reicht ein popeliger schraubenzieher um die heckklappenverkleidung abzumachen und sich die geschichte mal näher anzuschauen...

      damals hatte mein vater (firmenwagen) allerdings drauf bestanden, dass es in der werkstatt gemacht wird... (selbst schuld, ich hab die rechnung nicht bezahlt... :D)

      musst aber TIERISCH aufpassen, dass du die verkleidung von der heckklappe nich kaputtreisst, die hab ich nämlich damals von vw geschenkt bekommen, nachdem se mir in der werkstatt das ding verissen haben...

      ist aber eigentlich bekannt (wenn man das mal gemacht hat) und hier im forum auch schon beschrieben. gibt sogar genaue ausbauanleitungen dafür, find jetzt nur grad den thread nimmer... (suche... ;))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seeeebi ()

    • Habt ihr auch schonmal dran gedacht das es auch noch andere Fehlerquellen für die Alarmanlage gibt außer Tür-Klappen-Kontakte etc.? Es kann genauso auch an einer altersschwachen Batterie liegen...sinkt der Nennstrom unter einen speziellen Wert lösen viele Alarmanlagen auch aus.

      P.S der BJ98 könnte vielleicht sogar noch seine erste Batterie drin haben...damit wäre die nun längst fällig.Wäre ne Fehlerquelle!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()